richtiges Quad finden!? (LOF, Gelände, Fun, ab 400 ccm)

  • Hey,

    Ich will mir ein Quad kaufen und auch lange meinen Spaß davon haben. Sprich kein 250er etc., welche mir nach nem Jahr langweilig wird... (eher 450 bzw. 700)
    Will das Ding auf Zugmaschine zulassen, aber keine Touren etc. fahren, sondern von A nach B kommen (Maximal 50 km)
    Ich will vorwiegend Feldwege und Gelände fahren und wenn mir das Ganze zusagt, auch mal Cross-Strecke.
    Deswegen dachte ich die 450 KFX R von Kawa wär ganz gut geeignet. Außerdem ist sie optisch einfach mit Abstand die schönste. (finde ich ;)
    Sollte auch kein Billigprodukt sein welches mir nach der ersten Geländefahrt um die Ohren fliegt...




    Hier nochmal der Fragenkatalog:


    1) Für was brauche ich ein Quad? - Freizeit & Fun


    2) Wer soll alles damit fahren? - Ich bzw. mal n Kumpel

    3) Wo will ich damit fahren? - Kurzstrecken, also LOF Zulassung, aber schon mehr Feldwege und Gelände und wenn mir das Fahren zusagt, vll. auch mal auf die Strecke. Touren sind keine geplant.


    4) Was will ich damit machen? - Just for Fun

    5) Bist Du schrauberisch begabt oder hast eine gute Quadwerstatt in deiner Nähe? -
    habe Nutzfahrzeugmechatroniker gelernt aber lange nix geschraubt, sollte aber machbar sein ^^ Außerdem habe ich einige Quadwerkstätten im Umkreis von ca. 30 km.

    6) Bin ich darauf angewiesen? - nein


    7) Will ich das ganze Jahr fahren? - Nicht im Winter

    8 )Was Arbeitest du? - zur Zeit Student

    9) Wohnst du Ländlich oder in der Stadt? - ländlich


    10) Gebraucht oder doch lieber Neu? - hm, nach einigen Horrorgeschichten tendiere ich zu neu, aber bei gründlicher Aufklärung gerne auch ein gutes gebrauchtes.

    11) Dein Gewicht und deine Größe? - 175 cm, 90 kg


    12) Dein Alter? - 24


    11) Was darf es kosten? - wird sich zeigen, wenn ich weiß, was ich haben möchte! Verkaufe mein Motorrad, deswegen ist schon ein bisschen Kohle da.


    Und Danke an Pulsar für die Info vorab!!! :thumbsup:

  • 450kfx r ist doch der kleine rappen...da würde ich mich an deiner stelle eher nach dem großen also der 700er version umschaun...


    wenn du bei 450 ccm bleiben willst würde ich eher die subaru motoren empfehlen weil leistungstechnisch kommt da (fast) keiner in der ccm klasse ran


    eine genaurere geldangabe wäre sinvoll...keiner weiß ob 6000€ für dich viel oder peanuts sind

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Ach ja, Gangschaltung ist kein Problem, bin 6 Jahre Motorrad gefahren! Rückwärtsgang wär cool, muss ja soweit ich weiß auch für LOF drin sein (?)


    weiß nich^^ lof umrüstung würde ich generell vom händler machen lassen...das hat nebenbei gesagt nichts mit der fahrtstrecke zutun sondern lediglich mit der offenen leistung die bei >400ccm auch erfolderlich ist


    soweit ich weiß gibts dann 2 scheinwerfer 2 rücklichter anhängerkupplung und sowas aber wie gesagt händler regelt


    geld angabe? sind 5k für dich viel oder fängts erst bei 10k an zu kribbeln?

  • Peantus sind 4-5 stellige Beträge nie ^^ bin aber schon bereit etwas zu investieren. 5000 - 9000 werd ich schon locker machen müssen bei genannten Marken. 700 ccm hab ich gedacht wäre für eventuell Strecke vll zu schwer bzw. zu grobes handling, aber bin auch nur ein Neuling ^^ außerdem werde ich ja keine Touren fahren und net mit Gas im Anschlag über die Straße brettern

  • Naja der Motor ist nicht das einzigste was Zählt gangstervsfox :) und die 450r sind im Glände Cross-Strecken wendiger leichter und besser zu kontrollieren. (meine Meinung zumindest ;) ) Wenn man z.B jetzt die Kawa 450 mit der Dinli vergleicht erzielt die Kawa mehr beschleunigung wegen dem geringen Gewicht.

  • Für Gelände und vl Cross 700??


    Da bist du im 450er Segment genau richtig und damit hängt dich die 700er Raptor nicht ab :D


    Rückwertsgang hat da soweit ich weiß keine einen und deshalb kanns schwierig wegen lof werden aber da gibts so e rwgänge ;)


    Die Kawa hast du ja schon gefunden, gibts noch die Suzuki lt-r 450 oder auch die GasGas WildHP 450.
    Bin ich alle drei schon gefahren von freunden und gehen ab wie sau :D


    RwGang hat die Suzuki LTZ400/KFX400 (baugleich) serienmäßig.
    Einer der Gründe, warum ich eine Z fahre ;) geht auch mehr als ausreichend gut auf wegen und im wald, bin sehr zufrieden.


    Lg

  • Naja der Motor ist nicht das einzigste was Zählt gangstervsfox :) und die 450r sind im Glände Cross-Strecken wendiger leichter und besser zu kontrollieren. (meine Meinung zumindest ;) ) Wenn man z.B jetzt die Kawa 450 mit der Dinli vergleicht erzielt die Kawa mehr beschleunigung wegen dem geringen Gewicht.


    wo die kawa 40kg weniger wiegt wiegt der fahrer bei der dinli entsprechend weniger ;)


    die 700er ist doch kaum schwerer als die 450 rappen oder? die bewegen sich doch alle zwischen 160 und 220kg


    ist ja jetzt nich so das wenn wir 450 rappen mit 700rappen vergleichen das das selbe ist wie 3er und 7er bmw nur weil sie mehr leistung hat wiegt sie nicht gleich das doppelte


    edit...aber ja reichen tun auch die 400er modelle...

  • Ja die KFX 450 R wäre eben die einzige mit Rückwärtsgang, Wär damit kein Problem LOF Zulassung zu bekommen, steht auch oft im Netz umgebaut

  • Und preislich geben sich beide Modell bei Neupreis nicht viel, die 450 KFX R ist neu fast genauso teuer wie die 700 Raptor...
    Deswegen will ich einfach das Modell was meinen Zwecken entspricht und nicht Zwangsweiße das Quad mit mehr Dampf.

  • Ja das stimmt dass der motor nicht alles ist, auf crossstrecken kommt auch viel aufs fahrwerk an und da ist suzuki/kawasaki/yamaha den koreanern/taiwanesen weit voraus.


    Der 700er Rappen hat 48ps bei 180kg Trockengewicht.
    Suzuki lt-r hat 53ps bei 167 kg Trockengewicht.


    Kommt halt drauf an, für was man das Quad braucht.
    Ich hab zb an meiner Z ein paar Sachen gemacht und die geht richtig ab im Wald und auf wegen wo man sowiso nie die ganze kraft auf den boden kriegt weil der dreck so fliegt :D


    Lg

  • für waldwege und kurzstrecke reicht auch nen 50ccm quad also solltest du schon wissen was du willst...


    du sagtest ausserdem das dir das aussehen der rappen zusagt nun kannst du natürlich die fahrleistungen und die ausstattung vergleichen also sachen wie vmax, verbrauch, spurweite, einstellbares fahrwerk etc etc


    wenn der preis sich kaum unterscheidet und die quads auch sonst fast identisch sind würde ich immer zum leistungstärkeren greifen genauso wie beim autokauf...mehr ps zu haben ist besser als diese zu brauchen bzw später zu wollen

  • Fahr mal ein paar Händler ab und fahr was probe ;) würde was aus der 400er, der 450er und dann die 700er raptor probieren dass du dir mal ein Bild machen kannst!
    Aber beim Umstieg vom motorrad wirst du eh enttäuscht sein also lieber mal probefahren ;)

  • Die KFX 450 R ist ne Kawasaki, also kein Rappen, sry hab ich vorher übersehen @ gangstervsfox. sagt mir optisch auch mehr zu als der Rappen.
    hab doch oben genau geschrieben was ich will ^^ mind. 400 ccm, meistens offroad und vll auch Crossstrecke (Fragenkatalog)


    Mit ner 50er werd ich sicher nicht glücklich ^^

  • Fahr mal ein paar Händler ab und fahr was probe ;) würde was aus der 400er, der 450er und dann die 700er raptor probieren dass du dir mal ein Bild machen kannst!
    Aber beim Umstieg vom motorrad wirst du eh enttäuscht sein also lieber mal probefahren ;)

    Gefahren bin ich ja schon. Bin mal ne Offroad Tour gefahren und bin 400er von nem Kumpel schon oft gefahren. Denke der Vergleich mit Motorrad ist nicht so einfach, War vorher ne Straßenmaschine und ich will ja ins Gelände.

  • Ja ich wart jetzt einfach mal ob noch n paar andere was drunter schreiben um möglichst viele verschiedene Meinungen zu haben.
    Will bei nem Neukauf und wenns was ordentlicheres sein soll eben nicht die Katze im Sack kaufen ^^


    Wär cool wenn noch ein paar Leute welche ne KFX 450 R oder ne 700 Raptor haben und diese auch vorwiegend im Gelände fahren was drunter schreiben würden.


    Danke schonmal im Voraus! ;)

  • Von Yamaha gäbs dann noch die YFZ 450 ;)


    Ja den anzug würd ich testen weil mit einem motorrad kann ein quad nie mithalten.


    Das Handling bei Markenquads ist sehr gut, da brauchst du dir keine Sorgen machen aber grundsätzlich ist im Gelände die 450er Klasse der 700er Raptor überlegen eben aufgrund des geringeren Gewichts und der dadurch besseren Agilität und Wendigkeit.


    Die 700er ist am besten für straßenheitzer aber die 450er wurden für die Crossstrecke entwickelt und das merkt man dann auch :)

  • Thx!