Ich bitte um eure hilfe

  • Hallo



    Vor einigen Monaten habe ich mein interesse am quad endeckt


    Angesehn habe ich mir den abslouten klassiker die kymco maxxer 300 aber leider nie probe gefahren da ich mich hier etwas mehr mit der materie quadforum diskusionen einlies bemerkte ich das viele schrieben das 300ter quads schnell larm werden suchte ich weiter ind fand die Aeon cobra 400 (30ps) die ich probe gefahren bin "meine jungfern fahrt" und ich muss sagen... heillige sc*** geht das teil nach vorne :thumbsup:
    Stimmt es das die cobra
    das quad des jahres 2013 wurde?


    Mein budget 4500 flocken also die aeon ist eigentlich nicht drin ausser ich bekäme 15% winter rabbat :grin:


    Meine frage an euch sind 300ter wirklich so extrem lamer?
    Mit was kann man die 10ps unterschied vergleichen?
    Gibt es gute alternativen zu kymco und aeon?

  • Zu Aeon kann ich dir leider nicht soviel sagen. Google hilft dir bei Erfahrungen aber sicherlich weiter.


    Jaaaa... Ob man ne 300er oder 400er fährt macht schon Unterschied. Bevor du dich für etwas entscheidest kannst Du ja auch mal ne kleinere fahren zum Vergleich.


    So als Tipp.... Wenn dir bei diesem Budget gerade 15% fehlen dann spare noch nen Stückchen ;)


    Aaaaaaaaaaaaaaaaber: zu aller erst füllst du mal bitte den Fragebogen welcher in der Kaufberatung drin ist hier rein... Und dann fangen wir das ganze Thema noch mal von vorn an... Bei deinem Budget lässt sich sicherlich was machen.... Also erst mal ausfüllen damit wir nen Überblick von dir bekommen 8)

  • Hi, ich fahre seit kurzem die 400er Cobra. Bisher bin ich sehr zufrieden (ca. 700 Km gefahren).


    Ja sie wurde Quad des Jahres 2013 (ATV & Quad Magazin) in ihrer Klasse. Sie ist ein Variomatik-Quad und hat halt etwas mehr Leistung als die meisten 250er oder 300er. Diese haben meist nur 18 bis 21 PS bei gleichem Gewicht.


    Wir sind einige bei uns in Halle die dieses Modell gekauft haben und sind bisher alle zufrieden.



    Wenn du sie nimmst dann hast du etwas länger Ruhe und willst nicht sofort was größeres haben. Aber es gibt auch genügend Leute die mit der Leistung von zb. einer 250 Kymco zufrieden sind, dann würde ich noch eher zur Kymco raten. Kymco gibts schon länger (in Deutschland sehr etabliert), und das Händlernetz ist weiter ausgebaut, wobei Aeon Ersatzteilmäßig auch alles innerhalb 24 bis 48 Stunden liefern kann.


    Aber ich würde nur bei einem Fachhändler der jeweiligen Marke kaufen, ist aber nur meine persönliche Meinung.


    LG Fabens

    Über 70 Millionen Menschen in Deutschland können nicht schrauben! "Wie
    Du kannst nicht schrauben"?? Schraub dich nicht ab: lern schrauben und
    muttern


    Zitat von Fabens (gelernter Nichtschrauber)

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Ich danke für eure lieben antworten :)
    Google habe ich schon über Aeon durchgeforstet und schlichtweg in test's nur positives gefunden UUUND da es auch das günstigste 400 quad ist bin ich schon extrem mit dem Schätzchen sehr am liebäugeln
    Fragebogen? Meinst alter, gewicht und ob Straße oder Gelände wa?
    Einen offiziellen Aeon Händler hab ich direkt im nachbarstädchen von daher passt des ganz gut :-)

  • Ich bin 21
    1, 68groß
    75kg
    Ich möchte nur Straße fahren da es in deutschland nur wenig gebiet gibt wo man fahren darf..


    Da ich mir kein auto leisten kann im unterhalt wird es mein allday baby
    Und sollte 3 jahre auf jeden fall mein begleiter bleiben


    Ich bin leider kein schrauber und solange ich garantie habe würde ich es auch nicht drauf anlegen selber dran zu fummeln


    Ich hoffe ich nochts vergessen

  • der Quadster NRW , ich glaube das ein Quad etwas teurer im Unterhalt als ein Auto ist, denn die Serviceintervalle beim Quad sind kürzer als bei einem Auto. Da Du ja kein Schrauber bist wird sich dein Händler immer wieder freuen wenn Du zu ihm kommst, denn er will immer nur dein Bestes.
    Wenn Du das Quad als Alltagsfahrzeug nutzen willst dann versuche dir die allgemeine Wartung wie Ölwechsel, Luftfilterwechsel und andere kleine Wartungsarbeiten anzueignen. Natürlich ist diese Empfehlung erst nach Ablauf der Garantie in Anspruch zu nehmen :handshake:


    MfG

  • hmmmm... Also bei nem "Allday-Baby" auf welches man wirklich angewiesen ist wäre ja fast ein ATV nen Gedanken wert. Im Winter geht das schon etwas besser.


    Bzw....bist du denn überhaupt dann direkt auf das Quad angewiesen? Soetwas würde ich nämlich immer mit vorsicht genießen, denn ein Quad ist bei weitem nicht so verlässlich wie ein Auto. Siehst ja was es hier oft für Probleme gibt. In den ersten zwei Jahren hättest du da kein Problem zwecks Garantie aber was machste danach?


    Weß nicht genau...aber meine, also nur meine persönliche meinung ist, das ein Quad einfach kein Autoersatz darstellen sollte.
    Zwecks wie schon genannt: Unterhalt, Serviceinterwalle, Alltagstauglichkeit, Zuverlässigkeit etc...
    In meinen Augen ist ein Quad ein Spaß- bzw. Sportgerät und ein ATV maximal noch ne Arbeitsmaschine.... weißte wie?


    Ist jetzt echt nicht böse gemeint :Streicheln:


    Ich denke für über 4000 bekommt man dicke nen AUto was mind. noch 3 Jahre fährt und hat den Unterhalt fast noch mit dabei.
    Denn an sich kostet ein Auto ja nicht viel...gut... die Steuer und Versicherung.... ersteres geht mit nem kleinen Motor und zweiteres kann man in deinem Alter auch gut günstiger bekommen wenns zB über die Eltern mit Versichert wird z.B.


    Gerade wenn man angewiesen ist jeden Tag damit auf Arbeit kommen zu müssen wäre mir das etwas heikel.
    Ich denke viele User hier die fast täglich mitn Quad auf arbeit fahren haben trotzdem noch ihr Auto fürn Notfall daheim stehen.


    Versteh mich jetzt bitte nicht falsch... ich gönne dir wie jedem anderen das Quadfahren wirklich sehr.
    Aber das Quad sollte ein Hobby bzw. ne "Launenabhängige Alternative" zum Auto sein... nicht ein Autoersatz.


    Schau dich mal um...vlei bekommste ja irgendwo über die Familie in billigen Karrn, sparst dann noch nen bissel und hast dann mit dem Rest von deinem jetzigen Budget bald wieder das Geld fürs Quad übrig :00020069:


    Also... nimm mir den Ratschlag net übel, ist nun mal meine Ansicht und bestimmt auch die vieler anderer Quadler..... steck den Kopf nicht in den Sand..... setzt dich mal mit deinen Vertrauten/Familie zwecks billigen Auto zusammen und dann bleibt sicherlich immer noch Geld für vielleicht nen gutes Gebrauchtes :7_14_5:


    Bis dahin... Richard

  • Das seh ich auch so! Bin nun ja auch schon ein paar quads probe gefahren. Macht natürlich spaß, aber als autoersatz käm es für mich niemals in frage!
    Ein freund von mir hatte ein ähnliches problem, hat aber ne relativ gute lösung gefunden.
    Er hat sich einen audi a4, 98er mit 120tsd km, top in schuss für 1900€ geholt und hatte dann noch genügend geld für ein motorrad übrig.
    Man muss nur etwas suchen, dann findet man sogar für 2000€ ein halbwegs vernünftiges auto was noch locker ein paar jahre hält ohne großartig kosten zu verursachen.
    Will dir das nicht ausreden, aber oft stellt man sich so sachen schöner vor als sie tatsächlich sind..

  • Nu klar... Sogar für unter 2000 bekommt man nen Auto was passt. Mein erstes Auto war nen Ford Fiesta BJ 98 mit 76tkm für 1200 Eur. Über die Familie besorgt. Hatte ihn 4 Jahre, mit über 235tkm wieder für noch gewaltige 300 Euro verkauft^^
    In der Zeit hatte ich mit Reparaturen, Steuer TÜV etc nicht mal 1000€ unterhalt.... Tja "Fiste" halt die rockt und ffährt und fährt und fährt :thumb:

  • Ein Gruß dem Quadifizierten :handshake:


    von Einem, der täglich mit seinem Quad zur Arbeit muß...


    Wenn es eine Frage der Kosten und der Notwendigkeit ist,


    dann ist ein Quad schon eine interessante Entscheidung


    Vorteile:


    geringerer Verbrauch als die meisten Autos (zumindest in der Preisklasse)


    niedrige Steuern und (relativ) günstig in der Versicherung


    SF-Klasse sinkt und Autos werden bezahlbarer



    Nachteile:


    Mehr Aufwand und Pflege notwendig


    höhere Kosten für die Wartung



    Ich selbst bin seit 20 Jahren mit Allem unterwegs, was Ketten oder Räder hat,


    hab einige Zeit (aus Kostengründen) einen 50ccm Roller mit Einspritzung gefahren (1,8-2,5l auf 100 km)


    fahre für die Firma verschiedene Autos


    und bin vor kurzem (Nach Diebstahl meines Rollers) auf eine 250er Quad umgestiegen


    nach eingehender Suche im Netz und auch langem Stöbern in diesem Forum (Dank an Alle hier)


    war eine SMC 250 RAM die beste Alternative


    am Samstag sind es 3 Wochen und jeden Tag 55 km...


    4,5 Liter auf 100 km, und bisher (egal welches Wetter) keine Probleme :thumbsup:


    demnächst kommen noch einige kleine Umrüstungen:


    externer Öl-Filter (verlängert die Wechselintervalle von 1.500 auf 5.000 km)


    Griffheizung (ja es soll kalt werden im Winter)


    Edelstahlkrümmer und Endtopf (das Original rostet vor sich hin)


    hab ihn mit knapp 5.000 km gebraucht gekauft


    und nun knapp 6.000 km auf dem Tacho


    die SMC ist preiswert (meine hat keine 1.400 Euronen gekostet)


    und die Verschleiß- und Ersatzteile sind auch bezahlbar


    wenn Du täglich fahren musst, nimm nur einen Teil von Deinem Budget


    und leg den Rest zur Seite, für Wartung und Reparaturen...


    und schau nicht nur auf Leistung sondern auch Folgekosten und


    vor Allem: Verbrauch!!!



    in 2 oder 3 Jahren kannst immer noch auf etwas Größeres mit mehr Leistung umsteigen


    bis dahin ist Dein Versicherungsbeitrag gesunken, Du hast Erfahrung und der Trieb


    ans Limit zu gehen und Gas zu geben lässt vielleicht auch nach



    liebe Grüße,


    Michael

  • Vielen lieben dank für eure antworten :)


    Ich nehme niemanden seiner Meinungl sonst hätte ich ja auch nicht fragen brauchen xD


    Mein Problem ist ich bin fahranfänger* über das thema auto möchte ich euch etwas erzählen da ich da auch mal schlau gemacht habe


    Mit einem 98 golf mit 80ps würde ich locker für 2,5 mille bekommen das problem ist der unterhalt der würde mit fast 3000 euronen zu buche kommen* ohne tanken* und das steht für mich dann nicht mehr im Verhältnis und vorallem kannn ich mir das und will ich nicht leisten 300 bis 400 euronen an Versicherung steuer plus sprit im monat zu blechen...


    Mit nem quad sehe das nach dem was ich so gelesen habe ganz anders aus
    Sagen wir mal ich würde 600 euro versicherung inklu der Steuer im jahr zahlen für versicherung ich weiß nicht ob das für ne vollkasko ausreicht das sind keine 60 euronen im monat und das wäre für plus sprit gerade so machbar


    Es ist nicht leicht eine arme Kirchen maus zu sein :(


    Das problem sind wirklich die Wartungsintervalle bei den baby's...

  • Hui....das ist übel...na wenn du Fahranfänger bist und mit vollen prozenten einsteiggst isses auch recht teuer.
    Ich bin jetzt 25 und fahre nen Octavia BJ 2005 und zahle für die Vollkasko ( Da er finanziert wird -,-.... (Kirchenmaus^^)) auch an die 600€ im Jahr Versicherung :~:


    Aber vielleicht kannst du ein Auto ja auch über deine Eltern anmelden und versichern und du bist nur als Fahrer mit eingeschrieben? So mache ich das bis jetzt noch^^ ....sinke weiter in der FS und muss somit wesentlich bezahlbarere Versicherungskosten bewältigen.


    Auch so noch als Tipp: Nen Golf ist nicht gerade das günstigste Auto was man als Fahranfänger haben kann in Sachen versicherung. Denn umso mehr junge Leute und allgemein ein Typ gefahren wird deste höher sind dann auch die Beiträge. Suche dir mal rein informativ zB nen Mazada 121 (Die Fieste-Abklatsche) und mache damit mal nen Versicherungsvergleich.... wirst dich wundern ;)


    Und dann haste immer noch Geld für nen Gebrauchtes Quad (Siehe SMC 250)...und für die reicht auch die billigste Haftpflicht 8)


    Aber ich geb dir recht....auf fast 300€ Versicherung hätt ich auch kein bock.... wie gesagt...mach dich mit dein Eltern mal schlau wie ihrs am günstigsten anstellen könnt :handshake:

  • Ich habe gehört das man des mit den eltern nicht mehr so leicht machen kann
    Wenn ich dann mit eingetragen werde es sich fast auf den gleichen Niveau handelt als würde ich mich allein versichern


    Auf ein gebrauchtes quad möchte ich wirklich gern verzichten da so viel betrogen wird und da ich noch keine ahnung davon habe die mir den größten Müll andrehen könnten und so weiter


    Meine monatlichen Möglichkeiten ein quad oder auto zu unterhalten legen bei maximal 100 euronen und ich weiß das ist mit einem auto einfach nicht machbar... darum habe ich mich ja auch von dem gedanken *auto* verabschiedet

  • Es gibt doch bestimmt bei dir im Umkreis ein paar Leute aus dem Forum die dir vielleicht mit Rat und Tat helfen könnten.
    Vielleicht klappt es dan auch mit nen guten gebrauchten Quad.


    Starte doch mal nen Aufruf oder schau mal persönlich beim Stammtisch in deiner nähe rein.


    :thumbsup:

  • Gibt es den wirklich keine zuverlässigen quads?


    Könntet ihr mir sagen was man für eine teil oder vollkasko für eine 400 so bezahlt im durschnitt und maximum


    Der shop wo ich gerne kaufen würde heißt wheels 4 action und ist in kempen
    Der hat eine cobra 400 als Vorführurer dort stehen mit über 2000 kilometern gelaufen


    Ich bin mir nicht sicher ob ich nicht diese wählen sollte da die meisten die probe fahren die dinger schon kalt rumheizen und diese nicht schonen...


    Was meint ihr?

  • Ich dachte bei quads steigen alle mit 125% ein oder irre ich mich da? Aber denke so 100-200 Euro im Jahr.


    Also mit Vorführern würde ich Vorsicht walten lassen. Denn die Kisten sind meist nie wirklich eingefahren und täglich schindet jemand anders die karre, welche meistens noch kaum Fahrerfahrung haben und weder warm fahren noch sorgsam mit der Maschine umgehen :thumbdown:

  • p.S: bei nem Vorführer mit 2000km haste ja quasi über 200 Vorbesitzer gehabt denen es allen sche*ßegal war wie sie die Kiste heitzen..... weißt wie ich mein? Dann lieber nen gebrauchtes, welches z.B. nur ein Vorbesitzer hat... denn schließlich hatte er es sich damals neu gekauft, sein teuer erspartes investiert und wird deshalb wahrscheinlich wesentlich pfleglicher mit dem Quad umgegangen sein :)



    p.p.S: was isn das fürn blaues Sternchen bei meinem vorletzten Beitrag?^^

  • Wenn das stimmt wäre das ja super mit 125% 200 euronen im jahr zu zahlen würde gut in mein budget passen :D ich hatte gedacht ich müsste viel mehr bezahlen....puhh :D


    Kann uns das jemand bestätien???


    Mit den Vorführern seh ich das genau so!
    Denn als ich die probefahrt mit der cobra 400 machte stellte ich fest das die vario beim kleinsten hebel zug direckt ind mit voller wucht einschlägt und dadurch ein ständiges rucken beim anfahren Verursachte
    Das sprach ich dann an ob man das nicht sanfter einstellen könnte darrauf sagte er das es normal ist da die vatio sich an der fahr art gewöhnen würde. ..


    Hat hier jemand sein quad vollkasko versichert?
    Und wenn ja warum nicht!? :D :D :D spaß bei seite...
    Wie teuer ist das?
    Käme ich mit 300/ 400 euro im jahr hin?


    Was glaubt ihr kostet ein quad im durschnitt im jahr an unzerhaltskostem inklusive wartungs intervalle ect..?


    Ich bin euch wirklich sehr dankbar das ihr so fleißig meine fragen beantwortet!!!
    Ich hoffe man kann mal ein treffen arrangieren mit einer schönen ausfahrt