LTZ 400 - Startprobleme

  • Hallo


    Hoffe hier kann mir jemand helfen da ich am verzweifeln bin. Habe mir vor 3 Wochen eine Suzuki Ltz 400 bj 2004 zugelegt nach einer Woche fahren ging sie plötzlich nicht mehr an. Funken hat sie Sprit bekommt sie aber springt leider nicht an. Habe den vergaser ausgebaut und gereinigt danach ist sie sehr schwer angegangen. Sobald sie warm gelaufen ist läuft sie top geht auch ohne Probleme an. Doch sobald sie kalt ist springt sie Per e-starter nicht mehr an. Beim anschieben geht sie komischerweise sofort an. Anderen vergaser gekauft eingebaut aber trotzdem das selbe Problem. Kaltstart funktioniert einfach nicht weis hier vielleicht jemand woran das liegen kann???


    Danke schonmal im Voraus :)

  • Du schreibst, du hast Funken. Hast du auch im kalten zustand beim starten mit dem Anlasser Funken :?:
    Prüf das unbedingt mit einer zweiten Kerze damit eine im Motor bleibt und so die Kompression beibehalten wird :!:

  • was für n choke is verbaut? oben am lenker oder unten direktchoke? funtioniert der?

    Mein Zubehör:
    Onkel Klaus Tuning TM 37,5 Vergaser, K&N Powerlid, VBW-Sport 8x10+10x10, Wilbers Fahrwerk mit PGS +3" A-Arms, TK Turbokit Komplettanlage, Fat-Bar Lenker, Lenkerendenspiegel, X6 Black Bumper, Conical-One Scheinis...u.s.w.

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • natürlich kann das sein, wen das ventilspiel zu klein ist läuft sie kalt nicht an. allerdings würde ich erst mal alles was einfacher zu prüfen ist ausschließen...der choke oben macht gern probleme weil der zu g schwer läuft oder gar hängt. hast du nur den hebel gewechselt oder ihn komplett unten aus m vergaser drausen gehabt?
    funtioniert der choke?

    Mein Zubehör:
    Onkel Klaus Tuning TM 37,5 Vergaser, K&N Powerlid, VBW-Sport 8x10+10x10, Wilbers Fahrwerk mit PGS +3" A-Arms, TK Turbokit Komplettanlage, Fat-Bar Lenker, Lenkerendenspiegel, X6 Black Bumper, Conical-One Scheinis...u.s.w.