50ccm Quad als Rollerersatz im Winter

  • 1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    17km Arbeitsweg


    2. Wer soll alles damit fahren ?
    Mann



    3. Wo will ich damit fahren ?
    Straße,



    4. Einsatzbandbreite ?
    Arbeitsweg



    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?
    Nein


    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
    Ich habe einen Roller und zum Teil auch ein Auto


    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
    Nein nur Winter


    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
    erster Teil der Strecke Land - zweiter Teil Stadt


    9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?
    Lieber Automatik


    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
    Lieber Neu


    11. Dein Gewicht & deine Größe ?
    195cm / 110kg


    12. Dein Alter ?
    32


    13. Was darf es kosten ?
    max 2000


    14 . Eigene Frage !?


    Hallo,
    ich hoffe ich habe ein ähnliches Thema bei meiner Suche nicht übersehen...
    Ich suche für den Winter einen Ersatz für meinen Roller (50ccm)


    Zwar habe ich einen Autofüherschein, möchte mich aber nicht um TÜV und Versicherung kümmern.
    Daher such ich etwas Vierrädriges, das mich im Winter zur Arbeit bringt. Ein Quad scheint mir dafür das Richtige zu sein.


    Leistung und Fahrspaß sind mir egal


    Die zwei wichtisten Kriterien für mich sind:
    - 50ccm
    - relativ hoch - kein Kinderquad


    Wünschenswert wäre ein möglichst spritsparendes, leises Quad. Ich will damit nicht auffallen sondern nur sicher von A nach B kommen.


    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.


    Vielen Dank
    lg
    Florian



    - .

  • Quote

    nur sicher von A nach B kommen.

    Dann willst du mit einem 50ccm Quad Überland fahren?

  • Naja,ich bin 175cm klein,sitze gut drauf,ist ja nicht son Kinderquad,aber auch nicht so gross wie zb ne Kymko-die ich aber mit 160kg für ne 50er zu schwer halte,meine kleine wiegt knapp 100kg.Fahrspass bringt sie reichlich,aber ne kostengünstige Alternative zum Roller ist es nicht,frisst locker doppelt soviel Sprit und ist langsamer.Mir ist das der Spass wert,und natürlich werde ich auch im Winter fahren,bin das als langjähriger Motorradfahrer gewohnt.Und,ok,mein Quadchen ist etwas älter,dafür gibts die aber so ab 500€ und kommen von SMC,also nicht der letzte Baumarkt-China-Schrott,mit dem ich im Rollerformat schon Erfahrungen-nur schlechte-gemacht habe....aber,ob ich täglich mit 50,60km/h 34km über Landstrasse fahren möchte-ehr nicht,man wird oft sehr riskant bedrängelt und gefährlich überholt,dann lieber n billiges Auto,wenn man sichs leisten kann oder eben n grösseres Quad....ich vermeide Landstrassen und fahre,wo immer möglich,Feldwege und Radwege,wovon es hier im ländlichen Raum genug gibt....und fahre lieber durch Tempo 30Zonen nen Umweg als über die Hauptstrasse....und,das Fahrverhalten von sonem kleinen Quad ist bei Bodenwellen und Schlaglöchern erstmal erschreckend,ich hab n paar hundert km gebraucht,um damit klarzukommen....

  • @hank
    Ja ich habe schonmal einen Tag eines ausgeliehen. Allerdings kam ich damit nicht wirklich klar, da es zu klein war. Daher auch die Frage hier an das Forum


    @'HarryS


    Gefährliche Überholmanöver kenn ich zur Genüge. Ich habe meiner Honda Vision 50ccm auch schon 17000km abgerungen. Da erlebt man schon einiges.
    Ist die von der erwähnte Kymko groß? Oder zumindest größer als die Kinderquads?
    Zum Thema Auto: Ich habe einen BMW, aber den hat meistens meine Frau. Ein zweites Auto für die paar Tage im Jahr wo Schnee liegt oder es Glatteis gibt, will ich mir nicht kaufen. Und ein großes Quad würde genau so viel Arbeit machen wie ein Auto... Außerdem habe ich keinen Platz zum Hinstellen in der Zeit, in der es abgemldet wäre (Frühjahr bis Herbst).

  • Guck doch einfach bei Youtube,da gibts etliche Videos von der Kymco-ist gute Qualität,aber,mir eben zu schwer....und zu teuer....einfach 50er Quads oder eben Kymco suchen....und in n paar Videos sieht man sogar noch meine olle Rex 50;-)und,abmelden,wozu-bei 50€ Versicherungsbeitrag im Jahr?

  • @'florian.k
    Es gibt Unterschiede zwischen "Kinderquad" und den 50-ccm-Quads. Die Kinderquads haben in der Regel 120 ccm und keine Straßenzulassung - also schon aus diesem Grund für deine Zwecke ungeeignet.
    50-ccm-Quads sind größer und manche deshalb auch für Erwachsene geeignet. Ich bin vor Jahren eine Kymco aus dieser Klasse Probe gefahren - bei meiner Größe (170 cm) fahrbar aber schon 75 kg Fahrergewicht ersticken jedes Temperament.

  • Ein 5 (5!) -PS-Quad mit 110kg schwerem Fahrer?


    Das wird genau die Kriterien, auf die es Dir ankommt, nicht erfüllen: sicher von A nach B kommen, keine Arbeit machen und Sprit sparen.
    Mit 40km/h bist Du ein permanentes Verkehrshindernis auf der Landstrasse, angenervt überholende Autofahrer garantiert.
    Da Du immer Vollgas fahren wirst, wird der Motor ständig an der Grenze seiner Möglichkeiten laufen und mit Sicherheit kein Spritsparwunder sein.
    Wenn Du dann noch keine Lust hast, Dich um TÜV + Versicherung zu kümmern bzw. kein Fzg. willst, das "Arbeit macht", ist ein Quad definitiv nichts für Dich!


    @Mods: vielleicht sollte man mal n angepinnten Thread machen "Warum Quads kein günstiger Autoersatz sind", kommt so häufig, die Frage---

  • @Mods: vielleicht sollte man mal n angepinnten Thread machen "Warum Quads kein günstiger Autoersatz sind", kommt so häufig, die Frage---

    Es gibt keine allgemein gültige Antwort für diese Frage - auf jeden Fall keine, die nicht trotzdem hinterfragt werden würde.

  • Es gibt keine allgemein gültige Antwort für diese Frage - auf jeden Fall keine, die nicht trotzdem hinterfragt werden würde.


    Da haste leider Recht denk ich...Erfahrungen eines leidgeprüften Moderators ;(

  • Hallo Florian.


    Jetzt will ich auch noch mal eben meinen Senf dazu geben. :/


    Ich habe ja ein recht "kleines" ATV mit "nur" 400ccm und 30PS, der Fahrer (also ich) wiegt auch so 100KG.


    Die Möhre schafft am Berg (ich wohne im bergischen Land) bei Vollgas mal gerade so 50-60Km/h und das ist


    schon nicht lustig. Man wird also entweder angeschoben (dichtes Auffahren) oder eben wie bekloppt überholt. :thumbdown:


    Klar mit dem entsprechenden Anlauf auf ebener Strecke läuft die Karre auch 90KM/h, aber dann habe ich den


    Gashebel auch kurz vorm abbrechen... :sl:


    Und hier mal ein Bild von meinem Sohn (13) der auf einem 50ccm Quad sitzt. Nur mal so zum Größenvergleich.


    Explorer Bullet 50ccm.jpg


    Und der Vollständigkeit halber noch die zwei Modelle dazu:


    Explorer Bullet (im Bild), es gibt aber auch eine Explorer Protector.


    Aber ganz ehrlich, tu dir das nicht an, das macht meiner Meinung nach keinen Sinn und ist viel zu gefährlich. :S:thumbdown::thumbdown:


    Viele Grüße aus dem Outback um Radevormwald von


    ATVROOKIE :Hallo: