Ltz400 K7 Kupplung rutscht im kalten Zustand

  • Hallöchen zusammen. :Hello: :gHello:


    Wie im Titel beschrieben, rutsch bei meiner Z die Kupplung wenn sie kalt ist.
    Nachdem sie warm gefahren ist, hat sich das dann erledigt.


    Die Kupplung wurde im September ausgetauscht mit Ersatzteilen von EBC (Korklamellen, Stahlscheiben, verstärkte Federn)
    und ein Ölwechsel mit Filter verwendet wurde Gulf 10w-40/Jaso MA2.


    Kann ja eigentlich nur sein, das entweder die Lamellen oder die Stahlscheiben zu dünne sind und nicht genug Anpressdruck haben, oder?
    Die Kupplungsfedern können es nicht sein, da waren die neuen ein paar Milimeter länger als die Alten.

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Zu wenig Öl und Montagefehler kann ich definitiv ausschliessen.
    Hatte jeden Schritt der Demontage per Foto festgehalten. ;) Selbst den Federring und den Federsitzring habe ich in richtiger Reinhenfolgen eingesetzt.


    Und weil alles richtig montiert wurde
    finde ich das ja so merkwürdig und frage das Kollektivwissen hier ab.

  • Du meinst den Federsitzring und den Federing?


    Ja das ist wie geschrieben alles richtig eingebaut...
    Und ich weiß auch das , von der Motorseite aus, die erste Lamelle einen größeren
    Innendurchmesser hat!


    Ich gehe mal davon aus das die Stahlscheiben aus dem EBC Kupplungskit dünner sind als die Originalen von Suzuki.


    Denn ich habe alles richtig verbaut und die Kupplungslamellen vor dem Einbau auch ne Nacht in Öl eingelegt.


    Ich meine sogar das ich hier vom Schwaabbel mal sowas ähnliches gelesen hatte.

  • Ich gehe mal davon aus das die (Stahl)Reibscheiben zu dünn sind und erst mit erreichen der Betriebstemperatur sich soweit ausgedehnt haben, das dann das Untermaß ausgeglichen wird.


    Ich bestell mal Reibscheiben bei Suzuki, kosten zwar ein Vermögen aber geht nicht anders. Was anderes kann es einfach nicht mehr sein.



    Edit:


    Reibscheiben sind bestellt, ich berichte wieder wenn ich sie verbaut habe.

  • Wie die Stahl Reibscheiben sich beim erwärmen derart ausdehnen sollen musst du mir erklären. ?(
    Es liegt eher daran dass die Billigscheiben und Beläge einen schlechteren Reibwert haben. Das ist bei den Originalteilen sicher um einiges besser. Manchmal zahlt man bei "billig" halt zweimal. :(

  • Aber Thermische Auswirkungen auf Werkstoffe in der Motorentechnik sind dir schon bekannt?


    Nur bin ich leider keine Zweiradmechanikerin - Motorradtechnik sondern nur fit in Personenkraftwageninstandsetzung.
    Somit fragte ich nach und hoffte auf kompetente Hilfe.


    Natürlich suche ich auch hier weiter und habe vom Schwaabbel eine Einbauanleitung für die LTZ Kupplung gefunden,
    wo er genau das erwähnte was ich vermute habe, nämlich das die Reibscheiben aus der Zubehörkupplung
    dünner sind als die Originalen.


    Kann geschlossen werden.

  • Es bestreitet ja niemand dass die Scheiben möglicherweise dünner sind, auch dass sich die Scheiben bei Erwärmung ausdehnen ist richtig. Dass sie aber durch die Ausdehnung so viel mehr Raum einnehmen dass die Kupplung daher besser packt ist Unsinn.
    Der gesamte Kupplungskorb in dem die Scheiben untergebracht sind ist aus Alu und Alu dehnt sich nun mal wesentlich mehr aus als die Stahlscheiben.
    Daher würde es gerade bei Erwärmung eher schlimmer werden.
    Wenn die Scheiben zu dünn sind brauchst du die dickeren Original Scheiben, aber ich hab dir ja schon geschrieben dass du eventuell mit den Billigscheiben am verkehrten Ende gespart hast.
    Mehr möchte ich jetzt auch nicht mehr dazu sagen