N'abenmahl, noch so ein Freak, der Quadeler.

  • Servus, Moin und Hallo in die Runde.
    Vorab, . . . Sau g... roßartig das ihr für mich den (Nick-) Name frei gehalten habt :thumbsup:
    Also,...
    ich bin der Josh, hab schon paar Jahre auf dem Buckel und komme aus der Ecke Linz am Rhein. Und bevor ihr das Navi zücken müsst, Westerwald/ Neuwied ;)
    Bin früher (vor dem Ding mit Rock:sgzwinker: ) ca. 10 Jahre Mopped durch gefahren (So./Wi.), was aber schon wieder knapp 20 Jahre her ist.
    Nebenbei mach ich noch Musik, immer ganz hinten, der mit den Stöcken.
    Und warum bin ich jetzt hier?
    Die Sucht nach Benzin, Öl, Motorengebrüll und Wind im Gesicht, hat mich wieder eingeholt. Mein "Packesel" ist langweilig, will nicht kaputt gehen und immer nur tanken & Ölwechseln ist doof.
    Wieder nur 2 Räder inkl. Spaßfaktor ist mir zu gefährlich, aus dem Alter bin ich raus. Spaß geht auch langsamer auf 4 Rädern ;)
    Überlegt, geguggt und schlau gemacht hab ich schon länger nach so 'ner Karre.
    Hierzu auch vielen Dank an euch, ihr habt mich (voraussichtlich) vor Verzweiflung, Hass und Schlimmerem bewahrt :thumbup:
    Endgültig angefixt hat mich dann eine Bekannte, die mir mit ihrem Männe winkend in einem UTV entgegen kam.
    Das war vor ca. 3 Wochen und prompt 1 Woche später bzw. vor 14 Tagen, hatte ich mein Schnäppchen und Schätzchen in's Auto gepackt und Heim gekarrt.
    Wie jetzt, im Auto!? :sl::grin:
    Ja,
    Nerf-Bar ab, Tacho ab (je 2 Schräubchen), Lenker lösen und nach unten drehen, Passt :coffee::P


    Packesel.jpg


    So, hier noch paar Eckdaten:
    Explorer Stinger 250
    5500 Km (inzwischen 5600 ^^ )
    1. Hand
    Bj. 2013
    TÜV neu, war jetzt übrigens der 1. (Erste) TÜV, den hab ich selber gemacht, das Teil ist seit der letzten Inspektion vor 2 Jahren ca.100Km bewegt worden :D
    Zum Preis sag ich jetzt mal besser Nix, ich muss/ will es mir mit euch nicht schon mit dem ersten Post verkacken.
    OK, OK, aber nur weil ich mir ein Loch in den A...llerwertesten gefreut habe, . . . 3-Stellig :Haue:


    Hab ich was vergessen?
    Wenn Fragen sind fragen, hier mein (noch) namenloser Untersatz in Bisschen größer...


    Quadlers Stinger.jpg


    Auf ein freundlich, fröhliches Mitteinander :smileys10_2:

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Moin,
    vielen Dank für die freundlichen Willkommensgrüße :Hallo:

    Du solltest bei DHL nebenbei als Instruktor arbeiten, für schwierige Transporte und Raummanagement

    Tja, Leute die mit Zollstock (für Klugschei... Gliedermaßstab ;) ) und Zahlen umgehen können, können die sich wohl nicht leisten :D
    Aber DHLer sind zu mindest bei mir noch die Guten.

  • Moin
    Nachdem ich den (immer noch namenlosen Flitzer) jetzt 1 Monat mein Eigen nennen darf,
    hier mal ein kurzer Zwischenstand.
    Die Begeisterung ist weiter steigend, inzwischen hat auch meine "bessere Hälfte" akzeptiert,
    das Sie nicht mehr mit dem Auto von der Arbeit abgeholt wird :sl:
    Denke aber das Wetter tut da irgend wann sein Übriges.
    Probleme gab es auch schon, bestimmt was für's "Kuriositätenkabinett", gesehen/ erlebt habe ich sowas noch nicht.
    Fahre in einen Kreisel und ... möööööp, Kiste geht aus :sshock:
    Starten,... läuft, Gas geben,... aus X(
    Bei Vollgas kurzes Hochdrehen und direkt wieder Abfall bis kurz vor aus, dann wieder Hochdrehen, abfallen, usw. usf. ?(
    Glücklicher Weise nicht so weit weg von zu Hause, also mit Standgas und schleifender Kupplung ganz zart, auf dem Radweg :facepalm: , Richtung Heimat.
    Zwischen durch mal Vollgas probiert, außer einer riesen schwarzen Qualmwolke und Spritgestank brachte das aber nix.
    Zu Hause dann die Überraschung, Vergaser runter, aufgeschraubt, und....
    Findet den Fehler ... :coffee:


    Hauptdüse_klein.jpg


    Kleiner Tipp, die Schwimmerkammer habe ich so entnommen und hin gestellt, siehe Spritinhalt.
    Ach,... da ist nicht nur Sprit drin, gut beobachtet 8|
    Da liegt tatsächlich die Hauptdüse inkl. Stock in der Kammer und verweigert ihren Dienst :cursing:
    So etwas hab ich in ü. 20 Jahren "Mopped" noch nicht gehabt.
    Naja, zusammen gebaut, eingebaut, läuft. Ist ja fast wie Simson schrauben :sl:
    Also weiter im Text :hlapi:
    Da die Karre lange gestanden hat und ich 0 (Null) Fahrpraxis hatte, bin ich die mitlerweile "Ersten" 350Km ganz zart gefahren.
    In der Zeit gab es etliche Versuche mit dem ReifendrucK, von 1,0 bis 0,5 bar, weniger (0,5) fühlt sich schwammig an, mehr (0,8-1,0)ist holprig in den Kurven.
    Werde beim nächsten Tankstopp mal die "ominöse" 0,8/0,5 bar Mischung testen.
    Etwas Feintuning am Versager Vergaser gab es noch, das Gemisch war etwas dürftig eingestellt (1/2 Drehung raus).
    Aber die "Schonzeit" ist jetzt mal endlich vorbei. Habe schon paar Lieblingskurven die ich auch mit dem Auto nicht schneller fahre/ fahren kann :saint:
    Und gestern hab ich mal den Tacho "geeicht" ^^
    Das Fahrgefühl ist ja schon ganz gut, wirklich einschätzen konnte ich das Tempo trotzdem nicht.
    Also Handyhalter an den Hobel, Smarty dran, Navi an, und go... :squad:


    Das Ergebnis hat mich doch etwas überrascht, hätte mit einer größeren Abweichung gerechnet und schon gar nicht mit dem Endergebnis :notworthy:
    Tacho / Navi:
    40 = 38
    60 = 54
    80 = 76
    100 = ?( Tja, leider vibriert die Karre so, das man nicht mehr genau lesen/ erkennen kann was da steht :D aaaber...
    bei 105 (+/- Nadelbreite) erkennt man das die Anzeige von 2 auf 3-Stellig wechselt 8o:thumbsup:
    Hätte nie und nimmer damit gerechnet das der Hobel tatsächlich 100 läuft, zumals mit 85 angegeben.
    Jetzt muss ich doch mal guggen was für "Zähne" da montiert sind, obwohl mir das jetzt so ziehmlich egal ist.
    Getestet übrigens am Rhein entlang (B42) also nicht bergab mit Rückenwind und Heimweh.
    Klar, angenehme Reisegeschwindigkeit ist das dann nicht mehr, bei 80 kann man es aber durchaus etwas länger aushalten.
    Kommt ja auch dem Motor & Tank zu Gute wenn man "nur" 2/3 Gas fährt :Streicheln: ( Den gibt's noch nicht für Jungs ;) )
    So weit so gut erst mal, über Kommentare freue ich mich natürlich :)

  • Moin
    Ich könnt kotzen, so schönes Wetter und meine Felgen sind beim "Schuster" :mad:
    Dafür gibt's morgen dann schöne Maxxis Spearz hinten und Kenda Speedracer vorne.
    Wenigstens konnte ich jetzt mal meine "neuen" Montageböcke testen :D


    Ohne Schuhe.jpg


    Halten doch recht ordentlich und ist günstiger als so 'ne Cola- oder Bierkiste :grin:
    Muss direkt auch über die regionalen "Reifenprofis" motzen, gibt bestimmt 10 Stk in der Gegend, aber keiner macht Montage & Auswuchten.
    Montieren nur teilweise, der Hammer war "ich kann dir die drauf ziehen, aber mit der Luft musst du selber guggen" ?(:facepalm:
    Jetzt darf (durfte) ich heute & morgen je knapp 30 Km fahren, dafür...

    Quote

    "Wir montieren und wuchten alles was schwarz ist, rund ist und nach Gummi stinkt".

    Schon mal seeehr sympatischer Typ, auch beim Reifen Abgeben.
    Wäre ja gerne dabei gewesen, war aber erst kurz vor Feieraben da, . . . Dank der anderen "Spezialisten" X/
    Morgen dann hoffentlich mit neuen Schlappen :)

  • Moin
    Neue Schlappen sind drauf und "kleben" wie die Hölle, kein Vergleich zu den RoadGo :D
    Die ganze Karre läuft ruhiger, ist nicht mehr so "spuranfällig" und lenkt sich 10x besser :thumbup:
    Hab ja meine übliche "Schönwetterrunde" und nach 2 Tagen Reifen testen, machen mir die "Rundenzeiten" schon fast Bisschen Angst :whistling::saint:


    Quadeler Avatar.jpg


    Und für die Neugierigen,... in der grauen Kiste ist die Faltgarage, ohne Deckchen kann die Kleine (mit den großen Füßen) nachts nicht schlafen :sleeping::sl:

  • Moin
    Ja, so schnell kann das gehen wenn man mit der Schei....nbar tauglichen Karre Spaß hat :thumbsup:
    Die ersten 1000Km hab ich jetzt auf die Uhr gezimmert, erheblich schneller als gedacht, aaaaber mit erheblich mehr Spaß als mit dem Auto und genau das war der Plan ^^
    Den größten Beitrag hierzu leistet natürlich, wie immer, . . . . wer is Schuld, . . . das Wetter :sl:
    OK, kurzes Fazit zu meinem Gefährt.
    Absolut altagstauglich, reparaturfreundlich wobei es "nicht wirklich" was zu reparieren gab*** (kommt gleich) und wie an anderer Stelle schon bemerkt, sparsam.
    Was mir nicht ganz so gefällt, ist der nicht vorhandene Herstellersupport und das sehr dürftige Netz an Werkstätten und Reifenmenschen, da kann aber die Karre nix dafür.
    Das *** sind Risse in der Verkleidung, nicht dramatisch und die 7,-€ (HD)PE-Schweißstäbe aus'm OBI liegen schon hier und warten auf, . . . richtig, Schei...wetter :D
    Klar gab es schon so einiges zu basteln, kontrollieren und justieren, das liegt jedoch an der von mir als 0 (Null) und nichtig erklährten letzten Inspektion (5000er), die "angeblich" vom Vorbesitzer gemacht wurde.
    Ich hab halt einfach mal zwischendurch alles abgearbeitet was da so auf dem Inspektionsplan steht und dokumentiert, "vortlaufende Inspektion" würde ich mal dazu sagen ;)
    So, was gibt's noch... ach ja, neues Kettenrad mit 38 Zähnen ^^
    Eine Anleitung schreib ich jetzt nicht NOCH eine, hab aber einen kleinen Hinweis, der "nicht wirklich" aus den zahlreichen Threads und Posts hervor geht.
    Liegt aber vermutlich auch an kleinen baulichen Abweichungen zwischen den ganzen SMCs, Barossas, Stingern und wie sie alle heißen.
    Vorab,... NEIN, ich kaufe kein falsches Kettenrad und feile oder fräse dann bis es passt. (Punkt!) :thumbdown:


    Zumal es das passende ja gibt, wenn auch ca. 1/3 teurer, dafür ein deutscher Markenhersteller. Ja, ich mach den "Asia-Hobel" jetzt mit jeder Schraube etwas deutscher :grin:


    Und dann geht das auch ganz easy :coffee:


    Fängt trotzdem gleich spannend an, irgendwo luss ich, das bei kleinerem Kettenrad der Kettenträger ab soll !? 8|


    Also gleich die Dichtung himmeln (da ist Eine) und dann eine Neue kaufen, oder mit so blöder Dichtungsbratze wieder dicht kriegen? :_pinch:


    Auch zum abfeilen/ dremeln beim 36er wegen der Kette muss das Teil nicht runter. Das ist nur Alu und wenn man das Rad erst später ab macht, sollte das prima gehen.


    Ich vermute aber mal das liegt nur an den "falschen" Kettenrädern, die vermutlich auch den falschen Innendurchmesser (soll 130mm) haben.


    Ach herje, ich schweife schon wieder ab :_oha_2:


    Also los.... 40er runter, 38er drauf, 1/2 - 3/4 Std.Zeit, die Sonne scheint und ich will noch fahren 8)


    Reifen erst mal dran lassen zum Schrauben lösen, in der Position geht das wunderbar, einfach für die nächste Schraube Quad nach vorne oder hinten schieben.



    Kettenrad.jpg



    Hoch bocken, Reifen runter, Schrauben alle lösen (Gang raus ;) ) und die Kette rechts vom Kettenrad ablegen und Kettenrad über die 4 Halter drüber friemeln, guggsdu.



    Kettenrad alt.jpg


    Neues Kettenrad über die Halter frickeln, ich war mal so frei die Teilenummer in Szene zu setzen :rolleyes: Sieht dann aus wie das Alte, nur neu.



    Kettenrad neu.jpg


    Kette drauf, Kettenrad & Reifen festschrauben, spannen, fäddisch. Zum spannen die 2 Schräubchen lösen und danach fest ziehen,... nicht vergessen (zu suchen wo das steht :grin: ).


    Kettenspanner.jpg


    Ja, ich weis, immer alles (Kette, Rad & Ritzel) neu machen. Meine sind alle (fast) neu, kann noch nachspannen (siehe Spanner) und hab noch nix gekürzt ;)
    Falls was unklar ist könnt ihr gerne fragen.
    Und weil das bei solchen Sachen "immer" ganz hinten am Schluss steht,.... Handschuhe !? 8|:sl:

  • Moin
    Schnell noch was kritzeln bevor's ins Bett geht :)
    Gestern noch mal die Kettenspannung nachgestellt, Öl nachgeguggt und ab an die Tanke.
    Dann mal "kurz" nach Koblenz, wieder Heim was essen und ab nach Bonn :squad:
    Von Bonn zurück hab ich mich vor lauter Einsamkeit an ein "zügiges" Motorradgrüppchen geklemmt :thumbup:
    Aber zur Strafe einen Fiat Panda den Petersberg hoch "gejagt", 1 Gang mehr und ich hätte ihn überholt.
    Na jedenfalls meine Erste "längere" Tour, richtig toller Tag und knapp 200 Km auf die Uhr geprügelt.
    Und die Karre geb' ich nicht mehr her, wäre jetzt nicht der Winter vor der Tür würde ich das Auto glatt abmelden :love:
    Aber nein, Frau "Finanzministerin" hätte gerne einen Chauffeur für auf die Arbeit,... ok, guter Deal :handshake:
    Ach, kurzes Update zum Tacho nach dem Kettenrad- Wechsel:
    Auf alle Fälle auch gefühlt schneller.


    Tacho/ Navi
    40 / 38-39
    60 / 57
    80 / 77-78
    100 / 95-96 > Dank der neuen & gewuchteten Reifen ganz bequem lesbar.
    100 mit dem NAVI ist eine Nadelbreite unter 105 am Tacho.
    Nicht die Welt schneller, aber die üblichen "Tacho 40" in der 30er Zone muss ich noch mal überdenken, ab 30% drüber wird's teuer :/
    So, Feierabend :Hallo::sleeping:

  • Moin
    Unfassbar was die Schlitza... Jungs im Westpazifik alles bauen :sshock:
    Na egal, der Winter naht, man ist nicht mehr so oft unterwegs und was leidet außer dem Fahrer, . . . die Batterie :_pinch:
    War da nicht kürzlich was mit leergefressener Batterie ;)
    Bin eh nach 'ner Powerbank am guggen, für die paar Ampere für's Quad reichen die ja.
    Jedenfalls so durch die Kleinanzeigen gezappt und meinen Augen nicht getraut :sshock:
    Leider nicht ganz :whistling:in der passenden Farbe, aber passender geht wohl kaum . . . :thumbsup:



    Jumpstarter.jpg



    Das Birnchen von der Lampe war kaputt, trotz Originalfolie auf dem Glas, aber es läd erstmal und der Kompressor läuft und pustet auch :thumbup:


    Und alles andere was mein "Bienchen" (Stinger und brummt :D ) so braucht bzw.gebraucht hätte, hat sie schon längst, Reifen,Felgen etc. :)


    Das wars auch schon, bis demneulich :Hallo:

  • Servus Gemeinde :Hallo:
    Was gibt's neues?
    Schöne schwarze Alus 8) Liegen schon länger hier, hatte aber (wetterbedingt) noch nicht wirklich Zeit um die neuen Schlappen (vorne & hinten Spearz) drauf zu machen und ordentlich zu wuchten.


    Alus.jpg
    Alus2.jpg


    Und für die Bastler hab ich auch noch was schönes ;)
    Der Tipp ist von einem Kollegen und (eigentlich) vom Auto übernommen, nennt sich Handschuhfachbeleuchtung, die ich als Koffer(raum)beleuchtung benutze.
    Ohne Kabel, Schalter und Bla-Bla, einfach ein automatisches LED Schrank- bzw. Schubladenlicht im Koffer angeklebt :thumbsup:


    Kofferbeleuchtung.jpg
    Kofferbeleuchtung2.jpg


    Funktioniert über einen Magnetschalter, beide Teile mit Klebepad, also nicht mal bohren und Löcher machen :)
    Hab's Händy mal rein gelegt und gefilmt, da man wegen der Überlappung vom Deckel nix sieht. Und es "schließt" bei ca. 10-15mm vor Anschlag . . . perfekt :psmile:
    Bald geht's weiter . . . :Hallo: