Erste Überlegungen für den Kauf

  • Hallo zusammen!


    Als absoluter Neuling beim Thema Quad, bin ich auf die Hilfe und Erfahrung von euch angewiesen.
    Nachdem mir eine geführte Tour zum Geburtstag geschenkt wurde, bin ich vom Thema Quad angefixt. Meine Erfahrung beschränkt sich jedoch auf genau diese Tour plus einen Tag auf einer Herkules Conquest ATV 600 die ich mir letzte Woche mieten konnte.


    Jetzt möchte ich herausfinden, was für mich das richtige wäre. Dabei geht es mir noch nicht unbedingt um ein ganz spezielles Modell, sondern eher darum, was zu mir passt.


    Gehen wir also mal den Fragenkatalog durch:


    1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    BRAUCHEN tue ich es gar nicht. Reines Spassmobil! - Es soll jedoch mal einen kleinen Hänger mit Grünschnitt zur Kompostanlage ziehen können. Insofern Anhänger-Zugvorrichtung Pflicht. Damit auch LOF? Wahrscheinlich ja.


    2. Wer soll alles damit fahren ?
    Primär ich allein, ein Zweisitzer wäre mir dennoch lieber.


    3. Wo will ich damit fahren ?
    80% Straße, 19% Wald-/Feldweg, 1% Übermut^^


    4. Einsatzbandbreite ?
    Kurz einkaufen oder auch mal einen Tag sinnlos durch die Gegend fahren und Sprit vernichten; selten mal einen kleinen Hänger ziehen


    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?
    Für den Anfang bin ich wohl auf die Hilfe eines Profis angewiesen. Einfache Sachen kriege ich aber sicher auch hin.


    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
    Klares nein.


    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
    Aktuell würde ich am liebsten 24/7 fahren. Wenn mir die ersten Finger erfroren sind, wird sich dass wahrscheinlich ändern.
    Das ist einer der Punkte bei dem mir jegliche Erfahrung fehlt, da ich bisher nur PKW gefahren bin.

    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
    Ein Dorf direkt am Stadtrand von Berlin. Also beides.

    9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?
    Das ist einer der Punkte bei dem mir jegliche Erfahrung fehlt, da ich bisher nur PKW gefahren bin. Beim PKW bevorzuge ich Schaltung. Motorradfahren kann ich nicht und habe bisher immer mit dem linken Fuß gekuppelt (PKW eben).

    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
    Der Wertverlust scheint bei Quads sehr gering zu sein und ich zahle lieber 5.000€ für ein Neufahrzeug als 3.500€ für ein gebrauchtes. Durch meine mangelnde Erfahrung möchte ich mir ungern irgendeinen Mist andrehen lassen.

    11. Dein Gewicht & deine Größe ?
    120kg bei 1,93m; Ich habe sehr lange Beine (Jeans-Länge 36). Da fällt sicher das ein oder andere Quad aus!?

    12. Dein Alter ?
    41

    13. Was darf es kosten ?
    Natürlich nix! :D Aber ich bin halbwegs realistisch: neu geht bei 5k los, die 8k sollten aber nicht zwingend überschritten werden.

    14 . Eigene Frage !?
    Was mir bisher so durch den Kopf gegangen ist...
    Anhängerkupplung soll dran sein
    Ich will mich nicht bei jeder Fahrt einsauen. Bei feuchter Straße sollen Hose und Schuhe noch halbwegs sauber bleiben. Bin ich auf einem Quad halbwegs geschützt oder bin ich damit schon auf ATV festgelegt?
    Die Reichweite sollte nicht zu klein sein. Ich will mich nicht von Tanke zu Tanke hangeln.
    Gepäck sollte für kleine Einkäufe, Helm und Jacke reichen. - Zumindest soll die Möglichkeit entsprechendes Zubehör zu installieren gegeben sein.
    Genug Leistung um auf der Landstraße kein Verkehrshindernis zu sein. Rasen auf der Autobahn, Driften, Wheelies und der gleichen sind aber nicht mein Ding.


    Hoffentlich kann man damit schon mal grob abstecken, was für mich in Frage kommt. Leider ist die Auswahl für Probefahrten und Beratungsgespräche in und um Berlin recht überschaubar und ich habe im Bekanntenkreis niemanden mit einem Quad.


    Gruß Mathi aka FuTheBear


  • Moin und herzlich willkommen im Forum :Hallo:


    Nach den Anforderungen die du hast ist ein ATV die beste Lösung.
    Bei den 600er Modellen ist bestimmt was für dich dabei.
    Schau mal bei Access, Adly /Herkules
    CF-Moto und SMC ob was dabei ist.
    Grundsätzlich würde ich erstmal nach Händlern und Werkstätten in der Umgebung suchen und dann dort verschiedene Fahrzeuge ausprobieren.


    LG Maddin :Hallo:

  • bei deiner Größe und Gewicht würde ich dir eher ne 800ccm oder 1000ccm Modell empfehlen , die 600er wirst du schneller leid, und
    Guck mal nach cforce 820 oder, Terralander x8 , oder TGB , Yamaha Grizzly ...Sie


    Neu für 4k wird's nix geben aber gebraucht vielleicht ab 6k...

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Hör doch uff mit tgb!


    Ansonsten kann ich mich da anschließen,bei deinem Gewicht und Größe muss die atv mehr Leistung haben ab 600 hoch,die Outlander 650 hat zb 62 PS das lange dicke für das Gewicht.


    Bei 5000€ Budget und Neufahrzeug wird es leider nix werden,da muss mehr drauf oder ne gute gebrauchte Suzuki KQ für 5000€ kannst du gut bekommen.


    Hat genug Leistung der Verbrauch ist auch OK

  • Moin Mathi,
    und willkommen hier im Forum :swel:
    bin aus Strausberg und 7 Jahre lang TGB gefahren. Dafür gibt's in Marzahn eine Werkstatt / Händler. Der hat auch andere Modelle. Da könntest du eventuell mal schauen. (aus meiner Sicht kaufen ja, Werkstatt nein)
    Ich fahre aktuell eine 700 er Arctic Cat, Händler und Werkstatt sind in Storkow (gPartz), das ist eine kleine und super Truppe und ich kann die nur empfehlen. Top Betreuung und Beratung, Klasse Werkstatt und sehr preiswert. Einfach mal da anrufen und Termin vereinbaren ...
    Dem Fragekatalog nach, läuft es auf ein ATV hinaus, in Storkow kannst du da alle Fragen los werden.


    Tschööö der Manni


    PS welches Dorf ist es denn?

  • PS welches Dorf ist es denn?

    Hallo Manni!


    Ich wohne in Ahrensfelde. Strausberg ist nicht weit weg. Sei also vorsichtig, sonst wirst du für persönliche Beratungsgespräche rekrutiert. ;)


    ---


    Bin ich wirklich so pummelig, dass ich unter 600cm³ keine Freude haben werde? Bei entsprechenden Neufahrzeugen wird mein Budget schon reichlich knapp.

  • Hallo zusammen!


    Seit gestern bin ich (schon *hust* ) stolzer Besitzer eines eigenen Quads.

    Nachdem das Thema letztes Jahr zwangsweise etwas eingeschlafen ist, habe ich nun bei einer gebrauchten Cectek Gladiator T5 mit 500cm³ und 30kW zugeschlagen. Aus Preis/Leistungs-Sicht in meinen Augen nicht die schlechteste Wahl.


    Jetzt muss ich nur noch sehen, woher ich diverses Zubehör bekomme. Angefangen bei ganz einfachen Dingen wie Verbandskasten und Sturmhaube bis hin zu Handprotektoren, Griffheizung oder passenden Koffern.


    Gruß Mathias aka Bear

  • Glückwunsch zur T5

    Feines Gerät mit dem du sicherlich spaß haben wirst.

    Grundsätzlich freuen wir uns immer über Bilder 8)

    lg
    Commander Lucky :srider:


    Credo des Jahres 2019: Sarkasmus !! weil es illegal ist dumme Leute zu töten
    Ich habe Augentinitus....... ich sehe Pfeiffen :schnellweghier:


    Winnemark: 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
    Zetel: 2018
    Benefitzveranstaltung Bremen 2018, 2019
    Dänemark 2019

  • Moin zusammen!


    Hier ein paar erste Bilder.


    Hoffentlich habe ich nicht völlig daneben gegriffen. Die Feststellbremse funktioniert nämlich schonmal nicht. Das ist aber hoffentlich nur eine Einstellungssache und kann einfach bei einer kleinen Inspektion behoben werden.

    Dazu muss ich nur noch einen geeigneten Schrauber finden.^^


    Nächste Investition werden mit SIcherheit die Handprotektoren. Gibt´s die Version der Quadrift auch für die Gladiator?


    Gruß