CDI brennt durch bei Explorer Argon 330S

  • Davon würde ich auch bald ausgehen, aber wenn du auf der sicheren Seite bist bekommst du ja im Notfall dein Geld zurück.
    Was bedeutet denn KV?

    Gruß Eric


    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?

  • die Werkstatt sagt, das es sich noch lohnt, ca. 1240 € für alles...es kommt jetzt auf den Mängelbericht und dann den KV an...zahlt er die Reparatur nicht, muss er es zurücknehmen und das Geld zurückzahlen...ich denke es wird auf einen Rechtsstreit hinauslaufen...


    Er hätte das Teil als Bastlerfahrzeug oder defekt deklarieren müssen bei den Mängeln ! auch wenn es gelaufen ist bei der Probefahrt, die Mängel mussten bekannt sein und seit dem letzten TÜV wurde NICHTS gemacht !

  • Ah ok :facepalm: danke

    Gruß Eric


    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?

  • Ich drücke dir die Daumen, aber wenn der Verkäufer klug ist, wird er sich ebenfalls einen cleveren Anwalt suchen, der aus sowas spezialisiert ist. Wie @Archeon schon schrieb, könnte ich mir die Beweislage dann muckelig vorstellen. Und wenn er sagt "gekauft wie gesehen" und darüber keinerlei Beweise mehr vorliegen, z.B. die Anzeige selbst, kann ich mir nicht vorstellen, wie du seine Aussage dann anzweifeln willst, damit zu deinem Recht kommst.


    Ich hoffe, du hast Erfolg damit. Auch wenn sowas dauern kann, würde mich das weitere Verfahren schwer interessieren.

  • AD
  • Die Beweislage ist anhand des TÜV Gutachtens eindeutig....die hätten mich mit der Kiste nicht mehr vom Hof gelassen ! Ein Ausschluß der Sachmängelhaftung ist in so einem Fall nichtig...jeder ist für sein Fahrzeug verantwortlich und muss es in einem verkehrstüchtigen Zustand verkaufen, sonst ist es Schrott oder defekt und muss als solches auch deklariert werden...bei einer Probefahrt und gekauft wie gesehen, kann man diese Mängel als Laie nicht auf Anhieb erkennen....und man glaubt ja dem Verkäufer auch zu einem gewissen Teil...hätte ich einen schweren Unfall aufgrund der defekten Vorderachse gehabt, dann wäre es viel schlimmer !


    Ich warte es jetzt gelassen ab, ich habe die besseren Karten und ob sich der Vorbesitzer einen Anwalt leisten kann oder will bezweifle ich angesichts des Wertes doch ein wenig !


    Ich gebe Bescheid, was weiter passiert !

  • Da bin ich aber auch Mal gespannt wie das ausgeht.


    Ich denke wenn beide Parteien nen guten Anwalt haben läuft es auf einen Vergleich aus und die Kosten werden geteilt.


    Interessant ist wie manche mit Menschen Verkaufen und auf der anderen Seite Kaufen.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Hallo, Mal wieder der aktuelle Stand...beide Parteien haben einen Rechtsanwalt eingeschaltet und es geht jetzt seinen Gang, Ergebnis offen... inzwischen habe ich mir ein neues Quad gekauft :-) TGB 550 4x4 Eco LOF ! Bekomme ich zum 06.11., freue mich schon...mein Händler würde meine alte Küste auch nehmen, aber ich möchte das der Vorbesitzer zahlen muss oder es zurück nimmt ! Soweit erstmal Stand der Dinge...