CDI brennt durch bei Explorer Argon 330S

  • Hallo erstmal,


    ich habe seit kurzem eine Explorer Argon 330 S, heute ist mir zum zweiten mal die CDI regelrecht durchgebrannt...Als ich das Quad gekauft habe, lief es tadellos, der Vorbesitzer hatte die Zündspule gewechselt...Beim Abholen des Fahrzeugs bin ich ca. 15 km weit gekommen, Fehlzündung und Motor ging aus...der Vorbesitzer hat mich dann freundlicherweise zu sich nach Haus geschleppt, den Rest zu mir hat der ADAC erledigt :-)


    Habe dann hier eine neue Zündspule besorgt, einen Spannungsregler, neue Kerze und probiert, kein Zündfunke ...habe mir dann mal die CDI angeschaut, und siehe da, diese war aufgeplatzt (Riss im Kunststoffgehäuse...)...Neue bestellt und eingebaut, Quad lief, war hoch erfreut...nach 15 MInuten Fahrt plötzlich Fehlzündung, Motor aus und verdächtiger Geruch unter der Sitzbank...die CDI war kochend heiss und brutzelte vor sich hin...sch...Quad wider nach Hause geschleppt und nun ratlos..


    Die Kabel sehen alle in Ordnung aus...zur Zündspule geht ein Kabel, dieseshat einen Plus- und einen MInusanschluss, aus dem Kabel kommen aber 3 Anschlüsse, ein gelb/schwarzes, ein schwarzes und ein grünes, was wohl Masse ist...angeschlossen sind die wie folgt>: schwarz/gelb an plus der Zündspule, schwarz an minus und das Massekabel wird mit der Befestigungsschraube der Zündspule am Rahmen verschraubt...die CDI ist eine 9-polige, einmal drei Stecker und einmal 6 Stecker...


    Jetzt die Frage: was kann das Problem sein ? Wieso hat die Zündspule plus und minus und muss noch separat mit grün an Masse angeschlossen werden ? Wieso wird die CDI so kochend heiss und brennt völlig durch ? Warum passiert das erst nach gewisser Fahrzeit, wenn das Quad warm ist ?...Bin echt ratlos und hoffe auf Hilfe !!!


    Git es irgendwo eine Reparaturanleitung oder einen Schaltplan, bin im Netz leider nicht fündig geworden :-(


    So, viel Text, ich hoffe ich habe halbwegs verständlich das Problem geschildert !!


    LG Frank

  • Gibt es andere Fahrzeuge die mit deinem baugleich sind?
    Mach doch mal ein Bild von der CDI. Am besten mit aufgestecktem Stecker damit ich die Kabelfarben den entsprechenden Pins zuordnen kann.

  • eventuell könnte die 300er oder die 520 ähnlich sein...habe wohl echt einen exoten gekauft :-)

    Kann ich nicht beurteilen, aber selbst wenn die dran passt, ich glaub kaum, das sie die gleiche Zündverstellung hat.
    Ich glaube ich kann dir nur dann helfen wenn du einen passenden Schaltplan auftreiben kannst. Hast du mal ein Bild von der Zündspule?

  • AD
  • Ups, das ist eine Zündspule von einer TCI Zündung. Entweder hast du gar keine CDI Zündung sondern eine TCI Zündung oder die Zündspule ist falsch.
    Das sollte erst mal geklärt werden.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Guten Morgen,


    ähm, genau diese Teile waren aber verbaut...und die Zündspule habe ich von Quad Company nach Origina-Teileplan...allerdings hatte der Vorgänger auch schon eine falsche bekommen, dann aber nach Reklamation die bekommen, die ich dann auch noch mal neu eingebaut habe...


    was bedeutet TCI Zündung ? was passiert da ? Und die CDI mit den ganzen Kabeln war ja eingebaut und laut Aussage des Vorbesitzers gab es nie Probleme...was ich allerdings langsam nicht mehr glaube !

  • CDI hat sich als Begriff für "Zündung" so eingebürgert wie "Gel" bei einer Quad oder Motorrad Batterie, obwohl über 95% keine Gel Batterien sind.
    Eine TCI Zündung arbeitet ganz anders als eine CDI Zündung und die Komponenten sind nicht untereinander tauschbar. Man kann also zB keine TCI Zündspule an deiner CDI Zündbox betreiben.
    Von außen sieht man es einer Zündbox nicht an ob es sich um eine TCI oder CDI handelt. In beiden Fällen ist es gewöhnlich ein schwarzer vergossener Kasten mit ein paar Kabeln dran, die Technik in inneren ist aber vollkommen anders.
    Bei Einzylinder Vergaser Motoren werden heute fast nur noch die moderneren CDI Zündungen verbaut. Ausnahmen machen heute noch viele Kymco und Triton Modelle. Kann es sein, das dein Fahrzeug irgendwelche "Gene" mit Kymco gemeinsam hat.

  • AD
  • nun, SMC und Kymco sind beides Koreaner, keine China Quads...kann es sein, das an der CDI mehr Kabel sind, weil sie einen Rückwärtsgang hat ?


    Kann es sein, das das schwarze Kable von der Zündspule zum Zündschloss geht...oder sind eventuell die Kabel an den Anschlüssen der Zündspule vertauscht...wohin muss das gelb/schwarze Kabel von der CDI ? an plus oder minus der Zündspule ?


    Es gibt im Netz Schaltpläne von SMC, blicke da aber nicht durch :-(


    Schicke gleich nochmal Fotos, wie das am Quad angeschlossen ist...

  • Ich kenn das Fahrzeug nicht und kann dir nur mit passendem Schaltplan weiter helfen.
    Dann schick doch mal einen link zu so einem Schaltplan.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • AD
  • wenn du bei Google SMC Quad Schaltplan eingibst, dann erscheint der unter vielen anderen bei Tollot.info...:-) ich schau auch nochmal, weiss aber nicht ob der passt


    https://www.google.de/search?q…ewKXxM:&spf=1533466131996

    Der Schaltplan der bei demlLink auf geht gehört zu einer CDI Zündung, sowas hast du nicht.

  • und alle Teile, die ich neu eingebaut habe, sind Originalteile laut Ersatzteilplan bei Quad-Company...wäre fatal, wenn die Zündspule oder der CDi-Kasten (habe ja Fotos davon geschickt) nicht passen würden !

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Du kennst nix von Elektronik und ich kenn dein Fahrzeug nicht, so wird das nix.
    Besorg mir einer gescheiten Schaltplan und ich kann dir weiter helfen.
    Wenn es mein Fahrzeug wär, dann würde ich bei entsprechenden Voraussetzungen auf CDI Zündung umbauen.
    1. Das ist für so einen Motor die modernere und unempfindlichere Zündung.
    2. Sie benötigt viel weniger Strom, was besonders bei Zwei Scheinwerfern für mehr Reserven sorgt.
    3. Viele CDI Zündungen kosten kaum mehr als 40,- €