Kaufberatung Can Am Outlander 570 L oder Polaris Sportsman 570 oder Arctic Cat

  • Hi,


    ich wollte mir demnächst ein Quad kaufen und bräuchte mal eine Entscheidungshilfe. :)


    Ich war für kurzem bei einem Quad-Händler in der Umgebung und es wurden mir aufgrund meiner Anforderungen zwei Fahrzeuge vorgeschlagen.


    Can am Outlander 570 L
    Polaris Sportsman 570


    Ich kann mich absolut nicht entscheiden.


    1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    Freizeit, Fahrtweg zur Arbeit(einfach 40km). Landstrasse


    2. Wer soll alles damit fahren ?
    Frau, Mann



    3. Wo will ich damit fahren ?
    Beides.



    4. Einsatzbandbreite ?
    Kurzstrecke, Touren, Gelände



    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?


    Ich habe eine Werkstatt in der Nähe.


    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?


    Nicht täglich. 2 mal die Woche zur Arbeit.


    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?


    Ja


    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?


    Absolut ländlich


    9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?


    Automatik



    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?


    Neufahrzeug



    11. Dein Gewicht & deine Größe ?


    176cm und 85kg


    12. Dein Alter ?


    33


    13. Was darf es kosten ?

    10000€

  • Wart' mal ab, was du an Resonanz bekommst. Beide Marken haben ihren speziellen "Fan-Club"!
    Ich hab beide probegefahren (als Gebrauchte). Die Polaris hatte mir besser gefallen, der gefühlte Eindruck war irgendwie "agiler". Die CanAm hätte erst einigen Aufwand gebraucht um sie vernünftig auf die Straße zu bringen.
    Wie gesagt waren es gebrauchte Maschinen - was da dahinter an Änderungen steckt kann man nur ahnen.

    • Servus,

    Also ich sag mal so.
    Selber habe ich eine Polaris aber die Can Am ist auch top.
    Für mich war damals die Entscheidung des Sitzens am wichtigsten da fand ich die Polaris am bequemsten wie auch meine Frau das als Sozius fand.
    Auf jeden Fall sage ich dir dass die Entscheidung zwischen beiden nicht einfach ist aber du wirst mit jedem von der Einzelnen Maschine deinen Spaß haben.
    Grüsse

  • Würde die 650 xtp empfehlen,hatte ich selbst und die kann man auch zu zweit sehr gut fahren,solltest locker für das Geld eine gut gebrauchte bekomme mit wenig km finden.


    Der 650 Motor ist das sahnestück von Rotax,sparsam und Leistung satt!


    Vorteil der xtp das Fox Podium Fahrwerk,das Standart Fahrwerk der 570 ist zu weich und da wirst du im zwei Mann Betrieb nicht glücklich,also warum weniger Leistung und schlechtes Fahrwerk mit kein Zubehör kaufen wenn es anders geht?


    kenne da jemand zufällig der auf die spyder umsteigt,mit ne Menge Zubehör :) das viel viel Geld kostet!


    Bei Interesse kann ich Kontakt vermitteln,ist ne Max mit langen Radstand und somit perfekt für 2 Personen.



    Bei einer gebrauchten hast du nur Vorteile,die meisten Vorbesitzer haben auf gute reifen umgerüstet,die Originale kannst du nur im Gelände nutzen,kosten über kosten..auch auf verschiedene Eintragungen „Reifengröße“ achten,das kostet auch alles Geld das man sparen kann!


    14 Zoll Felgen bieten hohen fahr Komfort,die 570 hat nur die 12 Zöller drauf und noch die schlechten Gelände reifen..

  • Vielen Dank für die vielen Infos.


    Über eine gebrauchte hatte ich auch mal nachgedacht. Das Angebot klingt verführerisch. Kommt natürlich auf den Preis und die Eckdaten an.


    Allerdings werde ich ziemlich viel Kilometer fahren und wollte mich daher auf die Herstellergarantie verlassen.


    Wie verhält sich denn das Standard Fahrwerk im 2 Mann Betrieb?


    Welche Reifen Art(Hersteller/Typ) sollte ich am besten wäre für meine Zwecke?


    VG
    Patrick

  • Wenn das gebrauchte Fahrzeug lückenlos scheckheft gepflegt ist,brauchst du keine Sorgen machen,der V2 Rotax ist aller erste Sahne!


    CanAm ist auch sehr kulant,falls was auftauchen sollte,allerdings sollte das Fahrzeug bei einem Vertraghändler gewartet worden sein und nicht bei einem 0815 Händler..



    Ein Bekannter Spyder Fahrer hat jetzt über 120000 km drauf,ein Rotax in der Atv wird dich überleben da es wirklich ein guter und zuverlässiger Motor ist.


    Erst recht solltest du ein gutes Fahrwerk drin haben,wenn du viele km fahren möchtest und das Gewicht deines Partners kommt ja dazu,vergiss das Standart Fahrwerk das ist Müll!


    Das Foy Podium kostet schon um die 2400€,gibt billigere und teure Quellen,ab 2017 hat das Fox Podium einen 3 Einstellung Modus,das ist wirklich Benutzer freundlich.


    Ansonsten muss man das Fahrwerk verstellen,meines ist von Werk aus Standard eingestellt und es reicht mir.


    Die meisten Straßenfahrer haben maxxis ceros drauf,ich bin ein cst Behemoth Fan,ist günstiger und besser zu fahren,der ceros ist bei Nässe gefährlich der Behemoth dagegen top!




    P.S.
    Manche Fahrzeuge von CanAm wurden mit einer 4 Jahres Garantie verkauft,so wie dieses Model!


    Hier machst du nix falsch,der hat schon Big Horn drauf,sind zwar nicht perfekt für die Straße aber besser als der original Schrott.


    Außerdem ist der große Koffer drauf,den hab ich auch und der kostet richtig Geld,perfekt für zwei Personen,soviel Platz findest du nicht an der 570 Outlander.


    Für solche Angebote,würde ich immer einige hundert km fahren,sowas kostet beim Händler viel Geld und man kauft nicht jeden Tag so ein top ATV


    Würde den mal näher anschauen,5000 km sind gerade mal eingefahren,denke für zehneinhalb kannst du sowas bekommen,musst halt bisschen handeln können.


    https://m.mobile.de/motorrad-i…rg/251380684.html?ref=srp

  • Mach doch eine Probefahrt auf den beiden von dir vorgeschlagenen Maschinen mit Beifahrer/in und mach dir dein eigenes Bild.


    LG Maddin

    Bist du mal CanAm gefahren oder kennst dich damit aus ?


    Net falsch verstehen,ich habe 3 Maschine eine die 650 hab ich verkauft und kenne mich damit gut aus!


    Natürlich ist es gut wenn man eine Probefahrt macht,aber die meisten fahren mal ne halbe bis Stunde damit und sind das erste mal geblendet als Anfänger,wenn man dann keine weiteren Fahrten macht hat man was gekauft ohne es richtig zu kennen..kurz gesagt wenn man zu zweit fahren möchte,dann muss ein hochwertiges Fahrwerk verbaut sein um das Gewicht auch ordentlich zu tragen ohne in die Knie zu gehen..das geht bei CanAm erst bei den XTP oder XXC Modellen los,darunter ist alles Schaukelstuhl angesagt.

  • Hallo
    Das weiß ich deswegen schreibe ich das alles ja,bei Polaris ist das Gute Fahrwerk erst ab der 1000 Srambler drin,ansonsten hat Polaris mit Sachs Standard Fahrwerke verbaut,selbe Spiel sind weich und die eher für Gelände abgestimmt.


    Wenn du dein Geld vernünftig anlegen möchtest und auch an den Wiederverkauf denkst,ist die xtp 650 das beste Pferd das du kaufen kannst.


    So jetzt hast du genug Infos,viel Erfolg bei Auswahl und Falls du keine xtp kaufst,dann denk daran Geld für reifen Fahrwerk wegzulegen!

  • Hallo
    Das weiß ich deswegen schreibe ich das alles ja,bei Polaris ist das Gute Fahrwerk erst ab der 1000 Srambler drin,ansonsten hat Polaris mit Sachs Standard Fahrwerke verbaut,selbe Spiel sind weich und die eher für Gelände abgestimmt.


    Wenn du dein Geld vernünftig anlegen möchtest und auch an den Wiederverkauf denkst,ist die xtp 650 das beste Pferd das du kaufen kannst.


    So jetzt hast du genug Infos,viel Erfolg bei Auswahl und Falls du keine xtp kaufst,dann denk daran Geld für reifen Fahrwerk wegzulegen!

    Werde ich auf jeden Fall im Hinterkopf behalten und dann mal mit dem Händler verhandeln.

  • Muss es dann immer ein Fahrwerk sein, das der Benutzer an zig verschiedenen Stellen verstellen kann??


    Meine Erste hatte auch ein "TOP" Fahrwerk. Was habe ich gemacht? Wenn ich viel auf Straße gefahren bin, 3 Stufen härter gestellt. Fürs Gelände wieder zurück.
    Das hat vollkommen gelangt.


    Bei meiner neuen sind "nur" normale Federn drin. Komischerweise vermisse ich gar nichts. Ok die neue ist ne Polaris und hat die bessere Fahrwerkskonstruktion. Ev. liegt es da dran.
    Ich benutze mein Fahrzeug zu 90% auf der Straße und dann meistens mit einem Anhänger. Bei den restlichen 10% bin ich im Gelände unterwegs und lass es krachen.


    Für viele Fahrer langt es, die Federvorspannung zu verändern. Das kann bei jedem Fahrzeug gemacht werden.

  • Moin Harald,
    Bedenke der Mann möchte mit seiner Frau fahren,du bist meistens alleine unterwegs,das ist bei Standard Fahrwerken nicht lustig!


    Dann wäre noch das neue Fahrwerk (CanAm)hat nur noch 3 Einstellmöglichkeiten,leichter kann man es nicht mehr machen,wie ist das bei deiner aktuellen?

  • Hallo
    Das weiß ich deswegen schreibe ich das alles ja,bei Polaris ist das Gute Fahrwerk erst ab der 1000 Srambler drin,ansonsten hat Polaris mit Sachs Standard Fahrwerke verbaut,selbe Spiel sind weich und die eher für Gelände abgestimmt.


    Wenn du dein Geld vernünftig anlegen möchtest und auch an den Wiederverkauf denkst,ist die xtp 650 das beste Pferd das du kaufen kannst.


    So jetzt hast du genug Infos,viel Erfolg bei Auswahl und Falls du keine xtp kaufst,dann denk daran Geld für reifen Fahrwerk wegzulegen!

    Moin
    Aha
    Bist du also jetzt schon zur Can Am Göttlichkeit aufgestiegen ??????
    Er hat also genug Infos weil du das sagst .........
    Und Du wunderst dich ????
    Junge junge

    lg
    Commander Lucky :srider:


    Credo des Jahres 2019: Sarkasmus !! weil es illegal ist dumme Leute zu töten
    Ich habe erhöten partiellen Augentinitus....... ich sehe Pfeiffen :schnellweghier:


    Winnemark: 2014, 2015, 2016, 2017, 2018
    Zetel: 2018
    Benefitzveranstaltung Bremen 2018
    Dänemark 2019

  • Moin Harald,
    Bedenke der Mann möchte mit seiner Frau fahren,du bist meistens alleine unterwegs,das ist bei Standard Fahrwerken nicht lustig!


    Dann wäre noch das neue Fahrwerk (CanAm)hat nur noch 3 Einstellmöglichkeiten,leichter kann man es nicht mehr machen,wie ist das bei deiner aktuellen?

    Bei der Polaris gibt es 5 verschiedene Positionen. Die können je nach Beladung eingestellt werden.
    Klar habe ich die Einstellung auf der "weichen" Position. Ich bin ja kein Kaffeeraicer ^^