Quad/ATV

  • Moin,
    Ich war letzte Woche mal in Fursten Forrest für 3 Stunden Quad fahren und hatte so viel Spass, dass ich nun auch gerne ein eigenes hätte.


    Haupteinsatz bei mir wäre Strasse und meist leichtes bis mittleres Gelände. Ich war dann mal hier im Nachbarort beim Händler und der vertreibt die Access Shade. Die 850er hätte es mir ja angetan, da die auch preislich sehr interessant ist.


    Nur mein Problem: wie ist da die Qualität? Der Händler wird mir ja kaum sagen, dass er Mist verkauft.


    Oder gibt es eine sinnvolle Alternative, die sich in einem ähnlichen Preisrahmen bewegt? Es sollte schon noch deutlich 4 stellig bleiben.
    Gebrauch kaufen tu ich mich schwer, da die Dinger doch gerne mal misshandelt werden, was man denen aber nicht unbedingt ansehen muss.

  • Naja - die Shade haben einen schlechten Start gehabt, viele Kleinigkeiten aber auch Motorschäden. Jetzt dürfte sich die Lage stablisiert haben (hoffentlich). Ich verfolge die "Geschichte", weil ich selbst Interesse an einer Shade hatte, speziell an der 650er, von der es gerade ein interessantes Sondermodell gibt.


    Hank

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Als Alternative zur 850 er Access würde mir jetzt Spontan die Online 9.0 einfallen.


    Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?
    https://www.ebay-kleinanzeigen…ocial&utm_content=app_ios


    Zur Qualität usw. kann ich da aber nichts sagen, aber sie liegt Preislich in deinem Budget und hat eine Zweizylindermotor.


    Gruß Andreas

  • Moin


    Alleine der Gedanke das die Kisten Motorschäden gehabt haben,wäre für mich das Thema shade beendet sein!


    Für dein Budget bekommst du eine zuverlässige und ausgereiften Rotax Motor mit V2 Zweizylindermotor wie diesen hier zb.



    https://suchen.mobile.de/fahrz…tion.sortOrder=DESCENDING

  • Danke für die Antworten.
    Die Online 9.0 scheint tatsächlich sehr interessant. Leider ist die ein Auslaufmodell und die 9.0 L-R zwar noch im Rahmen, aber doch nennenswert teurer, ohne erkennbare Verbesserungen.
    Und die Can Am liegt im Normalfall über dem Budget.


    Bisher habe ich mich schon ein wenig hier eingelesen und muss sagen, dass mich doch die Wartungsintervalle der Shade etwas irritieren. Jedes halbe Jahr zur Inspektion ist nicht zeitgemäß und ein nennenswerter Kostenfaktor. Hmmm... Das macht die Sache nicht leichter.

  • Bisher habe ich mich schon ein wenig hier eingelesen und muss sagen, dass mich doch die Wartungsintervalle der Shade etwas irritieren. Jedes halbe Jahr zur Inspektion ist nicht zeitgemäß und ein nennenswerter Kostenfaktor. Hmmm... Das macht die Sache nicht leichter.

    äh wie bitte :thumbdown: Allgemein haben atv kurze Service Intervalle,aber das ist ja der burner :( Wäre für mich ein KO Kriterium

  • Jedes halbe Jahr zur Inspektion ist schon heftig, hängt allerdings auch von den gefahrenen Kilometern ab.
    Zum Beispiel bei 3000 gefahrenen Kilometern im halben Jahr passt das mit halbjährig.

    wenn ich diese km tatsächlich fahre, wäre ja alles ok. Aber gerade die Wintermonate wird das Fahrzeug sicher überwiegend stehen. Und wenn ich dann quasi am Ende der Saison und gleich am Anfang der neuen zur Inspektion muss, ist das... Schwer zu vermitteln.


    Ich werde mich dann mal etwas mit der Kymco auseinander setzen, auch wenn ich die optisch nicht ansprechend finde.

  • Ich würde mit der Kymco und der Shade eine Probefahrt machen. Es ist noch Hauptsaison und die Händler haben Vorführmaschinen da.
    Dabei findest Du automatisch Alternativen. Das entscheidende ist, die Maschine muss dir gefallen und du musst damit klarkommen. Mindestens genau so wichtig ist meiner Meinung nach der Händler bzw. sein Service.
    Wenn Du dann gedanklich weiter gekommen bist, kannst Du die Anschaffungskosten und den Unterhalt rechnen und dir überlegen ob ein paar Hundert Euro mehr oder weniger den Ausschlag geben 8)

  • Ich habe mich jetzt mal etwas mit Alternativen zur Shade befasst und muss sagen, dass die Kymco technisch wohl gut sein soll. Aber je öfter ich mir das Ding ansehe, desto hässlicher finde ich es. Diese mega Überhänge vorne und hinten gehen gar nicht. Oder kann man diese "Schmutzfänger" oder was auch immer das sein soll, einfach mit wenigen Handgriffen demontieren ohne etwas kaputt zu machen? Ich finde nämlich auch Bilder ohne diese Dinger.
    Dann ist mir noch die Suzuki King-Quad ins Auge geschossen, aber die ist scheinbar nicht mehr für den deutschen Markt vorgesehen.
    Dann wären da noch die CF Moto 820 und 850. Die 820 wäre preislich noch OK, aber leider wohl kaum noch verfügbar, zumindest bei mir in der Gegend. Und die 850 sprengt das Budget.

  • @Anlor, lass dich nicht zu sehr von eventuellen negativ Berichten über irgendwelche Marken beeinflussen, such dir ein paar Fahrzeuge aus,
    die Dir gefallen und in dein Budget passen, fahr diese dann Probe und nimm die auf der Du dich am wohlsten fühlst. Probleme oder Mängel
    kann es überall geben, egal ob es Premium oder Low Budget Fahrzeuge sind. Das ist meine Meinung dazu!



    Gruß Andreas

  • Das Problem bei Low Budget Fahrzeugen treten die Probleme öfter auf,was man von Marken Maschinen nicht behaupten kann!

    das Problem ist aber, dass ich nunmal im Low Budget Bereich der Mittelklasse-Motoren suche. Unter anderem auch aus dem Grund, dass ich nicht abschätzen kann, wie viel ich das Fahrzeug nutzen werde. Es können 5000km oder auch nur 500km/Jahr sein.
    Access zum Beispiel ist auch eine Marke, die sind schon seit vielen Jahren im Geschäft. In der Vergangenheit aber eher als Lizenzgeber, wo dann andere die Produkte unter eigenem Namen verkauft haben.
    VW ist auch eine Marke (im PKW-Bereich), sogar Recht hochpreisig. Trotzdem kommt mir keiner mehr ins Haus, da schlicht Qualität und Preis nicht mehr zusammen passen. Da würde ich Ford oder Kia jederzeit vorziehen.

  • Moin,
    mach soviel wie möglich Probefahrten!!! Fahre die Händler in deiner Gegend ab, teste die Maschinen, quatsche mit den "Leuten".Neben den Budget muß sich auch dein Arsc.. auf der Kiste wohlfühlen! 50, 60, ... km zum Händler / Werkstatt sind keine Entfernung und eher normal.
    :ironie3: Outback ist hier der inoffizielle CanAm Markenvertreter, da is alles andere Low Budget!


    der Manni
    :_popcorn::coffee: