Standgas ist zu hoch und lässt sich nicht richtig regulieren

  • Guten Tag,


    auf der Suche nach einer Lösung bin ich über euer Forum gestoßen, und habe mich direkt angemeldet. Bin der Fabian, 25 Jahre alt und habe mir vor ca 2 Wochen ein SMC Explorer Trasher 320 SM gekauft.
    Die Maschine selbst ist sehr zufriedenstellend und läuft auch für ihre 300ccm sehr zügig.


    Nun hatte das gebrauchtquad aber von anfang an ein Problem. Das Standgas. Da ich aus der 2 Takt Moped Fraktion komme, kenne ich mich soweit mit Vergasern Zündung uvm ganz gut aus. Doch die Trasher raubt mir den letzten Nerv :D


    Nach kauf lief sie soweit ganz gut, aber drehte im Stand zu hoch, sodass ich keine Fahrstufe einlegen konnte ohne vorher den Motor abzustellen. Außerdem lief sie nur mit viertel gezogenem Choke -> zu Mager. Desshalb habe ich zu allererst die Vergaserdüsen im Ultraschallbad gereinigt und das Gemisch auf Grundeinstellung gedreht. Nach einer 30 km Tour war der Motor dann warm genug für die Gemischeinstellung. Auch dies tat ich wie bei meinen 2 Taktern und hatte nach ein paar sekunden die Stellung mit der höchsten Drehzahl gefunden und noch eine viertel Umdrehung weiter richtung Fett gedreht. Danach wollte ich das Standgas wieder runterschrauben, leider Erfolglos.


    Nach einigen Versuchen habe ich nun festgestellt, dass das Standgas nach Motorstart passt, sowie ich aber einen Gasstoß gebe, dreht sie hoch, aber nicht wieder runter. Jetzt muss ich erst den Motor abstellen und erneut starten.


    Kennt jemand dieses Problem vielleicht und kann mir einen Tipp geben? Leider gibt es im Internet nur wenige Informationen über Quads generell.
    Momentan ist ein PZ30 Vergaser mit Beschleunigungspumpe verbaut, ist dieser Original ab Werk? Dann würde ich mir vorsorglich erstmal einen Ersatzvergaser Kaufen um diesen Auszuschließen.
    Welche Kerbe der Teillastnadel muss verwendet werden? Jetzt ist die zweite von oben in Verwendung.


    Das Ansaugsystem wurde mit Startpilot gecheckt und zieht nirgendwo nebenluft, Außerdem wurden die Bowdenzüge alle geölt und sind sehr leichtgängig.


    Vielen Dank schon einmal,
    Nishe

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Daran dachte ich auch schon, aber eine Testmethode kommt mir gerade nicht in den Sinn, außer in dem Moment den Benzinhahn zu schließen. Auf einem Glas hat der Schwimmer spwie Nadelventil jedoch super funktioniert. Bloß kenne ich den korrekten Schwimmerstand nicht. Gibt es dazu eine Tabelle?