Kaufberatung für einen Neuling :)

  • Moin zusammen ich bin grade auf dieses Forum gestoßen und fand es sehr hilfreich :)

    Wie man ja sieht bin ich ziemlich neu hier und brauche eure Hilfe.

    Ich möchte mir ein Quad anschaffen und hab auch schon ein bisschen gegooglet und bin auch auf diesen Fragebogen gestoßen der hier auch desöfteren benutzt wird, deswegen dachte ich mir ich fülle den auch mal aus und hoffe das ihr mir ein wenig helfen könnt, bzw. eure Erfahrungen mit mir teilt. :)


    1. Für was brauche ich ein ATV/Quad?

    Freizeit (Hobby)


    2. Wer soll alles damit fahren?

    In den meisten Fällen nur ich


    3. Wo will ich damit fahren?

    Hauptsächlich Offroad aber möchte auch ab und zu auf der Straße fahren.


    4. Einsatzbandbreite?

    kurze Strecken und halt im Gelände


    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe

    Ich denke das ich die meisten Sachen selber hinbekomme :)Ist etwas weiter weg aber nicht außer Welt

    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen?

    Nein

    7. Willst Du das ganze Jahr fahren?

    Joa es sei denn es sind -20 Grad

    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt?

    Ländlich

    9. Manuelle Schaltung oder Automatik (Variomatik)?

    Egal

    10. Gebraucht oder Neufahrzeug?

    Lieber gebraucht, da ich nicht ganz so viel Budget habe

    11. Dein Gewicht & deine Größe?

    1,85m , 80kg

    12. Dein Alter?

    Noch 18 bald 19;)

    13. Was darf es kosten?

    Mein Limit ist bei ca.3000€, wenn es jetzt 100€ mehr sind ist auch nicht Wild aber kann auch gern etwas weniger sein ;)

    14 . Eigene Frage!?

    Hab beim rumgucken schon mal das ein oder andere Quad gesehen, deswegen die fragen:

    -Was haltet ihr Allgemein von Kymco grade die Maxxer, Kxr oder MXU?

    -Wie findet ihr die Suzuki Ltz 400?


    So das wars glaube ich, ich sag schon mal Danke im Voraus und freue mich auf eure Antworten:)


    Gruß Finn21

  • Die Kymcos sind robuste Maschinen, die werden oft empfohlen und laufen auch recht zuverlässig, die LTZ ist auch was Feines, aber komplett anders als die Kymco.

    Du solltest dir selbst erstmal aussuchen, ob du einen Schalter oder Automatik fahren willst, die LTZ ist ein sehr guter Allrounder und mit nur geringer Anpassung auch gut für die Landstraße und das Gelände geeignet.

  • Ich bin mit meiner Maxxer 300 super zufrieden. Habe die Onroad-Version, mit der kann man aber auch gut durchs Gelände düsen. Die MXU Modelle sind mir persönlich zu groß und "Panzerartig".

    Aber: Dein Budget mit 3000€ wird da nicht ausreichen. Auch wenn es für dich "nur" ein Hobby ist. Neu kostet die Maxxer 300 4700, gebraucht im guten Zustand nicht viel weniger. Macht da meines erachtens wenig Sinn sich für NOCH WENIGER Geld am Ende eine vermurkste Kiste zu kaufen. Haarsträubend was der Markt z.T. Zu bieten hat. (wer billig kauft, kauft zweimal). Auch das Thema Versicherung und Co. Ist nicht irrelevant, kann auch gut ins Geld gehen.


    Spare lieber noch ein wenig um dir was vernünftiges zu kaufen und habe Reserven für weitere Kosten wie Unterhalt, Ausrüstung (Was man da an Geld versenken kann... Hoppla geht das schnell) oder "unerwartetes".

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Die Kymcos sind robuste Maschinen, die werden oft empfohlen und laufen auch recht zuverlässig, die LTZ ist auch was Feines, aber komplett anders als die Kymco.

    Du solltest dir selbst erstmal aussuchen, ob du einen Schalter oder Automatik fahren willst, die LTZ ist ein sehr guter Allrounder und mit nur geringer Anpassung auch gut für die Landstraße und das Gelände geeignet.

    Ok danke erstmal für die antwort :) Und wegen einem Schalter oder Automatik ist mir ehrlich gesagt wirklich egal würde mit nem Schalter auch klar kommen da es ja wie beim Motorrad ist .

  • Ich bin mit meiner Maxxer 300 super zufrieden. Habe die Onroad-Version, mit der kann man aber auch gut durchs Gelände düsen. Die MXU Modelle sind mir persönlich zu groß und "Panzerartig".

    Aber: Dein Budget mit 3000€ wird da nicht ausreichen. Auch wenn es für dich "nur" ein Hobby ist. Neu kostet die Maxxer 300 4700, gebraucht im guten Zustand nicht viel weniger. Macht da meines erachtens wenig Sinn sich für NOCH WENIGER Geld am Ende eine vermurkste Kiste zu kaufen. Haarsträubend was der Markt z.T. Zu bieten hat. (wer billig kauft, kauft zweimal). Auch das Thema Versicherung und Co. Ist nicht irrelevant, kann auch gut ins Geld gehen.


    Spare lieber noch ein wenig um dir was vernünftiges zu kaufen und habe Reserven für weitere Kosten wie Unterhalt, Ausrüstung (Was man da an Geld versenken kann... Hoppla geht das schnell) oder "unerwartetes".

    Alles klar danke für die Antwort:)

    Und was du geschrieben hast mit dem billig kaufen und dann schrott stimmt schon. Man ist besser beraten wenn man was vernünftiges kauft bevor man das Geld was man spart, dann in Reparaturen steckt.

  • Ich persönlich würde immer einen Schalter bevorzugen, du hast eine bessere Karftübertragung und aus der LTZ kannst du mehr rausholen, als aus der Kymco.