Access Shade Xtreme 650 qualmt

  • Hallo liebe Leute.

    Bin Neu und kenne mich hier noch nicht so aus. Ich hoffe auf eure Hilfe.

    Eine Freundin hat da ein Problem mit ihrem nagelneuen SHADE Xtreme 650. Das Quad ist gerade ein paar Tage alt. Sie ist damit von mir weggefahren und hat eine riesige Rauchwolke hinterlassen die nach verbranntem Öl gerochen hat. Ich hab ihr das dann erzählt und sie meinte das Ding ist eben Neu und nach ungefähr 300 Meter hört es auf zu rauchen. Ich: ja schon klar aber deswegen darf es doch kein Öl verbrennen. Sie hat dann den Verkäufer angerufen und der sagte zu ihr: Im Krümmer sammelt sich Öl und das wird dann verbrannt und nach ein paar Hundert Meter raucht dann auch nix mehr.

    Jetzt meine Frage. Kann das sein das der Motor erst noch eingefahren werden muss. Also das ist doch ein Motor wie jeder andere 1 Zylinder 4 Takt, oder nicht? Oder ist da schon was kaputt?

    Vielen lieben Dank für Antworten.

  • Man sollte die ersten km keinen neuen Motor dauerhaft hochdrehen oder mit Vollast beschleunigen ,

    das Prozedere beim einfahren sollte aber auch der Händler. ders verkauft hat, erläutert haben.


    Wenn das derjenige ist, der die Story mit dem Öl im Krümmer erzählt und als normal verkauft hat: sucht Euch wen anders....

    Das ist nicht normal und auch nicht ok, egal wieviel Zylinder.

    Öl gehört nicht in den Brennraum und auch nicht in den Krümmer, ich würde mal bei dem Händler aufschlagen und offiziell reklamieren.

    "1984" wasn't supposed to be an instruction manual

  • AD
  • Schon klar das neue Motoren nicht gejagt werden sollten.

    Mir ging es nur darum ob eventuell bei Quads/ATV aus irgendwelchen Gründen am Anfang etwas Öl verbrannt wird. Bis die Kolbenringe ein geschliffen sind oder so, ich hab da keine Ahnung ob die Motoren die gleichen wie im Motorrad sind, deswegen die Frage. Und ja der Händler ist der Verkäufer der das gesagt hat. Wort Wörtlich sagt der Verkäufer, das wäre beim Quad normal das sich Öl im Krümmer sammelt der in der ersten Minute verbrannt wird.

  • Also da würde ich mich echt nach einem anderen Händler umsehen =O wenn er solche Aussagen trifft, könnte ich da irgendwie nichts mit ruhigem Gewissen machen lassen.

    Gruß Eric


    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Ich habe zwar die 850er, aber da hat nichts gequalmt und das ist auf keinen Fall normal! Der Händler/Verkäufer erzählt kompletten Blödsinn, ich würde eine schriftliche Mängelanzeige machen, denn wenn der Motor hin ist kann er sich da nicht mehr rausreden! Außerdem würde ich mal öfter den Ölstand kontrollieren !

  • Da ist nicht anders als beim Moped, Kolbenringe/Ölabstreifringe müssen sich nicht einschleifen.

    Wenn der Hohnschliff in Ordnung ist und alles korrekt zusammengebaut, gibts keine Ölwolke die ersten 300m, da hast Du schon Recht.

    Ich denke ja nicht, daß deine Freundin das neue Ding direkt mal kalt in den Begrenzer gedreht hat oder 10min. Vmax gefahren ist, also würde ich mal den "Deckel abnehmen" und nachsehn lassen.

    Öl verbrennen wie Du es schilderst ist auf jeden Fall ein Reklamationsgrund, da ist was nicht in Ordnung.

    Bevor da irreparable Riefen im Zylinder sind oder sonstwas passiert, ruf direkt morgen an, als Ehrenmann-Dienstleistung für Deine Perle; damit die Leute gar nicht erst auf die Idee kommen, der irgendwas vom Pferd zu erzählen ;)

    "1984" wasn't supposed to be an instruction manual

  • AD
  • Und unbedingt handeln, vor allem würde ich jetzt alles nur noch schriftlich mit dem Händler klären.

    Gruß Eric


    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?

  • Hallo liebe Leute.

    Bin Neu und kenne mich hier noch nicht so aus. Ich hoffe auf eure Hilfe.

    Eine Freundin hat da ein Problem mit ihrem nagelneuen SHADE Xtreme 650. Das Quad ist gerade ein paar Tage alt. Sie ist damit von mir weggefahren und hat eine riesige Rauchwolke hinterlassen die nach verbranntem Öl gerochen hat. Ich hab ihr das dann erzählt und sie meinte das Ding ist eben Neu und nach ungefähr 300 Meter hört es auf zu rauchen. Ich: ja schon klar aber deswegen darf es doch kein Öl verbrennen. Sie hat dann den Verkäufer angerufen und der sagte zu ihr: Im Krümmer sammelt sich Öl und das wird dann verbrannt und nach ein paar Hundert Meter raucht dann auch nix mehr.

    Jetzt meine Frage. Kann das sein das der Motor erst noch eingefahren werden muss. Also das ist doch ein Motor wie jeder andere 1 Zylinder 4 Takt, oder nicht? Oder ist da schon was kaputt?

    Vielen lieben Dank für Antworten.

    Du schreibst von einer "riesigen Rauchwolke" die nach verbranntem Öl riecht und nach 300 Metern verschwindet.

    Das deutet in erster Linie auf undichte Ventilschaftdichtungen hin, das ist jedenfalls die Häufigste Ursache. Wird der Motor abgestellt kann hier im Stand Motoröl in den Brennraum eindringen. Nach den Neustart wird dieses Öl innerhalb kurzer Zeit verbrannt, dann scheint plötzlich wieder alles OK.

    Wenn es wirklich so schlimm ist solltest du die Sache prüfen lassen, eine derart heftige Rauchwolke ist auch bei einen so neuen Fahrzeug nicht Normal und wird sich auch später nicht ändern.

    Egal ob es sich jetzt um die vermuteten Verntilschaftdichtungen handelt, oder um ein anderes Problem was noch in Frage kommen könnte. Es sollte ausgeräumt werden so lange du noch Garantie hast.

  • Da gebe ich #Habbi recht, normal ist das auf keinem Fall.

    Schnapp dir die Kiste und stell sie dem Händler wieder hin, sollte er sich Querstellen und nichts machen wollen, hoffe ich du hast eine RS Versicherung


    René

    Wenn der Schlamm nicht fliegt, dann bist du nicht mit Leidenschaft dabei :SY:

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Hallo,


    so einfach beim Händler "hinstellen" kann man das Quad nicht. Ich würde ihm die Symptome schriftlich schildern und fragen was zu tun ist.


    Weil es einfacher ist würde ich das erstmal per Mail machen, sollte der Händler darauf nicht reagieren würde ich ihm das Schreiben noch einmal als Einwurfeinschreiben schicken, dann ist nachweisbar, dass er es bekommen hat. Das Ganze würde ich erstmal freundlich formulieren und dabei auch nicht mit einem Anwalt oder sonstwie drohen, das ist nicht nötig und fördert die Kommunikation meistens nicht.


    Gruss

    Frido

  • Und wenn alle Stricke reissen, den Händler/ die Werkstatt wechseln..


    Bin mittlerweile auch beim Generalvertreter und sehr zufrieden..

    Da kam auch gleich mal der Pfusch vom "Händler" ans Tageslicht..


    Auspuff lose, falsches Öl drin und das gefährlichste: Alle vier Räder locker..

    Wer anderen eine Grube gräbt, braucht ein Grubengrabgerät..:sl:

  • AD
  • Auspuff lose, falsches Öl drin und das gefährlichste: Alle vier Räder locker..

    :Nichts::Nichts::Nichts: Hauptsache schnell Kohle in der Tasche und nach mir die Sintflut...

    Da sieht man mal wieder, wie ein paar schwarze Schafe, den Ruf der ganzen Branche ruinieren.

    Manche Menschen reagieren verwirrt wenn ein Satz

    nicht so endet wie sie es Kartoffelbrei.;)