Parkbremse ohne Funktion

  • Hallo zusammen,

    Meinem Cousin ist ein sehr dummer Fehler unterlaufen... er ist ca 200m mit angezogener Parkbremse gefahren.

    Nun hat die Parkbremse keine Funktion mehr.


    Heute haben wir die Parkbremse mal vom Bremssattel abmontiert. Dort guckt ein Stift heraus, der ist bombenfest. Der lässt sich wieder rausziehen, reinstecken noch drehen.


    Vermutlich ist das ganze dort drin irgendwie verschmort oder sonstiges.


    Ist sowas reparabel? Beim Zulieferer gibt es nur einen kompletten Bremssattel für 275.-€ :-/


    Hatte jemand schon Mal so einen Fall?

    Die normale Hinterrad Bremse packt normal.


    Es handelt sich um eine Bestia 5.5 von Beeline. Passt vielleicht ein Bremssattel von einem baugleichen Quad drauf?


    Bin über jeden Tipp dankbar.

  • Moin

    Das ist der Bolzen von der Feststellbremse der gegen die Bremsscheibe drücken soll beim feststellen?

    Hm,... ich kenne nur den "Stift" bzw. Bolzen der eher als "Verschleißanzeiger" gedacht ist :/

    Und gegen die Scheibe sollte IMHO nur der Belag drücken ;)

    Mal davon abgesehen, . . . kann man mit dem Karren tatsächlich (ohne Drehzahl von gut und böse) mit gezogener Handbremse vorwärts kommen?


    PS: Wenn dein Cousin zu seinem Fehler steht, sollten dir die Kosten wurscht sein.

    Wenn du deinen Cousin liebst, . . . schenk's ihm zum Geburtstag oder Weihnachten :smileys10_2:

  • Moin, es kann schon mal passieren dass man vergisst die Parkbremse zu lösen.

    Sollte aber kein Problem sein wenn die danach nicht mehr fasst, am Bremssattel ist eine Stellschraube mit der die Parkbremse nachgestellt werden kann.


    IMG_20210505_012131.jpg


    Die Kontermutter lösen und den Bolzen reindrehen bis die Bremse ausreichend zufasst (nicht zu stramm) und dann wieder die Kontermutter anziehen.

  • AD
  • quad-world.de - Onlineshop
    AD