Fragen über Fragen

  • Hallo Leute,


    vorsicht: Anfänger in Anmarsch. Nun ich habe ein paar Fragen und versuche diese zu strukturieren. Noch habe ich keinen Quad, bin aber schon einige gefahren. Ich beabsichtige, mir in naher Zukunft einen zu holen.


    Welches Quad/ATV habe ich bisher ins Auge gefasst?

    Mich interessiert einmal

    CFMOTO CForce 820 V2 EFI 4×4 XL Adventure

    und Can-Am Outlander 1000 (was ist der Unterschied zwischen DPS (4PMA) und XT-P (5LMA)?) Beim Lesen stieß ich immer wieder darauf, dass die Can-Am eher wie ein Mercedes unter den PKWs gilt und die CFMoto eher wie ein Opel. Stimmt es? Mir geht es viel mehr darum, mir ein Quad zu zulegen, welches wartungsärmer ist. Es gibt ja auch PKWs, die statistisch gesehen sehr anfällig sind und sehr oft die Werkstatt von innen sehen. Ich will also nicht so oft in die Werkstatt fahren müssen. Mir geht es also darum, ein qualitativ gutes Quad/ATV zu erwerben.


    Zauberworte: Rotax und Variomatik?

    In vielen Berichten und Foren wird die Variomatik oft schlecht geredet. Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, was der Unterschied zwischen diesen beiden Sachen ist. Kann man sagen, das Rotax uneingeschränkt besser und wartungsärmer ist als Variomatik?


    Wozu brauche ich den Quad/ATV?

    Ich bin leidenschaftlicher Fahrradfahrer. Ich fahre beinahe bei Wind und Wetter zur Arbeit (hin und zurück sind es 12 Km). Da ich kein PKW besitze möchte ich im Winter beim Schnee sicher zur Arbeit kommen (natürlich auch zum Einkaufen und für den üblichen Altagsgebrauch). Ein Quad interessiert mich sehr und erscheint auch in der Unterhaltung als kostengünstig.


    Saisonkennzeichen?

    Ich versuche meine Ausgaben in Bezug auf das Gefährt zu kalkulieren. Wir alle versuchen zu sparen, nicht? Da ich im annehmbaren Jahreszeiten (Sommer, Frühling und Herbst) mit dem Fahrrad fahre, sollte das Gefährt viel eher in Winterzeiten zum Einsatz kommen. Jedoch gilt ein Saisonkennzeichen eher für sommerliche Jahreszeiten, richtig? Oder kann ich die Saison selbst so hinlegen, dass ich nur den Winter über Versicherung und Steuern zahle, und das Gefährt dann eher ruht?


    Welche Versicherung?

    Da ich meine persönliche Haftversicherubg bei VHV habe, spielte ich mit den Gedanken, auch dort.mein Quad versichern zu lassen. Ich schrieb der Firma eine Mail, und sie schickten mir eine Art Angebotscoupon - ein Formular, worin ich sämtliche Daten meines noch imaginären Quads eintragen soll. Dabei wollte ich doch nur sehen, welche Versicherung sowohl im Service als auch im Preis angemessen ist. Habt ihr Vorschläge, welche Versicherung günstig wäre? Vollkasso oder Teilkasso?


    Ebay Kleinanzeiger

    Dort schaute ich mich nur mal um. Einjge bieten ihre Can-Am für 10.000 EUR an, sind aber damit schon bisschen über 16.000 Kilometer gefahren. Wenn ich mir also ein gebrauchtes Quad/ATV kaufen möchte, aber wie viel Kilometer sollte man erst einmal die Finger von lassen? Nur mal zum Verständnis. Ich würde mir kein gebrauchten LKW kaufen, was schon an die 100.000 Kilometer runter hat.


    Weitere Fragen habe ich erst einmal nicht.


    Ich danke euch schon mal.

  • Go to Best Answer
  • Moin und :wel1:im Forum.


    Das sind ja schon mal eine Menge Fragen.


    Can-Am Outlander 1000 (was ist der Unterschied zwischen DPS (4PMA) und XT-P (5LMA)?)

    Das sind zwei verschiedene Ausstatungsmerkmale.

    DPS als Ausstattung mit Servolenkung .

    XTP Vollaustattung.


    Beim Lesen stieß ich immer wieder darauf, dass die Can-Am eher wie ein Mercedes unter den PKWs gilt und die CFMoto eher wie ein Opel. Stimmt es?

    Das ist ein Gerücht welches sich hartnäckig hält, aber so, heutzutage nicht mehr stimmt.


    Zauberworte: Rotax und Variomatik?

    In vielen Berichten und Foren wird die Variomatik oft schlecht geredet. Ehrlich gesagt, habe ich keine Ahnung, was der Unterschied zwischen diesen beiden Sachen ist. Kann man sagen, das Rotax uneingeschränkt besser und wartungsärmer ist als Variomatik?

    Da gibt es keinen Unterschied. Rotax ist der Hersteller des Motors und ein Tochterunternehmen von BRP und die Vario ist eben die Vario ;)


    Ebay Kleinanzeiger

    Dort schaute ich mich nur mal um. Einjge bieten ihre Can-Am für 10.000 EUR an, sind aber damit schon bisschen über 16.000 Kilometer gefahren. Wenn ich mir also ein gebrauchtes Quad/ATV kaufen möchte, aber wie viel Kilometer sollte man erst einmal die Finger von lassen? Nur mal zum Verständnis. Ich würde mir kein gebrauchten LKW kaufen, was schon an die 100.000 Kilometer runter hat.

    Also das kommt auf den Wartungs- und Pflegezustand an.

    Ich hab jetzt über 20tausend runter. Einzigste Probleme bis jetzt, ein defekter Simmering und vor kurzen hat die Batterie aufgegeben. Ansonsten läuft der Hobel.

    Bei den absurden Gebrauchtpreisen, würde ich aber eine neue mit Garantie kaufen, sofern das Budget es zulässt.

    Manche Menschen reagieren verwirrt wenn ein Satz

    nicht so endet wie sie es Kartoffelbrei.;)

    Edited once, last by Pucki123 ().

  • Pucki123: Viele Dank für deine Antwort.


    Was ist eine Vario überhaupt? Soviel ich weiß, kann man es nicht essen ;) Denn aich in Bezug auf Rotax und Variomatiknlaß ich viele Kritik. Variomatik wird verteufelt, sei anfällig, ginge schnell kaputt und die Rotax fährt mit dir durch die Hölle - so ungefähr die Positionen.


    Du meinst, die CFMoto CForce 820 kann es mit der Can-Am aufnehmen? Wir reden hier auch von der Verarbeitung der Elektronik und vom Verbau qualitativ hochwertigen Materialen?


    Welche Versicherung hast du und wie viel zahlst du monatlich/jährlich? Ich möchte mir einen groben Überblick verschaffen.


    Und meine Saision-Frage bist du leider gekonnt übergangen ;)

  • Die Saison ist wie du willst

    Mähdrescher zb. Juli bis September

    Cabrio April bis November

    Winterauto Dezember bis März

    Also völlig Latte

    Für die Versicherung interesant wenn du länger als sechs Monate versicherst sinkt auch der Beitrag schneller

    Wenn keiner hilft :/ kann niemanden geholfen werden :facepalm: deshalb helfe ich wo es geht :handshake:

  • also nach meinem Verständnis ist Rotax ein Motoren Hersteller. Der Antrieb dabei ist eine normale CVT .. also Variomatik.


    Also wenn du nur nach dem Lesen geht's , finde ich das man CF Moto und Can Am nicht vergleichen sollte . Klar ist Can Am ein Premiumhersteller im Gegensatz zu CF Moto , das bedeutet aber nicht das sie nicht auseinander fallen können . Ich finde dieses Mercedes Opel Vergleichen etwas komisch .


    du kannst gerne 16k investieren und genauso Probleme bekommen wie bei einer 11k Maschine . Kabel sind mit Sicherheit die selben verbaut, Also wo genau meinst du den gelesen zu haben das die Wertschöpfung von Materialien den diesen Premiumhype rechtfertigen ?



    Du musst dir selbst ein Bild machen und deine Gedankengänge können wir durch verschiedene Beurteilungen aufgrund von Materialien nicht beeinflussen .


    Saison Kennzeichen ist z.B. teuer als ne Ganzjahresanmeldung . Ich habe meine z.B. bei VHV versichert, und zahle dort jährlich irgendwas um die 130€ . Steuern sind bei mir 33€ jährlich.


    :) :thumbup:

  • AD
  • mittelschwaub: Ich nahm an, dass die Saision von der Zulassungsstelle selbst festgelegt wurde und man sich quasi nur aussuchen kann. Ich kann also hingehen und sagen "Leute, ich will meinen ATV von Dezember bis März anmelden" und alles läuft? Sehr gut zu wissen. In welcher Versicherung bist du und wie ist dein ungefährer Beitrag monatlich? Du bist bestimmt ganzjährlich angemeldet?

  • Floppy34: Zunächst möchte ich von euren Erfahrungen profitieren. Wo sonst fängt man an? Das mit den Kabeln meinte ich eher so, wie die Ingieneure sie verlegt haben. Jetzt mal ganz platt gesagt: Es gibt sicherlich einen Grund, weshalb eine Can Am teurer ist als eine CF Moto, richtig? Ich kenne mich leider noch nicht mit der Technik und der Verarbeitung der beiden Quads aus. Und dieser Mercedes-Opel-Vergleich stammt nicht von mir. Ich schnappte es in anderen Foren auf.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Floppy34: Zunächst möchte ich von euren Erfahrungen profitieren. Wo sonst fängt man an? Das mit den Kabeln meinte ich eher so, wie die Ingieneure sie verlegt haben. Jetzt mal ganz platt gesagt: Es gibt sicherlich einen Grund, weshalb eine Can Am teurer ist als eine CF Moto, richtig? Ich kenne mich leider noch nicht mit der Technik und der Verarbeitung der beiden Quads nicht. Und dieser Mercedes-Opel-Vergleich stammt nicht von mir. Ich schnappte es in anderen Foren auf.

    alles gut .. :-)


    ja klar verbaut Can Am andere Materialien, oder anders gesagt sie machen es besser das stimmt . Aber was Can Am soviel Robuster macht sind einfach die Motoren. Aber was ich meinte ist einfach .. auch eine 16k Can Am kann ein Opel werden und nicht von Mercedes stammen . Das bedeutet im Umkehrschluss das auch ein CF Moto sehr gut sein kann .


    Man muss halt Testen und sie erstmal die Fahrzeuge ansehen. Optisch und so weiter. Probefahren . und du wirst dann schon Unterschiede merken . aber ob manchmal der Preisunterschied gerechtfertigt ist muss man eben selbst entscheiden . Wichtig ist nicht welche Marke du unterm Popo hast sondern ob dein Popo mit dem Bock sich wohl fühlt . You know what i mean :-)

    • Best Answer

    Was ist eine Vario überhaupt?

    Das ist das Getriebe: https://de.wikipedia.org/wiki/Variomatic?wprov=sfti1

    Rotax ist der Motor:

    https://de.wikipedia.org/wiki/BRP-Rotax?wprov=sfti1

    Welche Versicherung hast du und wie viel zahlst du monatlich/jährlich? Ich möchte mir einen groben Überblick verschaffen.

    Ich zahle für beide Quads zusammen knapp 260€ im Jahr, müsste beides nur Haftpflicht sein.

    Ein Quad interessiert mich sehr und erscheint auch in der Unterhaltung als kostengünstig.

    Die meisten ATVs haben sehr kurze Wartungsintervalle (alle 2500-4000km) und im Vergleich mit einem PKW hohen Spritverbrauch. Bei Sportquads mit Schaltung sind die Intervalle zum Teil länger.

    Eine Wartung kostet zwischen 150€-400€ je nach Marke, Werkstatt, Aufwand und Material.

    Wir alle versuchen zu sparen, nicht?

    Denke ein billiges Winterauto mit Resttüv und Haftpflicht, welches man direkt im Frühjahr wieder verkauft, ist günstiger als ein ATV.

    Da ich kein PKW besitze möchte ich im Winter beim Schnee sicher zur Arbeit kommen (natürlich auch zum Einkaufen und für den üblichen Altagsgebrauch)

    Bei Quads und ATVs kommt der aggressive Salzwassermatsch überall an die beweglichen und an viele elektronischen Teile heran. Das muss regelmäßig abgewaschen und konserviert werden, damit man lange was von seinem Gefährt hat.

    Hier im Forum gibt es Berichte von Allwetterfahrern, die lohnen sich zu lesen.

  • Genau habe meine Kiste das ganze Jahr angemeldet weil es Steuermäßig lächerlich ist

    Die Versicherung ist so eine Sache

    Wo wohnst Du ( es gibt Landkreise wo es häufig scheppert und die Prämien teurer sind aber das kannst nicht beeinflussen )


    Der Anbieter manche sind teurer als andere


    Hast Du schon Prozente oder fängst neu an ( :facepalm: habe in den letzten 20 Jahren dreimal neu angefangen und die erfahrenen Prozente an meine Kinder abgegeben ;))


    Teilkasko oder Vollkasko

    Bin mit fast allen Versicherungen bei der Allianz und Zahle Vollkasko momentan 380 Euro im Jahr


    Könnte ja zweihundert Euro sparen mit Teilkasko aber ein schwacher Moment und es zahlt sich aus

    Sprich einfach mit deinem Vertreter


    Mich ärgert nichts mehr als wenn ich ein Fahrzeug brauche und kann es nicht nutzen

    Bin gespannt für was du dich entscheidest

    Wenn keiner hilft :/ kann niemanden geholfen werden :facepalm: deshalb helfe ich wo es geht :handshake:

  • AD
  • So langsam bekomme ich einige sehr hilfreiche Informationen. Dafür möchte ich euch herzlich danken.


    Holsteinerjung: Ein sogenanntes "Winter-Auto" möchte ich mir nicht zulegen. Ich interessiere mich naturgemäß fürs Gelände. Nur als Rand-Information. Daher mag ich auch den russischen Lada ;) Zurück zum Quad/ATV. Es bringt mich sicher und problemlos durchs Schnee. Letztes Jahr sah ich, wie PKWs reihenweise stecken blieben. Bis ein Quad/ATV im Schnee stecken bleibt, da gehört schon was dazu. Daher möchte ich unter anderem ein Quad/ATV. Ich habe gleich eine weitere Frage: Woran liegt es, dass ein ATV/Quad kürzere Wartungsintervalle haben als ein PKW oder Motorrad? Sind die Verschleißteile beim Quad/ATV qualitativ minderwertig?


    mittelschwaub: Ich fange mit den Prozenten als "Neueinsteiger" an - quasi von Null (In Versicherungs-Sprache: 100%). Ich komme aus Osnabrück - Niedersachsen.


    Floppy34: Du hast leicht reden. Jemand, der technisch nicht versiert ist, kann schlecht die Qualität eines Quads/ATVs testen. Stell dir mal vor, du willst dir ein Laptop kaufen, hast aber keine Ahnung vom Innenleben und überhaupt. Da recht es nicht nur zu schauen, welcher Laptop hübscher aussieht und welche Tasten sich toller anfühlen ;) Und weil ich mich im.Quad/ATV-Universum nicht auskenne, kommt ihr ins Spiel. Ihr seid jetzt meine Retter ;)

  • Die Verschleißteile sind nicht schlechter nur sind das Nischenfahrzeuge wo nicht der Umsatz von Pkw und Motorrad gemacht wird

    Deshalb sind Technische Entwicklungen später dran wie zb. Abs wo bis jetzt nur wenige haben

    Nicht zu vergessen die Dinger sind eigentlich nur für die Pampa gebaut und werden werden meistens nur auf der Straße benutzt

    Rostvorsorge ist auch so ein Fremdwort bei den Herstellern weil die nicht mit dem Salz auf unseren Straßen rechnen

    Wenn keiner hilft :/ kann niemanden geholfen werden :facepalm: deshalb helfe ich wo es geht :handshake:

  • mittelschwaub: Das heißt, weil die Herrsteller und die Ingieneure nicht korrekt arbeiten, muss ein Quad in kürzeren Abständen zur Untersuchtung? Nehmen wir mal.die rein mathematische Zahl von 4000 Km, ja? Vergessen wir mal die Umgebung umd Straße. Die Zahl 4000 Km ist für ein Motorrad und PKW ein Klacks. Wieso ist das für ein Quad schon "ernst zu nehmen"? Ich meine, die Motoren machen doch auch nichts anderes als ein Motor im.Motorrad oder PKW, oder?

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Die arbeiten schon korrekt nur hast an den Fahrzeugen ganz andere Voraussetzungen oder besser gesagt Belastungen

    Rechne doch einfach so wie viel Geld investiert du um es plus Gewinn wieder zu bekommen

    Schau auf die Zulassungszahlen

    Golf und Co

    Motorräder

    ATV

    Dann soll alles funktionieren und das Gewicht ist auch so eine Sache

    Also siehst es ist nicht so einfach

    Lustiger Weise kommen Weltweit noch verschiedene Zulassungsformalitäten dazu wo viele Hersteller sich aus dem Europäischen Raum zurück gezogen haben

    Wenn keiner hilft :/ kann niemanden geholfen werden :facepalm: deshalb helfe ich wo es geht :handshake:

  • mittelschwaub: Irgendwie verstehe ich dich nicht ganz. Ich verstehe dich sicherlich falsch. Du redest von "anderen Voraussetzungen". Ein PKW hat andere Voraussetzungen als ein Transporter. Eine Chopper hat wiederum andere Voraussetzungen als eine Crossmaschine. Aber alle haben eines gemein: deren Motoren und Verschleiß halten länger aus. Liegt es an die Bauform eines Quads/ATV, so dass der Verschleiß und die Wartung naturgemäß bedingt sind?

  • AD
  • Sophus:
    jein ... so ein Untersuchungstermin geht immer Richtung durchschnittliche Nutzung ... wir Hobbyfahrer fahren mit unseren Kisten im Vergleich zu professionellen Usern oft sehr viel (bei mir zB durchschnittlich über 10.000 km/Jahr). Wenn du dir aber die durchschnittliche jährliche Fahrleistung von land-/forstwirtschaftlichen Zugmaschinen ansiehst, die liegt bei 511 km ... bei einem Serviceintervall von 4000 km käme die Kiste dann nach ca 8 Jahren zum ersten Service, darum steht da auch immer ein "oder 1 Jahr" dabei.
    Und ja, was wir so von unseren Kisten verlangen, da würde auch ein PKW ein anderes Intervall haben ... wenn er ähnlich leicht gebaut wäre. Ich bin sicher, dass man problemlos ein Quad mit Wartungsintervallen > 10.000 km schaffen könnte, aber nicht unter 500 kg ... und das würde keiner mehr kaufen.
    So einfach Sachen wie ein 20-Liter-Öltank ... das Zeug hält natürlich ewig, wenn man den Motor in der Herstellung 2 Stunden laufen ließ. Um nur ein Beispiel zu nennen ...


    Quelle für die 511 km: https://www.auto-motor-und-spo…tung-in-deutschland-2013/

  • Ein Quad interessiert mich sehr und erscheint auch in der Unterhaltung als kostengünstig.

    Ist es im Vergleich mit nem Kleinwagen fürn Winter über aber nicht, n C-Corsa mit TÜV für n paar Hundert Euro ist da wahrscheinlich besser.

    Quadfahren sehe ich nicht als Möglichkeit, Geld zu sparen.

    Wenn der Spaßfaktor überwiegt, würde ich nach Quads mit geschlossenem Fußraum (Aeon Cobra, Kymco MXU) oder ATVs gucken.

    Winterbetrieb in Gegenden, wo Salz gestreut wird, ist für beide Fahrzeugarten deutlich schlimmer als für PKW, da bauartbedingt viel offener und selten bis nie rostgeschützt = wartungsintensiver bei Winterbetrieb; wenn Du das Ding durch Schnee und Salz fährst, ohne das nachher abzuspülen, wirst Du nicht lange Freude dran haben.

    "1984" wasn't supposed to be an instruction manual

  • Wozu brauche ich den Quad/ATV?

    Ich bin leidenschaftlicher Fahrradfahrer. Ich fahre beinahe bei Wind und Wetter zur Arbeit (hin und zurück sind es 12 Km). Da ich kein PKW besitze möchte ich im Winter beim Schnee sicher zur Arbeit kommen (natürlich auch zum Einkaufen und für den üblichen Altagsgebrauch). Ein Quad interessiert mich sehr und erscheint auch in der Unterhaltung als kostengünstig.

    1. ATV saufen um die 10 Liter Sprit auf 100 Km.

    2. bei Einfacher Strecke 6 Km wird die Karre nicht mal richtig warm,also eher noch höherer Spritverbrauch.

    3.ATV und Kostengünstig in einem Satz zu verwenden ist so ähnlich wie Taliban und Tolerant, gibs nicht

  • Schlammperle: Dass Quads sehr durstig sind, war mir sehr bewusst. Aber eben weil die Strecke überschaubar ist und es sich um eine ländliche Straße handelt, konnte ich den Spritverbrauch teilweise ignorieren. Immerhin liegt es auch an einem selbst, wie man fährt. Viel eher habe ich die Versicherung im Auge.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Es gibt hier im Forum mindestens einen Thread mit Übersichten der Versicherungen der Leute, was sie fahren, wie sie versichert sind und was sie bezahlen, musst du mal die Suchfunktion bemühen, da sollte sich was finden lassen ;)

    Gruß Eric


    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?