Probleme mit meiner Dinli 800er EFI

  • Hallo zusammen, habe ein Problem mit meiner Dinli 800er BJ 2014

    EPS Leuchte geht während der Fahrt an.

    Daraufhin in die Werkstatt dort wurde die Diagnose gestellt die Servolenkung sei defekt.

    Wurde gewechselt und der Fehler tritt immer noch auf.

    Jemand vielleicht das selbe Problem schon mal gehabt und kann mir vielleicht weiterhelfen?

    Gruß und vielen Dank im Voraus

  • AD
  • Die sind auch ratlos ,darum habe ich ja hier geschrieben. Vielleicht gibt es Ja Einen der das Problem auch schon mal hatte und weiter helfen könnte.

    Ich wollte aber auch nicht das Geld zum Fenster raus schmeißen, weil ich jetzt schon mal 1000€ losgeworden bin.

  • Ich kenn dein Fahrzeug nicht, aber ich geh davon aus das du eine Elektrische Servolenkung hast. Kann es sein das deine Bordspannung überwacht wird. Bei manchen Fahrzeugen wird die Unterstützung abgeschaltet wenn die Bordspannung unter einen kritischen Wert fällt. Deine Werkstatt könnte dir sicher die Frage beantworten. Ist es so, dann kann es sein das die Unterstützung jedes mal ausfällt wenn die Spannung zu gering ist, das würde ich mal messen.

    Hast du ein Handbuch oder einen Schaltplan von dem Fahrzeug :?:

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Dann hast du zwei Optionen.

    1. Du kannst nix selber machen, dann ab zum Händler. Der sollte abklären können ob so eine Abschaltung bei dir eingebaut ist und prüfen ob der Fehler aus der Richtung kommt.

    2. Du kannst was selber machen, dann würde ich ein Voltmeter anbauen und beobachten ob der Fehler immer mit einer zu geringen Spannung einher geht.

    So kommst du der Sache zumindest schon mal ein Stück näher.

  • AD
  • Kann in diesem Falle nur von der Servo bei Polaris berichten,da ist es so das bei Überspannung,ca.16,5 Volt,die Servolenkung sicherheitsbedingt abschaltet und auch die Störlampe angeht.

    Als der Spannungsregler endgültig den Geist aufgegeben hat,und die Batteriespannung bei ca. 10 Volt angekommen war,sagte der Anlasser nix mehr,aber die Servo setzte keine Störmeldung ab.

    Aber wie Frido schon sagte,das ist eigentlich Sache der Werkstatt ihren vergeblichen Reparaturversuch in Ordnung zu bringen,mit dem Risiko das die dir noch nen paar,möglicherweise nicht notwendige,Austauschteile in Rechnung stellen...

  • Ich werde Euch dann berichten was die Werkstatt als nächstes finden wird.

    Bei der Servolenkung meinten Sie das die Zahnräder gebrochen seien.

    Kann das sein ?

  • Aber die ist doch neu und wie du schreibst tritt der Fehler immer noch auf. Das würde doch bedeuten, dass die Räder an der neuen Lenkung bereits gebrochen waren oder zumindest sofort nach dem Einbau gebrochen sind. Wer soll das glauben? :rolleyes:

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Ich bin ja auch stinksauer, das man mir eine neue Lenkung eingebaut hat und der Fehler ist damit nicht behoben worden. Ich vermute auch stark das es ein elektrisches Problem sein könnte.

    Mit der Unterspannung wie vorhin schon erwähnt worde könnte eine Möglichkeit bestehen. Aber das hätte man doch bei der letzten Inspektion vielleicht überprüfen können.

    Denn die ganzen Probleme traten nach der Inspektion auf.

    Ich habe noch vergessen zu sagen das der Tacho auch noch sporadisch ausfällt, das wiederum konnte auch nicht behoben werden da ein defekter Geber nicht lieferbar ist. 🤨

  • AD
  • quad-world.de - Onlineshop
    AD