Lastöse bzw Anhängeöse für can am Outlander

  • Hallo zusammen,


    Ich bin ja oft mit meinem can am Outlander im Wald zum Arbeiten. Nun habe ich aber in meiner Betriebsanleitung gelesen, dass ich einen Lasthaken am can am befestigen kann. Leider hab ich sowas noch nicht dran und wäre natürlich sehr daran interessiert, da ich bisher keine Bäume ziehe, außer mit der Winde.

    Nun meine Frage an euch: wo wird der Lasthaken am ATV befestigt und kennt ihr hier ein brauchbares Modell?


    Danke und Gruß!

  • wird an Stelle der AHK in die 4kant Aufnahme gesteckt, also total überflüssig weil das die AHK genauso kann. Wenn man das schon so haben will dann sollte der Haken weiter nach oben verlängert werden damit auch etwas Druck auf die HA ausgeübt wird, verbessert die Traktion.

  • Das einzige was ich mir vorstellen könnte für den Zweck wäre wie Richard schon schrieb mit dem Vierkanntrohr

    Nehm ein neues und Schweiß so einen Art Krankaken dran mit Lasche das Dir das Seil nicht rausrutscht beim rangieren

    So kannst immer tauschen je nach dem ob Du die Anhängekupplung oder den Haken brauchst

    Wenn keiner hilft :/ kann niemanden geholfen werden :facepalm: deshalb helfe ich wo es geht :handshake:

  • AD
  • AHK abschrauben, durch ein stabiles Rohr ersetzen und hinten eine Öse anschweißen oder einen Schäkel durchziehen.


    Evtl. > so einen Halter < mit der gewünschten Stabilität anfertigen oder einen Schäkel benutzen der um die AHK passt aber nicht über die Kugel rutscht.


    s-l500-6.jpg


    So eine Seilwindenbefestigung für die AHK entsprechend angepasst bauen.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Danke für eure Antworten. Aber wie macht ihr eine Forstlkette an einer Pkw Kugelkopf Anhängerkupplung fest?


    Danke für eure Unterstützung!

    Überhaupt nicht 😉

    Nach UVV darfst du dann, ohne entsprechende Prüfung, auch keinen Haken an ein Qadtatrohr schweißen.

    Aber lassen wir die Kirche im Dorf.

    Wie sieht denn das Ende deiner Forstkette aus? Durchstecknadel oder mit Ring?

  • Meine Forstlkette hat einen klassischen Ring.

    Irgendwie bin ich schon verwirrt/enttäuscht: ATV wurden ja für den Forst- und Landwirtschaftseinsatz ursprünglich gebaut. Dass dann keine Anschlagösen vorn und hinten vorgesehen sind, ist schon fad.

    Zu meinen Mitarbeitern in der Konstruktion würde ich sagen: Konstruktionsfehler. :)

  • AD
  • Meine Forstlkette hat einen klassischen Ring.

    Irgendwie bin ich schon verwirrt/enttäuscht:

    Zu meinen Mitarbeitern in der Konstruktion würde ich sagen: Konstruktionsfehler. :)

    Konstruktionsfehler kann es nur sein wenn es vorhanden ist und nicht das hält was es verspricht.

    Du hast hinten extra ein Wechselsystem, du brauchst nur das passende system.

    Lass dir was in einem Schlosser Handwerksbetrieb nach deinen Wünschen bauen.

    Was vorne anbelangt, da hat mein ATV ein Anschlagpunkt unter der Winde.

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Nein, meine Freunde der Technik. :)

    Konstruktionsfehler sind auch technische Umsetzungen, die der Anforderungsliste nicht oder nur fehlerhaft entsprechen sowie dem zu erwartenden Umfang des Produkts nicht genügen. So sieht das die VDI2221 ff. und Pahl/Beitz und weitere vor.

    So, und nun Ende mit (meiner) Klugscheißerei. ;)


    Danke für die Tipps. Ich werde mir eine Adapterplatte schweißen.

    Den Anschlagpunkt unter der Winde suche ich, wenn ich wieder in Deutschland bin. Weiß jemand ob die 450 Outlander sowas hat?


    Danke!

  • Ich hoffe du bist vom Fach und kein Hobbybastler wenn du die Adapterplatte selber schweißen willst.

    Auch mein Klugscheißer Modus ist jetzt aus. :schnellweghier:

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • AD
  • Das Studium kannste vergessen, das taugt dafür nix.

    Aber mit MIG/MAG Schein hast du ja schon mal Grundkenntnisse.

    Du bekommst das bestimmt hin und ich würde mich freuen später das fertige Produkt sehen zu können.

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • Naja, ist immer die Frage wo man studiert hat (nicht jede Feld-, Wald- und Wiesenuniversität oder gar Hochschule taugt was) und der internationale Schweißfachingenieur hat mir zudem sehr viel Schweißkenntnisse und auch Praxis gebracht. Während des Studiums hab ich übrigens beim Stahlbauer sechs Jahre gearbeitet und Balkone und Träger geschweißt - also wenn jeder über meine "Grundkenntnisse" verfügt, wären viele Schweißnähte auch ungeprüft in Ordnung. ;)


    Bilder Stelle ich gern ein. Bin gerade nur im Urlaub unterwegs.

  • Ja das hättest auch gleich schreiben können. Sauber.👍

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • besorge dir den AHK-Bock von der großen Outlander, dazu kannst du das entsprechende Zubehör selber bauen.