Yamaha Kodiak 400 springt nicht mehr an

    • Best Answer

    Ich habe heute mit Habbi telefoniert, Habbi ich Grüße dich, und er hat das Problem lokalisiert. Der Einlegekeil Kurbelwelle/Polrad ist abgeschert dadurch hat sich das Polrad verdreht, dann passt natürlich der Zündzeitpunkt nicht mehr.

    Nach deiner guten Beschreibung kam auch nur noch wenig anderes in Betracht. Vor allem war ein Bruch des Kurbelwellen Keil in 5 Minuten zu prüfen, da macht man sowas immer zu erst.

    Danke für die Rückmeldung.

  • Wurde das Polrad vorher abgenommen und falsch montiert? Hab sonst noch nicht gehört, dass der Keil kaputt geht.

    falsch montieren ist kaum möglich, da läuft das sehr unrund und vibriert stark. Wenn es nicht mit dem entsprechenden Drehmoment angezogen worden ist hat es einen kleinen Spielraum auf dem Konus der den Keil mit der Zeit kaputt macht.

  • Das Polrad saß auch sehr fest auf der Welle, trotz Abzieher mußte ich noch mit dem Plastikhammer nachhelfen um es abzubekommen. Ja, wieder was gelernt. Das hätte ohne Rücksprache mit Habbi seeehr viel länger gedauert bis ich dahinter gekommen wäre.

    Hat übrigens jemand den Drehmomentwert mit welchem die Polradschraube angezogen wird, das wäre noch hilfreich. Ich habe zwar die Haynes-Rep.anleitung da steht schon einiges drin aber halt nur Englisch und alles mit dem Google-Übersetzer zu durchsuchen kostet auch Nerven.

  • AD