1. ATV / Kaufberatung

  • B. LT und FL

    LT = Langer Radstand mit extra Soziussitz

    FL= Facelift

    Touring = Mischbereifung (Maxxis Ceros)

  • Habe kurz diesen Chat überflogen.

    Tip: CF-Moto 1000 mit 74 Ps oder CanAm 650er mit 63 Ps


    CF Moto 1000 mit 74 Ps 90 km/h und 14 Liter Spritverbrauch sind schon krass. https://www.cf-moto.eu/cforce1000/

    CanAm 650er mit 63 Ps 125 Km/h Outlander max ist da die bessere Wahl.


    TGB sind in der Unterhaltung/Wartungskosten/Werkstattkosten extrem teuer. Kann ich nicht empfehlen.


    Ich hatte die 650er. Die hat sehr guten Bumms. Hier in den Alpen konnte mir ein Ferrari nicht davon fahren. Der hat gaanz BLÖÖD geschaut.

    Meine 650er Outi Max hat immer um die 10 Liter verbraucht. Street Betrieb. Wenn auch im Winter gefahren werden sollte, ist da die 1000R zu empfehlen. Die ist etwas länger übersetzt als die 650er.


    Die CanAm ABS Modelle sind alle kurz übersetzt 105 km/h Limit.


    Falls es eine gebrauchte CanAm 1000 werden sollte, besser eine 1000R Version nehmen. Die haben eine bessere Kühlung und der Motor soll angeblich für 160 Ps ausgelegt sein.


    Ich hoffe ich konnte da etwas weiter helfen.


    Schöne Grüße aus den Alpen

  • Bergwicht, da liegst du aber daneben.

    Die Unterhalt - Wartungskosten und Werkstattkosten sind fast identisch.

    Verbrauch ist gleich. ,Versicherung richtet nach den persönlichen vorlieben und Steuern werden nach Gewicht berechnet.

    Da gibt es jetzt nicht den Unterschied der erwähnenswert wäre.

    Wartungskosten halten sich auch in Waage.

    Werkstattkosten werden vom Händler festgelegt wo Unterschiede unabhängig von der Marke vorkommen.

    Anschaffungskosten sind aber unterschiedlich, da bezahlt man 5.000€ mehr bei can am gegenüber cfmoto und TGB.

    Beim Verschleiß ist das teuerste der Varioriemen, und da nehmen sich die Preise nicht viel bei den drei Marken.

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • Ein Kumpel von mir hat die TGB 1000 gefahren. Der hat sie verkauft und ist dann auf die 650er Outi MAX umgestiegen, wegen den Wartungskosten.

    CanAm ist teuer in der Anschaffung, aber, man bekommt auch Qualität. Den Service kann man später selbst machen, das mache ich auch so. Aber ich hatte noch nie was kaputt, nie stehen geblieben, nach über 17000KM alles super. 10.000km 650er und ca. 7500 Km die 1000R mit 93 Ps

    Die 1000R fahre ich mit 28 Zoll Rädern 225/70R15 AT Reifen vom Geländewagen. Alles SUPER :) Verbrauch um die 10 Liter.

    Fahre aber 100km/h auf der Landstraße. Jeden Tag zur Arbeit, Sommer wie Winter.


    Ein anderer Kumpel von mir hatte eine TGB, und die war sehr oft defekt. Irgendwas hatte die immer. Habe ihn auch öfters abschleppen müssen weil die einfach nicht mehr wollte. Ist jetzt auf CF-Moto 1000 umgestiegen. Aber egal.


    Ich gebe hier nur meine persönlicher Erfahrungen weiter. Will niemand zu nahe treten und auch niemanden Ärgern.

  • AD
  • Ja, das man mit einer bestimmten Maschine Ärger haben kann liest man immer wieder und ist auch normal.

    Aber das ist markenunabhängig.

    Im Moment sind es die cfmoto 1000er und Snarler die öfter in den Werkstätten stehen oder standen.

    Wird aber wohl nächstes Jahr Geschichte sein.

    Can am und TGB haben neue Modelle für 2023, da wird es spannend was die wieder verschlimmbessert haben.

    Aktuelle TGB 1000er sind jedenfalls bis auf Montagsfahrzeug top.

    Montagsfahrzeuge gibt es bei jeder Marke.

    Dein Kumpel hat mit der 650er can am sicherlich nix falsch gemacht, ein tolles Fahrzeug.

    Aber wegen der Wartungskosten? Das müsstest du schon genauer beschreiben, das ist untypisch. Obwohl bei einer 650er die Wartungskosten etwas geringer sind als bei einer 1000er.

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • CF Moto 1000 mit 74 Ps 90 km/h und 14 Liter Spritverbrauch sind schon krass.

    Woher hast Du denn diese super Information????

    2 Lügen in einem Satz einfach mal so hinschleudern ist meiner Meinung nach schlimmstes Markenbashing!!!

    Mag ja stimmen das die CanAm weniger verbraucht, aber 14 Liter bei der Cforce ist Blödsinn! Und ich weiß ja auch nicht warum Du schreibst das die CF nur 90 KmH läuft? Meine 21er CF mit 75 PS und LOOF Zulassung rennt laut Gps 119 KmH . Ich finde das reicht völlig aus.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Die CanAm ABS Modelle sind alle kurz übersetzt 105 km/h Limit.

    Sie sind elektronisch gedrosselt und nicht über die Übersetzung.


    Ich mag meine 650er Outlander auch, aber einem Ferrari würde ich wohl nicht davon fahren, selbst nicht im Sportmodus. Bei deinem Erlebnis lag es wohl am Fahrer, das er sehr vorsichtig gefahren ist.

    Woher hast Du denn diese super Information????

    Er hat seine Quelle sogar verlinkt. Es ist sicher nicht seine Schuld, wenn CF nicht in der Lage ist ihre Website richtig zu pflegen.

  • @ TGB:

    laut meinen infos haben TGB Motoren keine Ölpumpe. Also Schleuderschmierung? Richtig? Weiß da jemand was darüber?


    @ ABS CanAmś: die sind alle kurz übersetzt soviel ich weiß. 105 km/h Limit, nicht veränderbar. Bitte um Info wenn es anders ist.


    @ Ferrari: Selbst gefahren mit meiner 650er Outi Max XTP mit KW-Gewindefahrwerk (natürlich richtig eingestellt) und 215/55R17 Rädern in der Österreichischen Alpen. Nahe Zell am Ziller da in der Gegend. Der F. hat voll geröhrt, der hat schon Vollgas gemacht vom Röhren her, aber in den Serpentinen und Kurvenstrecken konnte der mir nicht davon fahren > OHNE WITZ!


    Hänge mal ein Bild an von der 650er mit 17 Zoll Rädern. Hatte grad kein besseres zur Hand.

  • AD
  • @ TGB:

    laut meinen infos haben TGB Motoren keine Ölpumpe. Also Schleuderschmierung? Richtig? Weiß da jemand was darüber?

    Ähm, nö.

    Ölpumpe


    Die hat sogar einen Ölkühler.

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • Wenn die bei 105 km/h elektronisch abgeriegelt sind, dann sind die für eine T3b Zulassung vorbereitet mit ABS.

    Für einen Betrag X kann man auf LoF umrüsten lassen, dann sind unter Umständen höhere Geschwindigkeiten möglich.

    Das hat nur can-am und TGB neuerdings.


    (Ohne ABS wären nur 60 km/h erlaubt)

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Holsteinerjung , finde es dann aber komisch das bei Kleinanzeigen von Händlern geworben wird das man gegen einen Aufpreis LoF bekommt . Ausgehend von T3b Fahrzeugen.

    T3b 13.000€, LoF 14.500€. So in etwa.

    DQF-Treffen :squad2: 2023

  • AD
  • … finde es dann aber komisch das bei Kleinanzeigen von Händlern geworben wird das man gegen einen Aufpreis LoF bekommt . Ausgehend von T3b Fahrzeugen.

    Das ist aber meistens ausgehen vom internationalen Modell, was du einmal ohne Zulassung kaufen kannst oder optional mit LOF Zulassung, gegen Aufpreis, fertig für die Zulassung.


    Die T3B Modelle sind ja schon fertig für die Zulassung, im Fall der Max xtp 1000 für fast 19 tausend.

  • Hier mal eine Anzeige der Max xtp 1000R ( international )


    In der Anzeige findest du einmal den Preis ohne LOF und einmal mit…


    https://www.ebay-kleinanzeigen…r-ltd/2180992492-305-8923


    …und einmal die T3B Variante…


    https://www.ebay-kleinanzeigen…-129-/2003181188-305-2725


    Auch mal die unterschiedlichen PS Angaben zwischen T3B und LOF beachten.

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD