CanAm Outlander 650 oder doch 850er?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

  • Ich suche ein Quad/ATV aus folgenden Gründen
    Freizeit und Hobby
    Allgemeines Fortbewegungsmittel
    Autoersatz
    Wer soll alles damit fahren?
    Mit Sozia/Sozius
    Welcher Einsatzbereich?
    Straße und Gelände
    Einsatzbandbreite
    Kurzstrecke
    Langstrecke/Touren
    Bist du technisch/handwerklich begabt? Hast du eine ATV/Quadwerkstatt in deiner Nähe?
    Ja, ich kann kleinere Reparaturen selbst vornehmen
    Ja
    Ja
    Land
    Variomatik (Automatik)
    Gebrauchtfahrzeug
    98kg und 178
    8000 - maximal 11000

    Hallo liebes Forum,


    möchte von meiner Dicken KFX700 auf eine Outlander 650 MAX oder 850 MAX umsteigen.

    Nutze derzeit meine KFX700 als Daily, um auf die Arbeit zu fahren.

    Ab und an mal bin ich mit meiner Frau auf kleineren Touren unterwegs, die gegebenenfalls durch den Wald oder über Wiesen geht.

    Bewege mich aber weitesgehend zu 90% Onroad.

    Liebäugele schon länger mit einer Outi, im gepflegten Zustand mit wenig Kilometer, ab BJ 2019, LOF oder T3b Zulassung, und vorzugsweise schon mit Ceros ausgestattet, bzw. FOX Fahrwerk, Soziussitz, Koffer, Winde.


    Habe keine 2 linken Hände und kann schrauben, Händlernetz ist hier gut ausgebaut, aber ein Neukauf schreckt mich wegen der allzu hohen Preise ab.

    Habe schon 2 Fahrzeuge auf einschlägigen Portalen gefunden, die mir zusagen.

  • Bei zwei Personen wenn möglich die große nehmen

    850er sind ein zwischending wo bevor die 1000er kam lief und dann im Laden stand wie blei weil entweder klein sprich 650er oder gleich richtig gekauft wurde

    Das kann jeder sehen wie er mag aber so habe ich es mitbekommen und für mich verstanden

    Wenn keiner hilft :/ kann niemanden geholfen werden :facepalm: deshalb helfe ich wo es geht :handshake:

  • Ab 2019 mit moglichst wenig Kilometern, der gewünschten Ausstattung sehe ich schwierig mit Deiner Preisvorstellung, zumal ich für den Zwei - Personen - Betrieb zur Outlander Max raten würde.

    Grüße von der Ostseeküste
    Axel


    Outi und Audi fahrn is wie wennste fliechst :thumbup:

  • Die 650er Max ist durchaus für Touren geeignet. Ich persönlich war sehr zufrieden mit meiner 650er und habe mit der Maschine insgesamt 7000Km großteils auf der Straße abgerissen. :) :thumbup:

    Dann hast du aber den Vergleich zur tausender nicht erlebt, bei hohen Drehzahl gebrauchte 650 Rotax mehr Benzin wegen der kürzeren Übersetzung…

  • Wenn mein freundlicher Händler mich da mal richtig informiert hat, hat die 1000 - er einen stabileren ( weil verstärkten ) Rahmen und ja die 850 - er ist relativ selten zu finden.

    Die Zwei-Zylinder Rotax Motoren sind schon sehr gut und ne Klasse für sich.

    Grüße von der Ostseeküste
    Axel


    Outi und Audi fahrn is wie wennste fliechst :thumbup:

  • Die Motoren sind ausgereift, auch der 850 - er und daher kannst den sicherlich auch kaufen.


    Fahre doch einfach mal die drei Motoren Probe und entscheide selbst.

    Grüße von der Ostseeküste
    Axel


    Outi und Audi fahrn is wie wennste fliechst :thumbup:

  • Ich würde die Entscheidung auch davon abhängig machen was angeboten wird, wenn es ein gutes Angebot gibt dürfte es auch der kleinere Motor sein. Ich habe noch nicht gehört, dass es bei den G2-Rahmen Unterschiede gibt, die Ersatzteilnummern sind auch identisch. Der Rotax-Motor wird immer wieder gelobt, ich lese aber auch oft von Motoren anderer Hersteller die problemlos 40 - 50.000 km gelaufen sind. Muss man aber nicht diskutieren, da du dich wohl auf Canam festgelegt hast.

  • Dann hast du aber den Vergleich zur tausender nicht erlebt, bei hohen Drehzahl gebrauchte 650 Rotax mehr Benzin wegen der kürzeren Übersetzung…

    Den Unterschied habe ich selber noch nicht erlebt. Die Anschaffungskosten für eine neue 1000er waren mir zu hoch. Und zum Thema Spritkosten: Die Dinger haben alle einen hohen Verbrauch ^^ , sparen kann man da nix

  • Den Unterschied habe ich selber noch nicht erlebt. Die Anschaffungskosten für eine neue 1000er waren mir zu hoch. Und zum Thema Spritkosten: Die Dinger haben alle einen hohen Verbrauch ^^ , sparen kann man da nix

    Es ist nicht nur der Sprit, die hohen Drehzahlen sind auf Dauer nicht gesund und sind Sau laut nerven.. bei der tausender mit der längeren Übersetzung, kann man es aushalten. Das ist auch ein gravierender Punkt. Aber am Ende ist es mir egal, da ich schon meine Erfahrung gemacht habe.😆

  • Nicht alle ATV's saufen generell.


    Jedenfalls ist meine 1000 - er Outi Max sparsamer als meine vorherige TGB 550 irs.


    Und das lag sicherlich auch daran, das die TGB mit höheren Drehzahlen und am Leistungslimit bewegt werden musste.

    Grüße von der Ostseeküste
    Axel


    Outi und Audi fahrn is wie wennste fliechst :thumbup:

  • Ich hab meine 850er Ende 2017 gekauft. Wollte eigentlich eine 1000er, die war aber grade frisch raus und deutschlandweit ausverkauft. Auf eine 1000er hätte ich etliche Monate warten müssen. 850er hab ich dann eine der letzten bekommen, die verfügbar waren, denn die waren auch alle weg. Keine Ahnung, wo mein Dealer die aufgetrieben hat.


    Ich bin die 1000er probegefahren und natürlich die 850. Ja, da ist ein Unterschied, aber gewaltig ist der nicht. 10 PS sind jetzt nicht so die Welt. Ich fahre mit der 850er völlig problemlos in den Begrenzer bei 125 km/h; auch mit Frau hintendrauf. Auf Asphalt ist die 1000er einen Tick schneller, auf Feldwegen oder im Gelände ist auch die 850er schon mehr als üppig motorisiert.


    Dafür habe ich sie dann bekommen mit Garantieverlängerung (5 Jahre) *und* Preisnachlass (von Can-Am gabs entweder-oder). Als MAX XT-P mit dem Fox-Fahrwerk. Ich war bisher keinen Tag böse, dass da nicht 1000 draufsteht, denn ich vermisse nix.


    Und zum Topic: Wenn möglich, würde ich immer die größere Variante vorziehen. Grade bei Touren mit 2 Personen wäre die 850er eindeutig die bessere Wahl.