Posts by Habbi

    Das war ja nur eine Frage, ich wollte nur wissen ob die beiden Fahrzeuge von der Elektrik her identisch sind. Es hat mich nur gewundert weil ich im Schaltplan keinen Killswitch gefunden habe.

    Ich kenn beide Fahrzeuge nicht, kann man denn die Can Am und TGB einfach so über einen Kann scheren. So wie ich das sehe hat die TGB keinen not aus Knopf. Aber ich lerne gerne dazu.;)

    xalx

    Guck doch mal an der Batterie am Pluspol. Da hast du ein Dickes rotes Kabel dran. Da sollte noch ein dünnes dabei sein, ebenfalls rot. Verfolg das mal von der Batterie aus. Da sollte bald eine Steckverbindung kommen. Prüf mal ob die schön fest sitzt und richtig kontakt hat. Das wär schon mal eine mögliche Fehlerquelle.

    Tatsache ist, dass der Motor nach so einem Umbau nur bei zu magerem Gemisch Schaden nimmt weil nicht mehr genug gekühlt wird.

    Da kann jeder der ein Multimeter hat und etwas schrauben kann sich eine Lambda Messung für ca 20€ selber bauen. Das ist dann zwar keine Breitband Sonde (die kostet viel viel mehr) aber die Messung mit Sprungsonde zeigt trotzdem ganz genau an ob ich im fetten oder Mageren Bereich bin, mehr brauch ich bei einem Vergaser Motor nicht.

    Bei Einspritzer ist das Anders, da sorgt die Lambda Sonde (falls vorhanden) für ein Lambda 1 Gemisch, denn nur bei Lambda 1 kann der Kat alles Schadstoffe fast komplett umwandeln. Kleinere Änderungen bügelt die also meistens selbsttätig aus, kommt auf den Einzelfall an.

    Ja sicher, DANKE.

    Aber das ist doch ein gewöhnlicher Siri mir Doppellippe wie ich in Beitrag 13 schon geschrieben habe und der ist auch nicht falsch eingebaut gewesen. Die Staublippe kommt nach außen so wie es auf den Bildern mit dem alten Siri zu sehen ist. Mich hat das nur gewundert das die Rede davon war das der alte falsch eingebaut wär.?(

    Also wenn das der Schlauch vom Abscheider zum Filterkasten warn dann geht das natürlich gar nicht. Wenn das vor dem Abscheider war dann wär die Menge vollkommen OK, damit wird ein intakter Abscheider locker fertig. Hast du denn einen Abscheider mit separater Öl Rückführung?

    Ich füg hier mal was ein was ich schon wo anders geschrieben habe, dann weist du besser wie das mit der separaten Rückführung gemeint war.




    Warum haben wir eine Motor Entlüftung und wie arbeitet sie:

    1. Unsere Entlüftungen funktionieren vom Prinzip her alle sehr ähnlich und haben im wesentlichen folgende Komponenten:

    Am Motor (oft oben am Ventildeckel) ist ein Schlauchanschluss. Der Ölnebel (Öl Luft Gemisch) aus dem Motor wird durch einen Schlauch zu einem Ölabscheider geleitet. Der Abscheider ist in der Regel ein Kunststoffgehäuse mit einem Vlies. Im Vlies wird Öl und Luft getrennt. Die Luft welche nach dem Abscheider kaum noch Öl enthält wird durch einen zweiten Schlauch in den Luftfilterkasten geleitet und wieder angesaugt. Das Öl wird durch den ersten Schlauch zurück in den Motor geleitet. Etwas aufwändigere Abscheider haben einen dritten Schlauchanschluss. Hier wird das abgeschiedene Öl über einen separaten Schlauch in den Motor zurück geleitet. Das hat den Vorteil dass das Öl noch effektiver getrennt und dem Motor zurück gegeben wird.

    2. Warum benötigen wir überhaupt eine Entlüftung:

    Durch den Verbrennungsdruck im Zylinder geht immer eine geringe "Leckmenge" an den Kolbenringen vorbei in das Kurbelgehäuse. Das ist bis zu einer gewissen Menge ganz normal, denn die Kolbenringe dichten nie zu 100% ab. Ohne Entlüftung würde sich ein unzulässiger Überdruck im Motor aufbauen.

    Durch die Entlüftung kann dieses Luft Öl Gemisch abgeführt, im Abscheider getrennt und das Öl dem Motor wieder zugeführt werden.

    Die Leckmenge an den Kolbenringen vorbei ist bei unseren Einzylindern nur eine geringe Menge. Viel Größer ist die Pulsierende Luft die vom Kolben erzeugt wird.

    Geht der Kolben nach unten(UT), dann wird eine große Menge Luft im Kurbelgehäuse zusammen gedrückt. Immerhin werden mal eben 400 oder 500 ccm Luft in Sekundenbruchteilen verdichtet, die entweichen dann zumindest teilweise durch die Entlüftung. Im nächsten Moment wo der Kolben wieder nach oben geht läuft das Ganze anders rum ab. Jetzt entsteht im Kurbelgehäuse ein Unterdruck und es wird wieder Luft zurück gesaugt. Das beschert in unserer Entlüftung wesentlich mehr Luftbewegung als die reine Ausblasung an den Kolbenringen. Eine Luftbewegung nur in eine Richtung findet bei uns also nicht statt. Erst bei Mehrzylindermotoren ist die Pumpbewegung der Kolben zu vernachlässigen. Bei einem 4 Zylinder Motor zum Beispiel bewegen sich immer zwei Kolben aufwärts und zwei abwärts. Hier wird die Pumpbewegung praktisch gegeneinander aufgehoben.

    Ich meinte ich möchte gern mal ein Bild von dem Simmerring sehen wenn der ausgebaut ist. Ich kenn das Fahrzeug nicht und von außen kann man halt nicht alles erkennen. Von dem wenigen was man erkennt sieht das für mich aus als wär das ein ganz gewöhnlicher Siri mit Doppellippe zu sein und nach falsch rum eingebaut sieht mir das auch nicht aus. Ich hätte halt gerne allein schon für mich gewusst wie das nun wirklich ist.

    Vielleicht macht skorpion ja mal ein Bild vom Simmerring bevor er den einbaut wo man die Dichtlippen genau erkennt.