Posts by SebastianBW

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

    Hallo Liztard,
    bei dem Händler in Leverkusen war ich auch schon. Das schöne ist er hat sehr viele verschiedene Marken und kann dir dadurch ehrlich was über die Vor und Nachteile der einzelnen berichten. Händler mit nur ein oder zwei Marken, da hörst du natürlich nur das gerade diese spitze sind sonst kann er sie ja nicht verkaufen ;D

    Guten Morgen Zusammen,
    vorgestern war es soweit und wir hatten unsere Tour mit der Cforce 450 DLX. Die Tour ging vier Stunden, 12 ATVs, ein Guide und Start war in Sexau. Wir haben eine Einführumg bekommen wobei von der Cforce nur die Stellung P, N und H, der Blinker und das Bremssystem zur Sprache kamen. L oder gar 4W sollten wir auf keinen Fall nutzen was von der Stecke aber auch verständlich war. Auf dem Platz drehte jeder erstmal ein paar Ründchen und konnte im Anschluss fragen Stellen und dann ging es richtig los. Wir fuhren auf Schotter, Landstraße und Hauptsächlich Serpentinen rauf und runter. Ich war überrascht wieviel Bums die 450 schon hat. Die Beschleunigung hätte ich dem Teil nicht zu getraut. Nach vier Stunden war ich glücklich wieder zurück und hatte einen 1a Sonnenbrand mitgenommen :D Meine Meinung hat sich nicht geändert, es soll weiterhin eine Cforce werden. Allerdings eine 520- oder 550er. Die eine soll 7k die andere 8k bei dem Händler kosten. Der Ansprechpartner war leider selber auf Tour als wir zurück kamen.
    Kann mir jemand sagen was die Umterschiede der beiden Maschienen sind? Der Motor ist der gleiche, die 550er hat glaube ich noch einen Unterfahrschutz aus Plaste und eine andere Front. Sonst noch etwas was die 1000 Euro aufwiegen?


    Lieben Gruß
    Sebastian

    Mahlzeit und vielen Dank,
    Auf Speed stehe ich tatsächlich nichtmehr. Hab in der Sache von Autos und Motorrad schon vieles durch, aber festgestellt das mir schönes cruisen mit halb offenem Helm in der Natur mittlerweile besser gefällt. Deswegen tausche ich auch das Motorrad gegen ein ATV ein. An sich werde ich die kleinen Straßen bevorzugen und davon gibts hier im Schwarzwald genug ^^ Am 04.08 sthet unsere Tour mit 450ern an und gleich im Anschluss werde ich die 520/550 probefahren. Ich denke dann hab ich schonmal nen guten Vergleich und dann sehen wir mal weiter was passiert :thumbup:


    Lieben Gruß
    Sebastian

    1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    "Brauchen" ist so ein starkes Wort :rolleyes: Nur als Hobby.


    2. Wer soll alles damit fahren ?
    Ich und ab und an der Bruder als Sozius



    3. Wo will ich damit fahren ?
    Hauptsächlich Straße und Feldwege, würde es aber auch gern mal in einen dieser Matschparks probieren



    4. Einsatzbandbreite ?
    Touren, später sicher auch mal als Schneeschieber



    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?
    Sowohl als auch.



    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
    Nein.



    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
    Nein, bin ein Schön-Wetter-Fahrer



    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
    Stadtrand, gleich dahinter beginnt der Schwarzwald


    9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?
    Automatik


    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
    Neu


    11. Dein Gewicht & deine Größe ?
    180 cm 89,5462 kg Bruder 182 bei schlanken 60 kg


    12. Dein Alter ?
    29


    13. Was darf es kosten ?
    9000


    14 . Eigene Frage !
    Es soll auf jedenfall ein ATV mit LOF werden und vorne wie hinten die bekannten Träger montiert sein. Was ich damit vorhabe ist immer mal wieder übers Wochenende zum Campen zu fahren. Mal 100km mal 300km weit weg. Autobahn will und werde ich zu 100% meiden! Ich würde gern den ganzen Schnickschnack wie Winde, Allrad, Sperrbares Diff. etc. dabei haben.
    Ich hatte mir zuerst bei einem Händler die Grizzly (ccm waren glaub ich um die 500-600) angeguckt, diese sollte aber gleich 10k kosten und hatte keinen Allrad und eine Serviceintervalle von 1500km.
    Weiter bin ich dann auf die Cforce gestoßen. Diese scheint ja recht weit verbreitet zu sein und vom Preis/Leistungsverhältnis sieht diese für mich unwissenden ersteinmal unschlagbar aus.
    Bei einem Händler in der Nähe hatten wir uns diese mal in der 450ccm Version angeguckt, die kurze sowie die lange. Dabei hab ich mich für die Lange Version entschieden (DLX).
    Optisch würde mir die 550 am ehesten zusagen und diese bietet ja auch noch einmal ein paar PS mehr gegenüber der 450. Wenn ich das richtig gesehen habe gibt es diese ab diesem Jahr in der neuen Version mit zwei Bremsscheiben hinten und Diff.
    Was ich bisher Erfahren habe ist das gerade bei den ATVs die Vmax auf keinen Fall die Reisegeschwindigkeit sein darf, weil die Motoren dafür nicht ausgelegt sind. Wenn jetzt das ATV angenommen 90 kmh Vmax hätte, was wäre die angemessene Reisegeschwindigkeit die der Motor freudig mitmacht? Taugt das Licht wenn es richtig eingestellt ist im dunkeln was?
    Gibt es Punkte die wirklich gegen eine Cforce oder die 550ccm-Version sprechen? Ich weiß das mit der 850 z.B. eine höhere Reisegeschwindigkeit drin wäre, ich möchte gemütlich über die Länder cruisen und auch nicht unbedingt ein LKW auf der Landstraße überholen. Im Gegenteil da fahre ich lieber eben ins grüne und lass ihn vorbei :D


    Eine Probefahrt hatte ich mir bei dem Händlerbesuch nicht gemacht, da wir in 2 Wochen eine geführte vierstündige Tour mit der Cfore 450 DLX haben.


    So mehr fällt mir gerade nicht ein,
    vielen Dank an alle die es bis hierher geschafft haben :thumbup:


    Lieben Gruß
    Sebastian

    Hallo zusammen,
    Ich bin Sebastian, 29 Jahre jung, Wohnhaft seit 4 Jahren in BW und ursprünglich aus NRW.
    Neben dem hocken vorm PC, beruflich wie in der Freizeit, bin ich mit dem Auto, Motorrad oder 50er (sowohl elektrisch wie Benziner) unterwegs. Der Fuhrpark wird verkleinert, Motorrad und Benzin 50er kommen raus. Damit ich wieder auf die Anzahl von 10 Reifen komme soll nu ein ATV her :rolleyes:
    Bin mich da seit ein paar wenigen Wochen am einlesen und werde demnächst mal euer Wissen anzapfen.


    Das war es erstmal, vielen Dank für die Aufnahme und bis die Tage :thumbup:


    Lieben Gruß
    Sebastian