Posts by Bonzo4711

    Mbaumi,


    dass mit Linearer und Progressiver Feder, hast du gut erklärt.:thumbup:


    Aber hier wiedersprichst du dir selbst.

    mir war die vorne zu hart also habe ich die Vorspannung der vorderen Federn weniger sprich die operen Muttern (Ringe) nach oben hin verstellt.


    Erhöhe ich die Vorspannung der Federn werden diese nicht härter sonder ich verkürze nur den Federweg.

    Wie du selbst gesagt hast, machst du durch die Vorspannung die Feder nicht härter oder weicher.


    Das ist die zutreffende Aussage.

    Durch Ändern des Dämpferöl mit einer anderen Viskosität mache ich den Dämpfer härter oder weicher.

    Oder durch einbau einer Feder mit höherer oder niedrigerer Federrate.

    Geht ja alles doch langsam in die Richtung Schwanzvergleich oder „ich kann etwas, was du nicht kannst“.:cursing:


    Absolut am Thema vorbei, und hat stellenweise auf öffentlichen Straßen absolut nix zu suchen.


    Ich möchte keinen hier keinen Persönlich angreifen, aber wenn mir hier jemand erzählen will, er hätte sein Fahrzeug, egal welches, immer und zur jeder Zeit unter Kontrolle, dem kann ich nur sagen, du leidest an absoluter Selbstüberschätzung und im schlimmsten Fall, schädigst "DU" unschuldige.

    Warum machen wir den Vergleich wie schnell die Kisten fahren?

    Das war nicht doch gar nicht die Frage des TE !!!


    Er fragte,



    wie schnell fahrt ihr mit eurem Quad/ATV ?



    Diese Frage beantwortet man ganz einfach und man kann ja auch eine Begründung dazu abgeben, weshalb man, die angegebene Geschwindigkeit für „sich“ als angenehm empfindet.


    Aber man sollte nicht alle, die schneller als die für „sich“ als angenehm empfundene Geschwindigkeit fahren, als wahnsinnig oder schwachsinnig bezeichnen, gehört hier nicht her.

    Tank ausbauen und leeren, einen Kunststoffverarbeitenden Betrieb suchen und schweißen lassen.


    Auf dem Tank sollten Stempel bezüglich des Material sein ( z.B. PP oder PE oder PEHD ), selbst wenn keine Stempel vorhanden sein sollten, finden die in 10 Minuten heraus welches Material das ist.


    Die Löcher bearbeiten, mittels Extruder schweißen, sollte bei 2 Löchern auch in 10 Minuten erledigt sein.


    Ich hätte dir dann gesagt, gebe ne’n 10er in die Kaffeekasse und gut ist.

    Sicher, dass die Welle Spiel hat und nicht die die Lüfterscheibe ?


    Also wenn 1mm Spiel noch im normalen Bereich ist, was ich aber nicht sagen kann, deswegen mal warten was die Profis sagen, würde ich mir Dichtungsbogen besorgen und mir eine (oder 2 ) Dichtungen schneiden und zwischen Gehäuse und Deckel legen.


    Deine Dichtung ist doch eh nur noch sporadisch vorhanden oder ?


    Diese Bögen gibt es aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Stärken, deswegen evtl. 2 Dichtungen a z.B. 1,5 mm Stärke oder eine in 3 mm Stärke, wenn es Bögen in 3 mm geben sollte.


    Du kannst auch 2 oder 3 Originale Dichtungen kaufen, wäre mir aber zu teuer.

    Ok, nachdem du die Bilder vom geöffneten „ Benzinhahn „ gepostet hast, muss ich meine Meinung revidieren und mich Jumbo I. anschließen, es ist eine Doppelmembran Pumpe.


    Wir hatten die damals ja nicht zerlegt, sondern gleich gewechselt.


    Aber, wenn ich zurückdenke, wie das Benzin damals dann halt „Rausgepumpt“ wurde, bleibt es für mich doch eher Benzinhahn als Pumpe und macht evtl. Sinn, wenn der Tank tiefer oder auf gleicher Höhe sitzt wie der Vergaser, und da schließe ich mich Habbi und Jumbo I. an, kann man verbauen aber ein Benzinhahn sollte es auch tun.


    Guten Rutsch an alle.:thumbup:

    Die Benzinpumpe war gar nicht angeschlossen, bzw. Überbrückt.

    Also mein Kumpelschen und ich haben vor ein Paar Jahren mal den Benzinhahn (Unterdruck) an seiner 550er Blade gewechselt, da ist nix mit Benzinpumpe.


    Ob jetzt bei der 550er Target irgendwann mal eine Benzinpumpe in Serie verbaut wurde, OK kann sein, aber wenn ich Tante Google bemühe, bin ich mir nach 2 Minuten sicher, dass auch da nie eine Benzinpumpe verbaut wurde, da der Unterdruck Benzinhahn der Target genauso aussieht, wie der von der Blade.


    Wenn du jetzt schreibst, die Benzinpumpe ist nicht angeschlossen, denke ich mal, dein Benzinhahn ist nicht angeschlossen.


    Es muss ja einen Grund dafür geben, evtl. ist dieser defekt, ist aber eigentlich auch egal, da er ja eh nicht angeschlossen ist.

    Ist es bei der TGB überhaupt möglich, ohne Pumpe zu fahren?

    Denke schon, wenn sie nie eine hatte. :/

    Alles aufgebaut, die großen schrauben handwarm festgezogen, die m12 hinten so weit aufgeschraubt, bis ich anfangen würde den schlitten nach hinten (also kette lösen) zu stellen.


    Nee, ich habe die einzelne schraube nur so weit gestellt, dass sich der schlitten beginnt richtung VA zu bewegen (also kette lösen)...

    Wenn du die Zentrale Mutter hinten, nach „ rechts „ drehst, wandert der, ich nenn’s mal „Gewindestab“ nach hinten in deine Richtung oder besser gesagt, er kommt aus der Mutter raus, dadurch wird der Lagerbock auch nach hinten in deine Richtung gezogen, das bewirkt, dass sich die Kette spannt.


    Wenn dir keiner, als einzigem mir dieser Schwinge da ein Linksgewinde verpasst hat, ist das nun mal so und nicht anders.


    Aber wie schon mal gesagt, nur so weit, wie es die Langlöcher zulassen !!!


    Und damit bin ich auch erstmal raus hier und wüsche allen ein frohes Fest. :thumbup:

    kette, ritzel, kettenrad waren ein satz...das war so zusammen im paket...und N E U

    Auch Explizit für die LTZ ???


    Wenn ich auf bonzos ersten absatz eingehe, dann wäre die kette ja dann schon zu kurz...

    Nö, zu Lang.



    dass die stellschraube schon sehr weit aufgeschraubt ist, ist mir auch aufgefallen...auf anderen bildern/videos ist die mutter ziemlich am ende des gewindes....aber da ist trotzdem noch nen ganzen stück zum einstellen übrig

    Sagt wer ??? Die 4 Langlöcher in der Schwinge, unter deiner Anhängerkupplung, geben die Verstell Möglichkeit vor !!!

    Wenn ich nach meinen Langlöchern gehe, sind da etwa 2 – 2,5 cm von Null auf maximale Spannung.


    Wenn ich sehe, wie weit bei dir schon gespannt ist, kann da eigentlich nix mehr groß sein zum spannen.


    .aber da ist trotzdem noch nen ganzen stück zum einstellen übrig

    Wenn du das sagst, müßen wir das glauben.

    Whiplash

    Im prinzip bekommt man die kette ja garnicht "auf spannung"..


    In deinem Video sieht mal die Stellschraube kurz, sieht so aus, als ob du schon fast oder sogar schon am Ende der Verstellung ( Spannung ) sein könntest.


    Wie alt ist die Kette denn ( wegen der Längung mit zunehmenden alter und mangelnder Pflege ) bzw. hat sie den überhaupt auch die richtige Länge , die ist auch abhängig von der Ritzel – Kettenblatt Kombination.