Posts by der_250er

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!

    Stellt euch einen romantischen
    Spaziergang nachts bei sternenklarem Himmel vor . Sogar das Band
    unserer Milchstraße ist zu sehen , von einem zum anderen Horrizont .


    Mal angenommen jeder Stern stünde für einen US-Dollar , müsste man den
    Himmel mal 75 nehmen um auf die aktuelle Schuldenhöhe der Amerikaner zu
    kommen . Das sind nämlich 15.000.000.000.000 $ !!!


    Allein die Schulden der USA sind also drei mal höher als das gesamte bare Geld Deutschlands ( 4,7 billionen Euro ) .


    Lustige Zahlen , überhaupt nicht lustige Situation ....

    Wenn man jedoch die Linie dieser Tabellen nach links weiterverlängern könnte ...... durch z.B. Eiskernbohrungen kann man Rückschlüsse auf Themparatur und CO2-Gehalt der letzten millionen Jahre schließen .
    Ich bekomme das Bild hier nicht rein : http://www.konrad-fischer-info.de/PALEO.GIF


    Dann sieht man das es auf der Erde momentan kälter ist als im Durchschnitt und auch das gefürchtete CO2 ist nicht in so hohem Maß in der Atmosphäre enthalten wie in einigen Zeitabschnitten in der Vergangenheit ( deutlich vor dem Menschen ! ) .
    Wir verschmutzen unsere Umwelt und greifen durch unsere Bauten in die Natur ein , ja . Möglicherweise hat das alles auch einen gewissen Einfluss auf das Wetter . Aber global warming den Menschen zuzusprechen wäre falsch . Eine CO2-Steuer auf deutsche PKWs ist Blödsinn .
    Das der z.B. Meeresspiegel steigt ist nur die halbe Warheit ... immerhin ist das Mittelmeer in seiner Geschichte schon zwei mal ausgetrocknet gewesen . Und zu den Eiszeiten sinken nicht nur die Ozeane sondern auch der Grundwasserspiegel weltweit .

    Hank , alter Kumpel , ich muß höflich etwas klären : alles was wir sehen im Universum sind zusammen tatsächlich nur 5% . Diese Zahl stammt keineswegs von mir sondern ist - wie schon gesagt - anerkanntes Standartmodell der Wissenschaft weltweit .
    Ausßerdem schrieb ich Multiversum und nicht Multiuniversum :D

    Grüß euch ihr Lieben


    Beim durchzappen im TV stolperte ich heute Vormittag mal wieder über eine Sendung über das Universum . Hatten wir schon oft ... aber weil die Kosmologie - genauso wie die Religion - nicht alles erklären kann , weil wir eben nicht alles wissen , ist so ein Tema ja unausschöpflich . Ich darf mal laut denken ....


    Das seit vielen Jahren akzeptierte Standartmodell des Universums kann man in drei Teile aufteilen : 5% sichtbare Materie ( also alle Planeten , Sterne , Gaswolken , .... ) , 20% dunkle Materie und 75% dunkle Energie .
    Das Hinzufügen der dunklen Materie in eine Computersimulation erklärt wie eine einzelne Galaxie zusammengehalten wird ... ohne die 20% würde die Simulation zeigen das die Sterne alle auseinanderdriften und die Galaxie sehr schnell zerstreut wird . Man sucht Nachweise , Antworten ... gefunden hat man noch nichts .
    Die dunkle Energie braucht man um in der Simulation die Expansionsbeschleunigung des Universums zu erklären . Der Raum , der seit dem Urknall expandiert wird nicht langsamer oder bleibt stätig , sondern gewinnt an Geschwindigkeit .


    Lassen wir diesen ersten Teil auf uns wirken ....


    Wenn man ein Objekt am Sternenhimmel beobachtet , sieht man ihn nicht in Echtzeit ... das ausgesendete Licht braucht ja etwas Zeit bis hin zu unserem Auge . Je weiter weg wir also schauen , desto weiter schauen wir auch in die Vergangenheit . Wenn die Urknalltheorie behauptet , alles sei aus einem winzigen Punkt entsprungen , aus einer Singularität gebohren , wie kann es sein das wir von der Erde aus dreizehnmiliarden Jahre in die Vergangenheit blicken können ? Wir beobachten junge Galaxien , ein junges Universum .... doch der Ort stimmt nicht !!!!


    Pause zum nachdenken und einen Schnapps trinken ....


    Erklärungsversuch Nr.1 :


    Ich persönlich bin Anhänger der Multiversumtheorie . Ich stelle mir um unser Universum eine Hülle vor . So wie einen Ballon .... ein kleiner hartnäckiger Ballon ... man bracht viel Kraft um das Gummi zum dehnen zu bringen , aber ist der Anfang erst einmal geschafft , geht es etwas leichter .
    Das könnte doch die Beschleunigung des Universums sein , oder ? Das bedeutet es fehlen nicht 75% dunkle Energie innerhalb des Kosmos , sondern man bracht im fortgeschrittenen Stadium 75% weniger Energie für die gleiche Leistung - weil ein Einfluss von außerhalb des Kosmos immer geringer wird .
    Die dunkle Materie , also die anderen 20% , messe ich den supermassieven schwarzen Löchern zu . Allerdings finde ich keine Informationen die klar aussagen ob die SLs nicht schon den 5% Materie zugeordnet wurden ... da könnte mir ja mal jemand von euch helfen beim googeln .
    Meine Ballontheorie würde bedeuten das es eine Art Rand gibt . Unser Gehirn basiert auf Evolution , kennt nur drei Raumdimensionen , stellt sich als Rand eine festgelegte Grenzlinie vor .... möglicherweise ist diese Grenze aber fließend und auch nicht an einen Raum gebunden ? Sage mir doch bitte jemand wo z.B. die physikalische Grenze einer Kugel ist ? Hehehehe ...
    Ich sehe mit einem wahnsinns Teleskop wahnsinnig weit weg und damit wahnsinnig weit in die Vergangenheit ... und sehe ein Objekt das es definitif gab , sich jedoch an einem ganz anderen Ort befinden müsste . Ich denke : es sind die Grenzen , die die Lichtinformationen ( sagen wir mal ) widerspiegeln .


    Na , passt mein Gedankenpuzzle ?


    Gruß , der , der manchmal Kopfschmertzen hat :thumbup:

    - Die fetten Achsmuttern links neben der Bremse lösen
    - linkes Rad weg und Radstern weg
    - hintere Bremse weg
    - fetten Muttern weg
    - Sprengring für Bremssattelhalter weg ( achtung , das geht leicht kaputt )
    - Kettenrad abschrauben und Kette lösen
    - Steckachse nach rechts herraus austreiben / rausziehen
    - Achskörper ( Aluminium ) ausbauen
    - Simmerringe links und rechts weg ( sollten immer mit ersetzt werden )
    - mit langem Schraubendreher o.Ä. von innen nach außen eines der Lager herrausklopfen ( man kommt blöd dran , aber die Lager sitzen nicht fest drin )
    - Distanzhülse in der Mitte ist nun frei und kann herrausgenommen werden
    - die andere Seite rausklopfen
    - alles wieder zusammenbauen
    - Bier trinken und Mausi erzählen wie viel Geld es in einer Werkstatt gekostet hätte :thumbup:

    Naja , ganz schön detailliert , Dirk . Eine Annahme eben .
    Danke Schwaabbel für den link ... ich denke ich brauch den aber nicht , wir werden einfach hier weiter schreiben ;)

    Auch bei deutlich teureren Autos sind Fehler eingebaut . Keine Maschine , die der Mensch baut , ist perfekt . Dazu kommt das Wirtschaftsprinzip : die Motoren laufen ja .... nicht perfekt , aber sie laufen ... warum also verlustreich etwas ändern ? Politik eben :wacko:

    Hallo
    Beim originalen Kymco-Vergaser ist das Fahren mit gezogenem Chocke grundsätzlich nicht schädlich .....
    Der Chocke gibt in diesem Fall nicht mehr Kraftstoff hinzu , sondern schnürt dem Motor ( mit einer zusätzlichen Drosselklappe ) die Luft zu . So fettet das Gemisch dann insgesamt an . Wenn zu diesem Zeitpunkt der Motor super läuft ( vorausgesetzt er hat die Betriebsthemparatur bereits erreicht ) , dann läuft er insgesamt zu mager . Dann müsste man nicht die ND sondern die Hauptdüse vergrößern ;)
    Nur wenn der Motor mit Betriebsthemparatur und gezogenem Chocke nicht mehr vernünftig läuft , dann wird nur die ND vergrößert .
    Tschüssi

    Die Felgen hatte ich mit Fett eingepinselt , die Querlenker mit Wachs-aus-der-Dose eingesprüht . Nach dem Hochdruckreinigen wird gesandstrahlt und versiegelt .... feddich :thumbup:
    Ich habe einen kleinen Kompressor mit 50 l Kessel , eine Sandpistole für 30 Euro bei ebay und Quarzsand aus dem Baumarkt ( 6 euro für 25 kg ) . Das reicht nicht für professionelle Arbeiten , aber zum Rost entfernen ist es super .
    Die Kuh is mein Fortbewegungsmittel , kein Kunstwerk das nur mal am Wochenende spazierengefahren wird . Da darf man Gebrauchsspuren sehen , hehehehe .


    Toni , ich soll ganz lieb zurückgrüßen ;)

    Da war ich wohl gestern ungewollt witzig .... ich erzählte MrDudu das ich mein Quad putzen wollte , da fängt der an zu lachen :wacko:
    Hey , ich putze regelmäßig meine Kuh .... ein mal jedes Jahr :D

    Ich räume ein das es mehr gibt als ich sehen oder wissen kann . Mann kennt ja auch das klassische Beispiel : Telefon klingelt , und man hat gerade an Denjenigen gedacht .
    Zum Tunnel , den Menschen bei einer Natoterfahrung gesehen haben , hätte ich eine technische Erklärung .... wenn der Körper seine Funktionen abstellt , tut er das nicht im Ganzen sondern nacheinander . Haare zB wachsen noch bis zu einer Woche nach dem Tode . Ich meine gelesen zu haben , das die Nervenzellen in der Netzhaut innerhalb von Augenblicken und von außen nach innen sterben . Vor der Aufgabe des Dienstes , schicken sie ihre Restenergie in Richtung Gehirn - ein letztes Aufbäumen quasi - von außen nach innen , sodaß der Anschein eines Tunnels entsteht .
    Was ich von den anderen Geschichten halten soll - zB das die Menschen sich selbst gesehen haben - weis ich noch nicht . Ich bin kein religiöser Mensch , hätte dafür auch gerne eine Erklärung .
    Folgende Vorstellung gefällt mir persönlich am Besten : Nicht nur jedes einzelne Lebewesen ist lebendig , sondern in gewisser Weise der ganze Planet . So ähnlich wie die Bestandteile des Körpers nach dem Tot nicht verloren gehen ( Energie und Materie kann man weder erschaffen noch vernichten ) , so könnte es sein das die Seele ja doch in eine Art Himmel kommt . Vielleicht wird die einzelne Seele ja Teil der Seele der Erde .... in diesem Fall sprechen wir von Gaya ^^
    Wenn ich mich so sprechen höre , bin ich vielleicht ja doch ein religiöser Mensch ? Hmmmmm :whistling:

    Ich meine mal gehört zu haben wie der klassische "Imbetttot" bei älteren Menschen funktioniert ....


    Bombe ! Tickende Bombe ! Bei jedem von uns ! Uaaaaaaa .... unser Magen nämlich . Dort ist eine etwa 5 %ige Salzsäure . Das reicht um auch uns selbst zu verdauen . Lediglich eine hauchdünne Schleimschicht verhindert das die Säure mit der Mageninnenwand in Berührung kommt . Bei älteren Menschen versagt der Schutzschild häufig . Es können Magengeschwüre entstehen . Es könnte aber auch sein , das Säure ein kleines Loch in die Magenwand frisst und dabei eine Ader zerstört . Das Blutvollumen entleert sich in den Magen und in den restlichen Bauchraum außerhalb der Organe . Daraus resultiert u.A.ein Mangel an Sauerstoff im Gehirn , was schlimmstenfalls zum Tot im Schlafe führt .
    Hatten wir eigentlich schon das Thema Tot ?
    Manche Nahtoterfahrungen berichten ja über einen Tunnel .....


    Grüße :thumbup:

    Herzlichen Glückwunsch Ronald & Hank ... obwohl es nicht notwendig wäre euch Glück zu wünschen , denn ihr seit ja vernünftige Menschen ;)
    Viel Spaß ihr Lieben und macht's gut :thumbup:

    Die Dämpfer können auch kaputt sein ohne das Öl nach außen hin austritt ...
    Im Dämpfer sind Ventile , welche das Öl gezielt abbremsen und dessen Bewegung verlangsamen . Diese Ventile werden mit der Zeit undicht .
    Theoretisch ist es auch möglich das die Federn ermüden . Federstahl verliert eben auch irgendwann seine Form . Manchmal brechen sie sogar zB beim Renault Twingo .
    Welche Federn du alternativ zu den Originalen verbauen kannst , kann ich dir nicht sagen .

    Dieses Teil gehört tatsächlich zur KuWe-Entlüftung . Den weißen Stopfen öffnet man bei der Inspektion oder zwischendurch mal . Halte aber einen Behälter darunter ...
    Bei dir kommt es von ganz allein heraus ? Vielleicht ist der Schlauch kaputt ?

    Folie und Halbmaske habe ich schon in meinem Caberg-Helm .... ich fahre dieses Jahr durch den sechste Winter mit meiner Kuh und habe schon viel versucht ( außer das originale Pinlock ) . Deshalb fragte ich ja nach einer Halbmaske - ich präzesiere : ohne Atemlöcher an Nase und Mund ;)

    DID X ist voll ok . Ob 94 Glieder reichen kann ich leider nicht sagen - ich mußte nie zählen , habe immer universelle Längen gekauft und zurechtgeschnitten .