ANZEIGE
ANZEIGE

richtiges Quad finden!? (LOF, Gelände, Fun, ab 400 ccm)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja das stimmt dass der motor nicht alles ist, auf crossstrecken kommt auch viel aufs fahrwerk an und da ist suzuki/kawasaki/yamaha den koreanern/taiwanesen weit voraus.

    Der 700er Rappen hat 48ps bei 180kg Trockengewicht.
    Suzuki lt-r hat 53ps bei 167 kg Trockengewicht.

    Kommt halt drauf an, für was man das Quad braucht.
    Ich hab zb an meiner Z ein paar Sachen gemacht und die geht richtig ab im Wald und auf wegen wo man sowiso nie die ganze kraft auf den boden kriegt weil der dreck so fliegt :D

    Lg
  • für waldwege und kurzstrecke reicht auch nen 50ccm quad also solltest du schon wissen was du willst...

    du sagtest ausserdem das dir das aussehen der rappen zusagt nun kannst du natürlich die fahrleistungen und die ausstattung vergleichen also sachen wie vmax, verbrauch, spurweite, einstellbares fahrwerk etc etc

    wenn der preis sich kaum unterscheidet und die quads auch sonst fast identisch sind würde ich immer zum leistungstärkeren greifen genauso wie beim autokauf...mehr ps zu haben ist besser als diese zu brauchen bzw später zu wollen
    Quadguide Zusammenfassung
    Triton 450 mit Fuji/Subaru Motor?
    Besser können und nicht müssen, als müssen und nicht zu können
  • Fahr mal ein paar Händler ab und fahr was probe ;) würde was aus der 400er, der 450er und dann die 700er raptor probieren dass du dir mal ein Bild machen kannst!
    Aber beim Umstieg vom motorrad wirst du eh enttäuscht sein also lieber mal probefahren ;)
  • Die KFX 450 R ist ne Kawasaki, also kein Rappen, sry hab ich vorher übersehen @ gangstervsfox. sagt mir optisch auch mehr zu als der Rappen.
    hab doch oben genau geschrieben was ich will ^^ mind. 400 ccm, meistens offroad und vll auch Crossstrecke (Fragenkatalog)

    Mit ner 50er werd ich sicher nicht glücklich ^^
  • Quadkante schrieb:

    Fahr mal ein paar Händler ab und fahr was probe ;) würde was aus der 400er, der 450er und dann die 700er raptor probieren dass du dir mal ein Bild machen kannst!
    Aber beim Umstieg vom motorrad wirst du eh enttäuscht sein also lieber mal probefahren ;)
    Gefahren bin ich ja schon. Bin mal ne Offroad Tour gefahren und bin 400er von nem Kumpel schon oft gefahren. Denke der Vergleich mit Motorrad ist nicht so einfach, War vorher ne Straßenmaschine und ich will ja ins Gelände.
  • Ja ich wart jetzt einfach mal ob noch n paar andere was drunter schreiben um möglichst viele verschiedene Meinungen zu haben.
    Will bei nem Neukauf und wenns was ordentlicheres sein soll eben nicht die Katze im Sack kaufen ^^

    Wär cool wenn noch ein paar Leute welche ne KFX 450 R oder ne 700 Raptor haben und diese auch vorwiegend im Gelände fahren was drunter schreiben würden.

    Danke schonmal im Voraus! ;)
  • Von Yamaha gäbs dann noch die YFZ 450 ;)

    Ja den anzug würd ich testen weil mit einem motorrad kann ein quad nie mithalten.

    Das Handling bei Markenquads ist sehr gut, da brauchst du dir keine Sorgen machen aber grundsätzlich ist im Gelände die 450er Klasse der 700er Raptor überlegen eben aufgrund des geringeren Gewichts und der dadurch besseren Agilität und Wendigkeit.

    Die 700er ist am besten für straßenheitzer aber die 450er wurden für die Crossstrecke entwickelt und das merkt man dann auch :)
  • Quadkante schrieb:

    Von Yamaha gäbs dann noch die YFZ 450 ;)

    Ja den anzug würd ich testen weil mit einem motorrad kann ein quad nie mithalten.

    Das Handling bei Markenquads ist sehr gut, da brauchst du dir keine Sorgen machen aber grundsätzlich ist im Gelände die 450er Klasse der 700er Raptor überlegen eben aufgrund des geringeren Gewichts und der dadurch besseren Agilität und Wendigkeit.

    Die 700er ist am besten für straßenheitzer aber die 450er wurden für die Crossstrecke entwickelt und das merkt man dann auch :)
    Thx!
  • ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE