ANZEIGE
ANZEIGE

Mist, Öl in der Variomatik

  • hank schrieb:

    es ist nur eine Frage der Definition, was alles zu Vario gehört (das linke "Innenleben" ist die Vario), das gemeinsame Gehäuse könnte genauso der Kupplung zugeschrieben werden.
    jo genau, hab noch mal bei scooterparts geschaut, der teil der in dem bild noch dran ist, wird doch als "Kurbelghäuse links" betitelt ;)

    Eggman schrieb:

    BTW: Gleich beide Wellendichtringe tauschen, die kosten nur wenig und wenn man schonmal dabei ist...
    joa, wäre nicht falsch gewesen, aber der vordere wurde ja mechanisch durch den zerfetzten riemen beschädigt.

    Eggman schrieb:

    Sicher dass Öl in der Vario war? Kann es auch Wasser gewesen sein, z.B. nach einer Geländefahrt, vermischt mit Staub aus der Vario?
    auf jeden, habs ja schon einmal komplett gesäubert, und es kam ja durch die serviceschraube raus ;)
  • Sorry das ich den Thread nochmal aufwärme, aber ich habe das gleiche Problem mit meiner Maxxer 450i. Das Öl kommt vom Dichtring hinter den beiden Variotellern, laut Teilekatalog kommt erst ein Nadellager, dahinter der O-Ring. Könnt ihr mir eine Einschätzung geben wie leicht das ganze zu wechseln ist? Ich habe keinen Abzieher hier, bekomm ich das Nadellager auch so runter? Danke im Voraus.
    ANZEIGE
  • Das nadellager sitzt innerhalb. Vario runter, mit einer spaxschraube den simmering rausfummeln und den neuen sauber, gerade mit etwas Fett eindruecken. Große nuss zb oder rohr. Dann die Vario wieder mit den richtigen Drehmoment anziehen. Dabei gleich Dr. Pulleys und nen neuen Riemen rein


    Scheiss auf´s Pferd ! echte Prinzen kommen mit dem Quad :F3:
  • Hab heute nun die Vario zerlegt...es ist nicht der große Simmerring, sondern der O-Ring unter dem Nadellager. Hab ich jetzt bei QC bestellt, kostet unter 2 Euro. Pulleys hab ich grade ausgebaut, deshalb ist mir das Ölleck überhaupt erst aufgefallen.

    Der Riemen ist erst neu, hatte aber zum Glück noch kein Öl abbekommen :)
  • Neu

    Guten Morgen allen samt,
    ich muß diesen Thread leider noch mal beleben.
    Neulich rutschte der Riemen meiner MXU 150 durch, ich wollte dann mal schauen was ist und fand ebenfalls öliges hinterm Variodeckel. Da ich mir erst noch nen Stirnlochschlüssel besorgen muß um die Vario auszubauen hab ich fogende Frage. Ich hab mir mal auf Scooterparts die Zeichnung angeschaut und interpretiere diese so, das der Kurbelwellensimmerring von aussen nicht erreichbar ist, der Motor zerlegt werden muß. Er ist jedenfalls hinter die linke Gehäusehälfte eingezeichnet worden. Ist das nun schlecht gezeichnet , von mir falsch gesehen oder wirklich so????
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE
,