ANZEIGE
ANZEIGE

Ich bitte um eure hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bitte um eure hilfe

    Hallo


    Vor einigen Monaten habe ich mein interesse am quad endeckt

    Angesehn habe ich mir den abslouten klassiker die kymco maxxer 300 aber leider nie probe gefahren da ich mich hier etwas mehr mit der materie quadforum diskusionen einlies bemerkte ich das viele schrieben das 300ter quads schnell larm werden suchte ich weiter ind fand die Aeon cobra 400 (30ps) die ich probe gefahren bin "meine jungfern fahrt" und ich muss sagen... heillige sc*** geht das teil nach vorne :thumbsup:
    Stimmt es das die cobra
    das quad des jahres 2013 wurde?

    Mein budget 4500 flocken also die aeon ist eigentlich nicht drin ausser ich bekäme 15% winter rabbat :grin:

    Meine frage an euch sind 300ter wirklich so extrem lamer?
    Mit was kann man die 10ps unterschied vergleichen?
    Gibt es gute alternativen zu kymco und aeon?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der Quadster NRW ()

  • Zu Aeon kann ich dir leider nicht soviel sagen. Google hilft dir bei Erfahrungen aber sicherlich weiter.

    Jaaaa... Ob man ne 300er oder 400er fährt macht schon Unterschied. Bevor du dich für etwas entscheidest kannst Du ja auch mal ne kleinere fahren zum Vergleich.

    So als Tipp.... Wenn dir bei diesem Budget gerade 15% fehlen dann spare noch nen Stückchen ;)

    Aaaaaaaaaaaaaaaaber: zu aller erst füllst du mal bitte den Fragebogen welcher in der Kaufberatung drin ist hier rein... Und dann fangen wir das ganze Thema noch mal von vorn an... Bei deinem Budget lässt sich sicherlich was machen.... Also erst mal ausfüllen damit wir nen Überblick von dir bekommen 8)
  • Hi, ich fahre seit kurzem die 400er Cobra. Bisher bin ich sehr zufrieden (ca. 700 Km gefahren).

    Ja sie wurde Quad des Jahres 2013 (ATV & Quad Magazin) in ihrer Klasse. Sie ist ein Variomatik-Quad und hat halt etwas mehr Leistung als die meisten 250er oder 300er. Diese haben meist nur 18 bis 21 PS bei gleichem Gewicht.

    Wir sind einige bei uns in Halle die dieses Modell gekauft haben und sind bisher alle zufrieden.


    Wenn du sie nimmst dann hast du etwas länger Ruhe und willst nicht sofort was größeres haben. Aber es gibt auch genügend Leute die mit der Leistung von zb. einer 250 Kymco zufrieden sind, dann würde ich noch eher zur Kymco raten. Kymco gibts schon länger (in Deutschland sehr etabliert), und das Händlernetz ist weiter ausgebaut, wobei Aeon Ersatzteilmäßig auch alles innerhalb 24 bis 48 Stunden liefern kann.

    Aber ich würde nur bei einem Fachhändler der jeweiligen Marke kaufen, ist aber nur meine persönliche Meinung.

    LG Fabens
    Über 70 Millionen Menschen in Deutschland können nicht schrauben! "Wie
    Du kannst nicht schrauben"?? Schraub dich nicht ab: lern schrauben und
    muttern

    Zitat von Fabens (gelernter Nichtschrauber)
  • Ich danke für eure lieben antworten :)
    Google habe ich schon über Aeon durchgeforstet und schlichtweg in test's nur positives gefunden UUUND da es auch das günstigste 400 quad ist bin ich schon extrem mit dem Schätzchen sehr am liebäugeln
    Fragebogen? Meinst alter, gewicht und ob Straße oder Gelände wa?
    Einen offiziellen Aeon Händler hab ich direkt im nachbarstädchen von daher passt des ganz gut :)
  • Ich bin 21
    1, 68groß
    75kg
    Ich möchte nur Straße fahren da es in deutschland nur wenig gebiet gibt wo man fahren darf..

    Da ich mir kein auto leisten kann im unterhalt wird es mein allday baby
    Und sollte 3 jahre auf jeden fall mein begleiter bleiben

    Ich bin leider kein schrauber und solange ich garantie habe würde ich es auch nicht drauf anlegen selber dran zu fummeln

    Ich hoffe ich nochts vergessen
  • @der Quadster NRW, ich glaube das ein Quad etwas teurer im Unterhalt als ein Auto ist, denn die Serviceintervalle beim Quad sind kürzer als bei einem Auto. Da Du ja kein Schrauber bist wird sich dein Händler immer wieder freuen wenn Du zu ihm kommst, denn er will immer nur dein Bestes.
    Wenn Du das Quad als Alltagsfahrzeug nutzen willst dann versuche dir die allgemeine Wartung wie Ölwechsel, Luftfilterwechsel und andere kleine Wartungsarbeiten anzueignen. Natürlich ist diese Empfehlung erst nach Ablauf der Garantie in Anspruch zu nehmen :handshake:

    MfG
  • hmmmm... Also bei nem "Allday-Baby" auf welches man wirklich angewiesen ist wäre ja fast ein ATV nen Gedanken wert. Im Winter geht das schon etwas besser.

    Bzw....bist du denn überhaupt dann direkt auf das Quad angewiesen? Soetwas würde ich nämlich immer mit vorsicht genießen, denn ein Quad ist bei weitem nicht so verlässlich wie ein Auto. Siehst ja was es hier oft für Probleme gibt. In den ersten zwei Jahren hättest du da kein Problem zwecks Garantie aber was machste danach?

    Weß nicht genau...aber meine, also nur meine persönliche meinung ist, das ein Quad einfach kein Autoersatz darstellen sollte.
    Zwecks wie schon genannt: Unterhalt, Serviceinterwalle, Alltagstauglichkeit, Zuverlässigkeit etc...
    In meinen Augen ist ein Quad ein Spaß- bzw. Sportgerät und ein ATV maximal noch ne Arbeitsmaschine.... weißte wie?

    Ist jetzt echt nicht böse gemeint :Streicheln:

    Ich denke für über 4000 bekommt man dicke nen AUto was mind. noch 3 Jahre fährt und hat den Unterhalt fast noch mit dabei.
    Denn an sich kostet ein Auto ja nicht viel...gut... die Steuer und Versicherung.... ersteres geht mit nem kleinen Motor und zweiteres kann man in deinem Alter auch gut günstiger bekommen wenns zB über die Eltern mit Versichert wird z.B.

    Gerade wenn man angewiesen ist jeden Tag damit auf Arbeit kommen zu müssen wäre mir das etwas heikel.
    Ich denke viele User hier die fast täglich mitn Quad auf arbeit fahren haben trotzdem noch ihr Auto fürn Notfall daheim stehen.

    Versteh mich jetzt bitte nicht falsch... ich gönne dir wie jedem anderen das Quadfahren wirklich sehr.
    Aber das Quad sollte ein Hobby bzw. ne "Launenabhängige Alternative" zum Auto sein... nicht ein Autoersatz.

    Schau dich mal um...vlei bekommste ja irgendwo über die Familie in billigen Karrn, sparst dann noch nen bissel und hast dann mit dem Rest von deinem jetzigen Budget bald wieder das Geld fürs Quad übrig :00020069:

    Also... nimm mir den Ratschlag net übel, ist nun mal meine Ansicht und bestimmt auch die vieler anderer Quadler..... steck den Kopf nicht in den Sand..... setzt dich mal mit deinen Vertrauten/Familie zwecks billigen Auto zusammen und dann bleibt sicherlich immer noch Geld für vielleicht nen gutes Gebrauchtes :7_14_5:

    Bis dahin... Richard
  • Das seh ich auch so! Bin nun ja auch schon ein paar quads probe gefahren. Macht natürlich spaß, aber als autoersatz käm es für mich niemals in frage!
    Ein freund von mir hatte ein ähnliches problem, hat aber ne relativ gute lösung gefunden.
    Er hat sich einen audi a4, 98er mit 120tsd km, top in schuss für 1900€ geholt und hatte dann noch genügend geld für ein motorrad übrig.
    Man muss nur etwas suchen, dann findet man sogar für 2000€ ein halbwegs vernünftiges auto was noch locker ein paar jahre hält ohne großartig kosten zu verursachen.
    Will dir das nicht ausreden, aber oft stellt man sich so sachen schöner vor als sie tatsächlich sind..
  • Nu klar... Sogar für unter 2000 bekommt man nen Auto was passt. Mein erstes Auto war nen Ford Fiesta BJ 98 mit 76tkm für 1200 Eur. Über die Familie besorgt. Hatte ihn 4 Jahre, mit über 235tkm wieder für noch gewaltige 300 Euro verkauft^^
    In der Zeit hatte ich mit Reparaturen, Steuer TÜV etc nicht mal 1000€ unterhalt.... Tja "Fiste" halt die rockt und ffährt und fährt und fährt :thumb:
    ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE