ANZEIGE
ANZEIGE

Maxxer 300 dr pulley

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn Du sowohl höhere Endgeschwindigkeit als auch bessere Beschleunigung erreichen willst, darfst Du nicht zu leicht werden mit den Rollen, da sonst vermutlich von der höheren Endgeschwindigkeit nicht mehr viel übrig bleibt. Ich kann da aber auch kein Experte und kann Dir keine allgemeingültige Empfehlung aussprechen.

    Ein Tipp: Es gibt beim deutschen Vertrieb von Dr. Pulley ein eigenes Forum, sogar mit Unterforum für die Maxxer. Dort schreibt und antwortet auch der "Händler" selbst. Vielleicht kann er dir eine Empfehlung geben.

    drpulley.info/forum
    Gruß
    Ronny

    Kymco Maxxer 300 Supermoto
    ANZEIGE
  • habe mich in dem forum schon eingelesen, da werden 21g und 22g vorgeschlagen.
    und auch der verweis in dieses Forum, da hier die meiste Erfahrung.

    habe jetzt von DDirk die Empfehlung bekommen 22g zu nehmen, da man diese auch leichter machen kann.
    hier habe ich aber wieder das Problem wie sollte ich das machen, falls ich die 22g auf 21g runter haben will.

    Vg
    Chris
  • Keine Ahnung, kann man die Aufbohren?

    EDIT: Hier die "offizielle" Methode zum erleichtern der Rollen!

    LINK

    Was ist dir denn im Zweifelsfall wichtiger? Die höhere Beschleunigung (dann nimm die leichteren) oder die höhere Endgeschwindigkeit (dann nimm die schwereren) ?

    Die 22er sind halt eher schon das obere Ende der Fahnenstange, und wenn mir nicht die Endgeschwindigkeit bzw. die längere Übersetzung am oberen Ende wichtiger gewesen wäre, hätte ich vermutlich die leichteren 21er genommen. Aber ohne Gewähr...

    Wir sind an der Stelle alle ein wenig ins kalte Wasser gesprungen.
    Gruß
    Ronny

    Kymco Maxxer 300 Supermoto

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von blue.devil77 ()

  • Bei einem leichten Fahrer könnte der Unterschied bemerkbar sein; deshalb wird auch gern eine schwerere Rolle empfohlen, die man mit einer feinen (Schlüssel-)Feile erleichtern kann. Mit einer entsprechenden Feinwaage aus dem Internet um 20 €uro kann man dieses Ergebnis auch kontrollieren.
    Aber mal ganz ehrlich: unsere Empfindungen für das erreichte Ergebnis sind subjektiv - von den 3-4 kmh an erreichbarer Mehrgeschwindigkeit mal abgesehen.
    Was für mich wichtig war ist der gesteigerte Antriebskomfort durch gleichmäßigere Kraftübertragung.

    Hank
  • habe jetzt die pulley mit 21 gram verbaut, bin damit jetzt ca. 100 Kilometer gefahren.
    gemessene Geschwindigkeit mit GPS 88kmh ohne pulley waren es 83kmh.

    vom Abzug finde ich es aber mit denn pulley etwas schlecht.
    Riemen habe ich nicht gewechselt da erst 1700km drauf sind.

    lg
    chris
    ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE
,