ANZEIGE
ANZEIGE

Der Weg vom Anfänger zum "Meister"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Weg vom Anfänger zum "Meister"

      Guten Abend zusammen,

      Ich habe vor mich vom Anfänger zum Quad-Freerider zu mausern. Aller Anfang ist schwer und der Weg bist dahin ist weit. Der Thread dient in erster Linie meine Fortschritte zu dokumentieren und in zweiter euch vielleicht zu unterhalten :) Ab und an stelle ich auch Fragen wenn ich nicht weiter weiß oder etwas wissen möchte. Und: Um die Übersicht zu bewahren stelle

      heute habe ich endlich mein Quad bekommen, abgeholt und überführt.

      Somit auch gleich die erste Tour gemacht, da das Quad im Maingebiet in Baden-Württemberg stand waren es auch gleich 150km heimwärts.

      Auf dem Weg zum Händler haben wir in Würzburg halt gemacht um in das dortige Louis zu gehen.
      War einfach nötig da ich meinen Nierengurt nicht mehr finden konnte. Und gute Handschuhe habe ich ebenfalls benötigt. Wären insgesamt vielleicht 80€ gewesen, hätte ich nicht gleich noch eine Brille sowie einen MX-Helm gekauft. Dazu auch noch gleich die Club-Karte beantragt.

      Als wir beim Händler ankamen haben stand das Quad bereits außen. Bis auf ein paar Kratzer auf der linken Seite keine Auffälligkeiten. Der Händler wollte 5.500, am ende haben wir uns auf 5000 geeinigt und das obwohl das Quad optisch in einem sehr guten Zustand ist!.
      Kein Rost, kein Riss, einfach gar nichts.
      Im übrigen ist der Luftfilter aufgebohrt, als der Händler die Maschine angelassen hat meinte man die Welt geht unter, kein Scheiß! Wurde jedoch so vom TÜV abgenommen und somit: :thumbsup:
      Bei der späteren Fahrt hatte ich einen Dauergrinser im gesicht wenn wir durch Ortschaften fuhren, die kleinen 10-Jährigen hatten große Augen als sie meinen Brutus (ja, denke diesen Namen werde ich ihn geben) sahen, die jungen Mädels haben mir hinterher gesehen und die anderen sind erschrocken als ich Gas gab oder ich runtergeschaltet habe.

      So, mein Onkel dabei, er fuhr vor mir mit dem Auto (hier nochmal ein dankeschön an meinen Onkel, der sich bereit erklärt hat meinen Navigator als auch Taxifahrer und falls nötig, meinen Mechaniker/Fahrlehrer zu spielen, und das bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von geschätzten 85km/h.

      Die ersten 50 Meter waren einfach nur frustrierend. Nicht das Gang schalten machte mir Probleme sondern das Lenken! Das muss man sich einmal vorstellen :D
      Der Grund war ganz einfach. Als ehem. 50ccm-Rollerfahrer und aktiven Downhiller/Freerider habe steuere ich meine Gefährte hauptsächlich entweder durch gewichtsverlagerung oder eben indem ich das Gefährt in die jeweilige Richtung "drücke". :facepalm:

      Daher ging es erstmal gerade aus, war für den Maler bestimmt lustig als er mich in seinem Hof erblickte, der nebenbei erwähnt gegenüber vom Händler steht. (ja, warum stand ich wohl da :D) Nach seinem Gesicht zu urteilen fand er und sein Stift das echt lustig, und so wie das aussah erleben die das öfters.
      Nach mehrmaligen abwürgen hielt meinte mein Onkel zu mir das ich aktiver mit dem Lenker sein muss und bald hatte ich es einigermaßen raus. Bis dahin hatte ich übrigens die Blinkanlage geschrottet bzw. ich vermute das ich die Sicherung hierfür zerschossen habe. Die gingen nämlich noch bei der Kontrolle, nachdem ich das Quad gekauft habe und erstmals abbiegen musste nicht mehr >.<. War ja klar. :cursing:

      Was mir als nächstes auffiel, der Tacho ist meiner Meinung nach ein besserer Fahrrad-Tacho. Das Teil ist extrem ungenau und kommt verzögert. Zudem geht es nicht höher als 60. Ist schon ziemlich bescheiden ein komplett neues Quad als Anfänger nach Gefühl zu fahren. Ebenso fehlt mir eine Tankanzeige, was ich eigentlich noch schlimmer finde! Klar kann ich es abschätzen und alle 100km voll machen, aber dennoch hätte ich gerne eine Tankanzeige.Wie auch immer, weiter ging es. In einem Dorf merkte ich die kürzere Übersetzung, als ich links abbiegen wollte (nach meinem Onkel) kam ein Auto um die Ecke, ich wollte natürlich hinter meinem Onkel bleiben und habe die Kupplung etwas schneller kommen lassen und dabei Gas gegeben. Jap, das Teil macht ohne Mühe wirklich einen Wheelie. War zum Glück nur ein kleiner, knapp 20cm hoch und vielleicht 1 Meter weit. Zwar unbeabsichtigt aber dennoch mein erster Wheelie :)
      Da wir Autobahnen mieden konnte ich auf den wirklich sehr langgezogenen Kurven das verhalten in eben diesen üben. War alles in allem eine echt gute Lernstrecke, wird im übrigen auch oft von Motorradfahrern befahren. Einer von vielen zeigte mir sogar den Bikergruß, konnte ich leider nicht erwidern da ich zu beschäftigt und konzentriert auf das lenken war.

      Nachdem ich das schalten dann schon fast automatisiert hatte hat mich ein Scirocco-Fahrer maßlos nach einer 90° Kurve unterschätzt. Wenn du das hier liest, erstens ist es absolut bescheuert bei komplett freier Fahrbahn etc. gut 2 Meter auf mich von hinten heranzufahren und zweitens setzt mal beim überholen einen Blinker. Da du weder daran gedacht hast das du dich evtl. in meinem toten Winkel befindest und nicht geblinkt hast habe ich eben Gas gegeben. Joa, ganze 2 Sekunden warst du dann neben mir, dann hast du den kürzeren gezogen. Als ich gebremst habe damit du vorbei kannst (du hattest es ja anscheinend eilig) hast du ebenfalls gebremst, und und und. das nächste mal sollten wir uns da vielleicht besser absprechen !? Ich nehms aber nicht persönlich, schließlich bist du meinen Onkel als auch dem Auto davor genau so aufgefahren ;)
      In Kitzingen machten wir einen Halt, dort ist ein Kaffee was direkt an einem Kreisverkehr angesiedelt ist. Dort ist mein Onkel jedes mal wenn er mit dem Motorrad unterwegs ist. Die haben echt eine gute Donauwelle, der Kaffee könnte aber ein bisschen größer sein :)
      jetzt waren gut 100km von den 150 gefahren, somit musste ich langsam aber sicher mal tanken. (der Hahn war im übrigen auf reserver eingestellt, ziemlich blöd wenn man diese noch nicht benötigt). Die nächste Tankstelle kam nach 35km (!!!). 9,95 bezahlt damit der Tank wieder voll ist. Muss sagen das mich das echt gewundert hat, überschlagen gerechnet müsste ein voller Tank so um die 16-20€ kosten? Und für die Kilometer war das echt wenig was ich an Sprit verbraucht habe, trotz das ich mich verschalten habe.
      Joa, die letzten 15km waren echt entspannt und nun steht der gute in der Garage.

      Alles in einem gesehen war meine erste Fahrt ein voller Erfolg.

      Habe mal ein paar Fragen:
      -Habe ich die Möglichkeit die Tankanzeige nachzurüsten? Am besten dann noch mit einem guten Tacho. Und wenn ja, was kostet das?
      -Darf ich auf der kawa nun noch einen Sozius mitnehmen oder nicht? Bei mir ist nämlich ein komischer Stoff aufgenäht das nur 1 Person fahren soll? Dachte mit LOF müssten 2 gehen? Kann natürlich auch mal in den Fahrzeugschein schauen, da müsste es ja stehen ;)
      -Wo ist denn bei der Kawa der Sicherungskasten? Haben den Sitz aufgemacht und nichts gefunden, unten haben wir nichts gesehen. Ich habe echt keine Ahnung :D
      - Wie funktioniert eigentlich die Feststellbremse? Ich habe versucht diese aktiv zu setzen bin aber kläglich gescheitert. Bei der Kupplung ist ein roter Knopf angebracht und dazu etwas was aussieht als müsste es diesen Knopf festhalten. Nur selbst wenn ich von vorne versuche mit aller Gewalt die Feststellbremse zu aktivieren schaffe ich es nicht das Teil komplett richtung roten Knopf zu bewegen. vergesse ich etwas oder mache ich es komplett falsch?
      -Für was sind eigentlich Nerfbars gut? Und sind diese empfehlenswert? :)

      Danke euch für das Lesen! Für Kritik und Kommentare bin ich immer gerne offen, nur nimmt bitte zwecks der Übersicht in diesem Thread nicht meine Farbe beim kommentieren :)

      Danke und einen schönen Abend!

      PS: Stelle morgen ein Foto online, heute komme ich leider nicht dazu.
    • Danke für das Handbuch :thumbsup:

      Ja, ich habe 5.000 für die Kawasaki bezahlt. Ich hatte etwas mehr Budget, benötigte aber noch Schutzkleidung und co.
      Die Kawa ist die beste Maschine die ich für dieses Geld im Umkreis von 100 Kilometern Luftlinie bekommen konnte. Außerdem kam noch hinzu das Kawasaki meine Lieblings-Motorradmarke ist, hat mit sicherheit auch reingespielt. Eine LTZ400 wäre die alternative gewesen, die hat aber 8000km, ist älter und von einem Privatanbieter.

      Nur als Info warum dieser Preis in meinen Augen gerechtfertigt / fair ist:

      -Ist eine Händlermaschine
      -EZ 09/2007, aber nur 1000km gelaufen da sie tatsächlich nur von einem alten Weinbauern zum Anhänger ziehen beschafft wurde.
      -HU /TÜV bis 04/16
      -Keine Roststellen
      -Stollenreifen die noch nicht abgefahren wurden.

    • Glückwunsch, schön das alles mehr oder weniger geklappt hat..

      das mit dem Tacho und der Tankanzeige würde ich ändern aber für die Hilfe bei technischen Fragen sind viele andere hier im Forum besser geeignet..Kleinigkeiten hast du immer bei einer gebrauchten..

      Rechtfertige dich nicht für dein Quad, sonst kommen dir Zweifel..wirst es ganz sicher richtig gemacht haben..waren ja einige persönliche Nachrichten bis zum Ziel.. ^^

      Ich kenne sie ja von den Bildern, da sah sie spitze aus und das es beim Händler halt ein tausender (25%) mehr kostet ist normal, dafür steht er in der Haftung und nach Steuern usw.. bleibt da garnicht so viel über..sieht man aber nur wenn man selbst ein Gewerbe hat..

      Also viel Spaß hier und beim fahren.. :squad: :7_14_5: :jump: :Good: :ride:


      LG Fabian
      Über 70 Millionen Menschen in Deutschland können nicht schrauben! "Wie
      Du kannst nicht schrauben"?? Schraub dich nicht ab: lern schrauben und
      muttern

      Zitat von Fabens (gelernter Nichtschrauber)
    • Faktorx schrieb:

      Die kommt nicht etwar von Motofix aus Würzburg oder ?

      Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk


      Hi,
      ne, da stand eine 450er aber da habe ich den Händler wohl mit meiner Email vergrault :whistling: Wollte eben gleich den Preis ausmachen.

      Ach, hier ein Bild von mir in Kitzingen. (im Hintergrund ist eine Kymco 450 und noch eine, welche ich aber nicht kenne

      [img]http://abload.de/img/quad_kitzingen_29.03.h1aqh.jpg[/img]
    • Zwingend den Seitendeckel kontrollieren, ob der aus Magnesium ist, und damit Probleme verursachen könnte ( bis zum heftigen Motorschaden)
      Die KFX ist übrigens ne LTZ :whistling:

      Nerfbars sollten aus eigenem Interesse auch zwingends dran.

      Hauptsicherung ist am Magnetschalter (30A)
      und am Kühler rechts im schwarzen Kasten (20A)

      Wo dein Sicherungskasten für die LOF Funktionen ist.... weiss in der Regel nur der , der den zusätzlichen Kabelbaum gelegt hat. Unter der Sitzbank, hinter dem hinteren Kennzeichen, vorne unterm Scheinwerfer sind die gängisten Lösungen.

      Tankanzeige.... braucht man nicht, ist auch schwierig einzubauen und dann genaugenommen zulassúngspflichtig. Reserve ist eh zuverlässiger.

      Gruß Frank
    • Sorry ... aber der Händler hat dir nicht mal erklärt wie man die Feststellbremse einlegt ?? Wo deine Sicherungen sind hat er auch nicht verraten ?? Er sollte das wissen wenn er an der Maschine eine Durchsicht gemacht hat. Und du hast vorher nicht nachgefragt ob die Maschine eine 2 Personen Zulassung hat ?? Offensichtlich ist die Einweisung für die Maschine eher spartanisch ausgefallen. Ein kaputter Tacho bei dem ich alles über 60 schätzen muß geht ja mal gar nicht. Zwecks Preis muß jeder selbst wissen - haben gestern eine 2012er LTZ mit 1400 Kilometern für weniger abgeholt ... aber das Glück muß man erstmal haben.

      Dein Erlebnis mit dem Scirocco nimm einfach mal als Hinweis darauf das wir teils als "Freiwild" angesehen werden und uns andere Fahrzeuge öfter mal sehr nah kommen. Du mußt den Verkehr vor und hinter dir deshalb immer gut im Blick haben ... oder du erlebst solche Überraschungen das plötzlich ganz unerwartet neben dir einer fährt. Paß auf dich auf und allzeit gute Fahrt mit deinem Schätzchen.
      Niveau wirkt nur von unten wie Arroganz :heuldoch_2_2:

      "Alles außer Allrad ist ein Kompromiß" - Walter Röhrl
      ANZEIGE
    www.quad-world.de
    ANZEIGE
    www.quadtuner.de
    ANZEIGE