ANZEIGE
ANZEIGE

Vergaser für Aeon Cobra 320

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vergaser für Aeon Cobra 320

    Hallo Jungs,
    mein Vergaser ist wohl nicht mehr ganz funktionstüchtig und wollte jetzt einen neuen einbauen.
    Wie weiß ich welcher der richtige Vergaser für mein Quad ist oder kann ich auch andere einbauen mit Adaptern ?
    Über diesen Links habe ich 3 Varianten gefunden die sich in der mm Unterscheiden. Wie stelle ich jetzt heraus welcher der richtige ist ?
    Link : kini-tec.de/
    Folgende gibt es da :
    Bemerkungen:

    Tuning-Vergaser-Kit 28

    Durch den vergrößerten Durchlaß und die bessere
    Zylinderbefüllung gegenüber dem Originalvergaser wird mehr Motorleistung
    freigesetzt.

    Ausgerüstet sind die Vergaser mit einer zusätzlichen Stufe [die Powerjet], welche bei Vollast unterstützend wirkt.

    Die Anschlussweite am Ansaugstutzen beträgt 34 mm und am Luftfilteranschluss 49 mm (muß je nach Fahrzeug angepasst werden).


    Der Kit besteht aus einem Vergaser mit größerem Durchlaß sowie allen nötigen Anbauteilen.

    Der Vergaser wird mittels beiliegendem Adapter an den originalen Ansaugstutzen montiert.

    Je nach Fahrzeugausführung muß der Luftfilteranschluß und der Gaszug angepasst werden.


    Vergaserart:

    Schieber: Flachschieber

    Kaltstart: Choke mechanisch


    Bauhöhe:

    ca. 130 mm (ohne Gaszuganschlußstück)

    ca. 145 mm (mit Gaszuganschlußstück)


    Anschlußmaße Vergaser:

    Außendurchmesser vorne: 34 mm (Ansaugstutzenanschluß)

    Außendurchmesser hinten: 49 mm (Luftfilteranschluß)

    Innendurchmesser/Durchlass: 28 mm


    Maße Ansaugstutzen:

    Innendurchmesser 30 mm

    Anschlußweite 32/34 mm (Vergaseranschluß)

    Lochabstand 60 mm


    Lieferumfang:

    - Vergaser 28 mm,

    - Hauptdüse HD130 (montiert),

    - Leerlauf-/Nebendüse ND40 (montiert),

    - Powerjet-Düse PJ32 (montiert),

    - Vergasernadel Feinabstimmung 2-Takt,

    - Vergasernadel Feinabstimmung 4-Takt,

    - Ansaugstutzen,

    - Adapter,

    - Schlauchschelle,

    - Befestigungsmaterial,

    Variation 2:

    [img]http://www.kini-tec.de/sk/images/product_images/info_images/2919_0.jpg[/img]






    weitere
    Bilder >>>




    Bemerkungen:

    Tuning-Vergaser-Kit 30



    Variation 3 :

    [img]http://www.kini-tec.de/sk/images/product_images/info_images/2488_0.jpg[/img]






    weitere
    Bilder >>>




    Bemerkungen:

    Tuning-Vergaser-Kit 32

    Wäre hammer wenn ihr mir da helfen könnt
    mit freundlichen Grüßen
    Tim
  • Am einfachsten ist es einen originalen Vergaser zu verbauen.
    Gibt es beidem Händler deines Vertrauens.

    Je nach schrauberischen Talent ( fortgeschrittener )kannst du auch die oben angegebenen verbauen.
    Masse stehen alle bei.
    Das müsstest du damit selber nachmessen können.
    Nur ob dein Quad damit vernünftig läuft steht auf einem anderen Blatt , Stichwort "Vergaser abstimmen".

    Grüße.

    Ps .: ein Vergaser geht nicht kaputt und lässt auch nicht in seiner Leistung nach. Falls doch mal was defekt sein sollte kann man es mit geringen Mitteln wieder beheben.
    Ich bin auch gegen rasen auf Autobahnen :peter:
    Denn..............................Wer soll das denn alles mähen :meinemeinung:

    [img]http://www.quadwelt.de/images/stories/quadwelt/links/bielefeldcols2.jpg[/img]
  • Danke vorab für eure Hilfreichen Antworten :)

    Ralphi schrieb:

    Ps .: ein Vergaser geht nicht kaputt und lässt auch nicht in seiner Leistung nach. Falls doch mal was defekt sein sollte kann man es mit geringen Mitteln wieder beheben.
    In der Nähe ist eine Werkstatt von Aeon und der Händler meint der Vergaser ist defekt und will mir nen neuen andrehen mit einbau ca 400-500 Euro.
    Der Vergaser wurde auch schon im Ultraschallbecken gereiningt abe trotzdem lief er nicht besser. Dass Quad dreht im leerlauf manchmal extrem hoch dass ich gar nicht schalten kann.
  • Hast du mal an der vergaser nadel rumexperimentiert ?
    Vielleicht verbogen ?
    Oder den vergaserschieber aus versehen falsch herum reingesteckt ?
    Daher könnten solche symtome kommen .

    Evt auch nur mal den bautenzug ölen und die mechanik des daumengases .
    Gleich auch nachsehen ob die feder richtig eingehängt ist .

    Grüsse
    Ich bin auch gegen rasen auf Autobahnen :peter:
    Denn..............................Wer soll das denn alles mähen :meinemeinung:

    [img]http://www.quadwelt.de/images/stories/quadwelt/links/bielefeldcols2.jpg[/img]
  • Wenn dein Quad im Standgas hochdreht dann zieht der Motor falsche Luft

    sprüh mal deinen Ansaugtrakt stellenweise bei Standgas mit bremsenreiniger an wenn sich die Drehzahl Ändert dann weist du wo eine Undichtigkeit ist
  • habe ich das gleiche problem bei einem Jumbo auch. wenn es richtig warm wird, gibst du gas und er kommt nicht ins leerlauf zurueck. wenn du motor ausmachst und gleich startest ohne gas, laeuft und blubert schoen im leerlauf. gibst du gas, kommt er nicht mehr zurueck und dreht stabil rund 4-5k Umin

    bremsenreiniger habe ich gesprueht ohne ende, aber keine undichte stelle gefunden. habe weiter keiner zeit gehabt zu suchen. habe auch der verdacht, der vergaser ist ausgeleihert. habe aber mehrere jumbos hier, kann also vergaser tauschen. weitere schlaeuche muss ich noch kontrolieren, aber wie gesagt, reinigerspruehen hat nichts gefunden.
  • ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE