ANZEIGE
ANZEIGE

Kauf einer Suzuki LTZ 400 vom Händler ... Alt oder Neu? Help

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kauf einer Suzuki LTZ 400 vom Händler ... Alt oder Neu? Help

    Hallo erstmal :Hallo:
    Bin neu im Forum und hoffe mein Geschreibsel muss
    nicht verschoben werden und ich bin hier richtig ?(

    Was ich so vor habe:
    Schätzungsweise will ich 60/40 Straße und Gelände fahren...
    Wegen dem breiteren Radstand, dachte ich wäre die LTZ 400 da ne recht gute partie um
    auf der Straße zufahren und womöglich damit schön im Gelände zu
    düsen. Dachte da an die Mischbereifung von z.B Kenda Road go oder
    Wechsel von Stollen zur Straßenbereifung ab und an ...
    Wenn es dann mal soweit ist, versteht sich :D

    Also:
    Hab 'nen Händler in meiner Nähe gefunden und heute auch besichtigt das schöne Ding^^
    Er hat ne Suzuki LTZ 400 L7 (2017) (>> Klick mich <<)
    da gehabt, Neu -
    aber lof Umbau muss noch gemacht werden, wo ich dann bei 8.300 Mücken landen würde.

    Tja, auf der anderen Seite die Gebrauchten in meiner Nähe...
    In der Umgebung finde ich derweil 3x LTZ400 ab ca. 4.000,-
    aber kein Verkäufer hat es geschafft mich wirklich in guten Händen zufühlen,

    Der eine Gebrauchtverkäufer z.B sagte mir was gemacht werden
    muss bei seiner LTZ 400 K4 (2004) (>> Klick mich <<) : Neue Batterie und Kupplung
    Allerdings auf die Frage "Wie lang hast du Sie" kam "4-5 Jahre" Desweiterem "Sie sei aus 2. Hand ... "
    Die Vorbesitzerin hätte diese 1 Jahr gefahren und das wären dann 6 Jahre im Besitz insgesamt...
    Zu den restlichen 7 Jahren nach Baujahr wüsste er nicht "...im Geschäft vll?"
    mehr kam da nicht ...... 7200km und 13Jahre alt ohne wirkliche Vorgeschichte (???)

    Strange.... :X:


    Was sagt ihr zu all dem?
    Lohnen sich 8.300,- für eine 17er (L7) inkl. lof Umbau oder
    doch besser Sparen und sich bsw. eine 2004er (k4) lof für 4300,- mit 7200km kaufen?
    Alt oder Neu? Bei der Auswahl ... :thumbsup: :coffee:

    Ps.Falls ich was vergessen habe, einfach fragen ^^


    Dann haut mal raus, bin für jede Antwort dankbar :love:


    LG
    Djinhi
    Es is verbowdn am dowdn Cojowdn die Howdn zu verknowdn :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Djinhi ()

  • Eine LTZ würde ich nicht vor k5 kaufen, ab dem Baujahr wurden die Stoßdämpfer mit Ausgleichsbehälter verbaut.
    Wenn du das Geld hast, nimm die Neue und du bist auf der sicheren Seite und weißt auch genau, was sie bisher erlebt hat.
    Beim Privatkauf hast du immer ein Risiko dabei, kannst aber auch gute Schnäppchen machen.
    Ich hab bereits beides erlebt, das Risiko muss man für sich selbst abwiegen.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Ja genau, das selbe geht mir auch durchn Kopf,
    da sprichst mir aus der Seele
    Na, aber es is dann Neu, gell, denkt man sich, - was nu wenn Ichs kaputt mache?
    Und kommt nich mehr drauf klar, normal damit zufahren, denk ich mir :lol2[1]:
    mal hier mal da üben mit dem Quad des Kumpels und natürlich aufpassen,
    is das ja schon manchmal cool, aber halt oh oh oh was jetzt wenns angeht,
    schleicht sich da manchmal im kopf rum, weiß nich ob das bei jedem mal so ist :D

    Na da beisst man sich in arsch dann, wenn was is.. gell
    Da wäre dann schon ne gebrauchte vll gescheiter, wäre natürlich genauso
    blöde wenns angeht^^ aber weißte schon wie Ichs meine

    Na aber klar is da, wie du sagst *No risk no fun hehe
    Ganz schwierig die Sache

    Ganz lieben Dank schon mal für deine Aufklärung mit den Ausgleichsbehältern,
    genau solche Tipps sind wichtig fürs Ausschlussverfahren :thumbsup:

    Gute Nacht schon mal, knick hier schon fast auf der Tastatur weg^^


    LG
    Djinhi
    Es is verbowdn am dowdn Cojowdn die Howdn zu verknowdn :thumbsup:
  • Ich habe damals auch eine gebrauchte gekauft, weil ich nicht wusste, ob es denn überhaupt was für mich ist oder ob ich zum Motorrad wechsel.
    Ja klar, wenn was passiert ist es immer ärgerlich, keine Frage.
    Das Thema Verschleiß bei Gebrauchten ist immer so eine Sache für sich. Wenn du Schrauben kannst, ist das alles kein Problem, aber wenn du alles machen lassen musst, wird es schnell teuer.
    Man steckt nie drin in den Kisten, mit meiner LTZ hatte ich damals relativ viel Glück. Die Frage ist immer, was geht kaputt und wie viel habe ich noch bei Seite gelegt, um Reparaturen bezahlen zu können.
    Für mich stand damals fest, eine Neue wird es definitiv nicht.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Archeon schrieb:


    Man steckt nie drin in den Kisten, mit meiner LTZ hatte ich damals relativ viel Glück. Die Frage ist immer, was geht kaputt und wie viel habe ich noch bei Seite gelegt, um Reparaturen bezahlen zu können.
    Für mich stand damals fest, eine Neue wird es definitiv nicht.
    Was hast du damals higelegt? bzw. gespart als du auf der Suche warst?
    Würdest du im Nachhinein sagen es hat sich glohnt die Gebrauchte genommen zu ham
    oder im Nachhinein vui stress gehabt? Sprich Sachen warn dran gekaputt
    die man ganed bei der Besichtigung gesehen hat ect.

    Danke für dei Nachricht! :) :)

    LG
    Djinhi
    Es is verbowdn am dowdn Cojowdn die Howdn zu verknowdn :thumbsup:
  • Ich hab mir damals eine K5 geholt, für ca. 3600€
    Der Kilometerstand war glaube ich bei knapp 5000Km, hat aber definitiv nicht gestimmt, der Tacho hatte beim Kauf auch nicht funktioniert, aber sie lief echt super und daher hat mich das nicht so gestört.
    Nee da hatte ich halt recht viel Glück, waren eigentlich nur Verschleißteile oder wenn ich selber mal was kaputt gefahren habe, was im Gelände halt mal vor kommt.

    Edit: Vielleicht meldet sich der Moggel noch zu dem Thema, er hat auch eine LTZ und mit seiner schon weit über 20.000Km runter.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Archeon schrieb:

    {...}
    Der Kilometerstand war glaube ich bei knapp 5000Km, hat aber definitiv nicht gestimmt, der Tacho hatte beim Kauf auch nicht funktioniert, aber sie lief echt
    {...}
    Edit: Vielleicht meldet sich der Moggel noch zu dem Thema, er hat auch eine LTZ und mit seiner schon weit über 20.000Km runter.
    Ja genau das mit dem Kilometerstand fällt mir auch immer öfters auf und
    wenn die Verkäufer dann das Stottern anfangen und die fragen komisch Lückenhaft
    beantworten..das ist das schon mal blöd
    In meiner Nähe ist eine eher komische LTZ (Naja Nah is relativ :D ) in einer seltenen Farbe aber ehrlichen Kilometerstand zur Abwechslung (>> Klick mich <<) mir gefällt das Quad überhaupt nich auf der einen Seite
    Geschmacksache :grin: Aber schlussentlich nach den Angaben zu Urteilen, wäre das noch die beste Wahl,bei den anderen Verkäufern ist zu wenig Vertrauen da.


    Ja, hoffe auch das noch jemand seine Erfahrungen hier ausplaudert,
    ist nie verkehrt :thumbsup:


    Danke dir für die tolle Hilfe :love:



    LG
    Djinhi
    Es is verbowdn am dowdn Cojowdn die Howdn zu verknowdn :thumbsup:
  • Kein Problem, dafür ist das Forum ja da ;)
    Also das wäre auch nicht meins, ist mir zu nervös und auffällig, aber da kann man ja eventuell was mit einem Dekor dran machen.
    Ich weiß nicht, >17.000Km ist schon recht viel, aber auch ein Zeichen dafür, dass sie gut behandelt wurde.
    Ist die Frage, wie es mit den ganzen Verschleißteilen aussieht und wann was gemacht wurde.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Ja scho, das müsste man sich dann definitiv genau ansehen, am besten zuzweit hinfahren, nach dem Motto 4 Augen sehen mehr als 2 :D

    Mal noch eine andere Frage zu den Modelltypen, die L7, sagt die dir eigl was?
    Der Händler bei dem ich gestern war hat ja eine Neue da, also die seit Anfang des Threads in die engere Auswahl kam.
    Find aber rein garnix Online über dieses Modell.
    Hat der Händler damit recht das bei der 2017 die Modellbeschreibung über die Seriennummer
    also Bsw. 2007 > K7 und 2017 >L7 lautet? Habs noch nich Schwarz auf Weiss gesehen.

    Zum Verkäufer:
    Er kam sehr Sympathisch rüber, hatte ein gutes Gefühl bei ihm,
    was die Beratung, der Service und die Kompetenz anbelangt (Das is ja auch schon die halbe Miete)



    Also denkst das is eine gute Partie? Die rote ist sehr weit weg und der Service in der Nähe
    wäre natürlich das Nonplusultra :)


    LG
    Djinhi
    Es is verbowdn am dowdn Cojowdn die Howdn zu verknowdn :thumbsup:
  • Dazu kann ich dir leider nichts sagen, das weiß ich nicht.
    Guter Service ist unglaublich wichtig!
    Wenn du ein gutes Gefühl bei der Sache hast und das Geld dafür auch bereit liegt, warum dann nicht beim Händler kaufen? So bist du auf der sicheren Seite und hast auch erstmal Ruhe, was Verschleiß und eventuelle Schäden angeht.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE