ANZEIGE
ANZEIGE

Scotland 2017 14 tage - Gamax 600 + Outlander 1000

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scotland 2017 14 tage - Gamax 600 + Outlander 1000

      Hallo Jungs,

      bin zurueck vom Scotland. Wie die ueberschrift sagt, waren wir 2 ATVs auf dem rund um Scotland, 2 wochen, 2460km. So nun ein kleine bericht

      Technik:
      CanAm Outlander 1000, lang, mit allen schikanen wie luftfahrwerk, original koffer hinten+vorne, windschild mit kafeeablage, Cerros 26/14
      Gamax 600, Protlum fahrwerk, strassenautoreifen 205/60-15, mit geaendertem gepaecktraeger hinten, Kimpexbox hinten, box auch vorne

      Beide fahrzeuge liefen tadelos die ganze route. Outlander hatte probleme mit dem tank, in dem er nach 180km nur 7-10 liter tanken konnte ... als ob sich der tank zusammenschrupfte... keine ahnung. Nach 2-3mal tanken war es wieder ok, trat dann letzte 2 tage wieder ein. War nicht schlimm, aber laestig, weil wir von tankstelle zu tankstelle fuhren. Auch wenn Outlander ok war, war die reichweite nur 180km, reichweite bei Gamax ist 300-320km. Auf jeden fall habe ich bei 195 milen 22,3 liter getank, also muesste noch so 2-2,5 liter drin sein. Das ziel war hauptstrassen meiden. Moeglichst kleine strassen waren im program, haben wir alles dem Garmin ueberlassen. War echt geil, keine vorbereitung, keine suche, nur das so cca zielgebiet oder richtung eingepiekst in der karte, rest hat garmin fuer uns vorbereitet. Hinterhofwege und "single track" waren unsere wege. Das hat garmin echt gut berechnet. Um so 16 uhr haben wir an unsere route camping suchen lassen, fertig.

      Oulander hat natuerlich leistung ohne ende und geradeaus kann er deutlich schneller wie Gamax 600 fahren. Wir haben uns an einer speed max 80-85kmh vereinbahrt, falls gerade mal stueck schnellstrasse im programm war (war nicht viel). Und auch da brummte Gamax echt prima. Fuer mehr speed muesste man es anders uebersetzen, leistung bei 80 genug, aber drehzahl fehlt. Ich wollte nicht der gleiche fehler machen, wie viele andere, und habe die 80 wirklich als max verfolgt. Ich will ja nicht bei einem bloedem ausgflug der motor ruinieren. Technisch laeuft die Gamax max 100-106kmh, aber das sind schon drehzahlorgie. Unsere speed bei allen den kleinen gassen war sowieso bei 25-45 milen (40-70kmh). Wo die Outlander nicht mithalten konnte waren die kurven. Mischa hat immer neidisch ins funk gesagt ... "Hast in den kurven eigene schiene oder was?" ... dem Protlumfahrwerk und Chinaautoreifen fuer 30 euro stueck sei dank. Hatte auch auf nasse fahrbahn echt gute grip und es war ein genus damit kurvenkratzen. Mischas Ceros waren in den kurven und nass schon etwas bockig und nicht einmal habe ich heisse moment beobachten koennen. Also langsam damit, habe in funk gesagt.
      Mit technik war also alles super.

      Scotland:
      Mich hat es nicht bezaubert. Meine definition waere "Scotland = Die wiese hinter dem zaun". Da war echt jeden meter umzaunt. Wildcampen ... vergiss es, schotterweg = vergiss es... stand gleich You brake the Law, ..... Ganze natur haben sie den schafen angepasst. Den ganzen tag links schafe, rechts schafe, links schafe, rechts schafe. Auch platz zum anhalten in der pampa schwierig, weil der zaun fast am strassenrand war, und zwar echt ueberall. Waelder haben sie alle ausgerottet. Wobei stellenweise sieht man, dass man versucht das wald kuenstlich einzupflanzen. Kirchen und so natuerlich schoen, aber familienhaeuse uffff, echt miese. Die haben keine fantasie. Abgesehen von abgelegenen residenzen, sind die familienhaeuse nicht schoen. Ueberall im Scotland gibt sg. Midges. Es sind kleine bissige fliegen, die stellenweise eine plage sind, anderswo nur in einer auf nerven gehende menge. Auf jeden fall ohne spezial Smidges repelent und netz uebern kopf wird sehr schwierig und schmerzhaft. Ganz ganz schlimm war es im Glen cole.

      Route:
      NewCastle war der startpunkt, ging dann bis 3/4 landes nach westen, irgendwann dann haben wir nordlich bis auf die nordkante gefahren, dann mittig bis oestlich wieder nach NewCastle zurueck. Es waren 14 tage fahren, 2460km. Es war reine aspfalt ausflug. CCa 5 tage hat durchgeregnet, der rest paar tropfen oder gar trocken.
    • ich finde Schottland geil. War dort auch schon mit dem motorrad
      [img]https://www.dasquadforum.de/gallery/userImages/bc/12673-bc47ca08.jpg[/img]

      Scheiss auf´s Pferd ! echte Prinzen kommen mit dem Quad :F3:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jumbo I. ()

    • plus
      strasse und wege fuehrung ist das, warum man hinfahren sollte
      natur sehr interessant, anders
      leute auf der strasse sind sehr net und hilfsbereit

      minus
      essen, hotels sehr teuer
      camp im naturpark - keine besondere leistung, sehr teuer
      im camps wifi nur gegen dicke bezahlung - in heutiger zeit bischen daneben, 3 pfund fuer 500mb und 24 st.
      ueberall die kleine bissige monster
      mit schlechtem wetter muss man rechnen, man sollte sich dafuer vorbereiten
      alles steht hinter dem zaun


      es war herausforderung, fuer mich und fuer die technik. wir beide haben es ueberstanden.... auch die Gamax hat bewiesen, dass es kein spielzeug ist. und plan fuer naechste rundfahrt steht fest. zwar noch im nebel, aber es wird.
    • ich hatte auch mal die idee mit dem quad dahin zu fahren. aber mir ist das zu umständlich geworden nach den ersten recherchen wegen abstellen des autos mit anhänger und so weiter
      [img]https://www.dasquadforum.de/gallery/userImages/bc/12673-bc47ca08.jpg[/img]

      Scheiss auf´s Pferd ! echte Prinzen kommen mit dem Quad :F3:
    • ja, es war nicht ohne.

      das parken hat 240 eur gekostet (auto + anhanger). angeblicht bewacht ... hahaha, die parkkarte bekommst du nur, damit keiner ohne bezahlung auf den parkplatz reinfahren kann. ok, ueber nacht ist der tor angeblich geschlossen, parkplatz ist umzaunt. aber rausfahren uebern tag kannst einfach so, brauchst keine karte mehr, schranke geht automatisch hoch.

      schiff geht von 17:30 bis 9:30, kabine ist ein muss, haben wir bezahlt jeder 450 eur, oder so. Aber erwischst du schlechte datum, kostet wesentlich mehr. die quads waren als Motorrad mit beiwagen eingestufft.
    • ANZEIGE
    www.quad-world.de
    ANZEIGE
    www.quadtuner.de
    ANZEIGE