ANZEIGE
ANZEIGE

Beratung für das nächste Quad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die Cobra ist wirklich ein Klasse Quad.
    Ob als 300er, 350er oder 400er.
    Pflegeleicht, Zuverlässig, sehr gute Ersatzteilversorgung.
    Und das wichtigste die kleine ist sehr gut zu fahren und machen richtig spaß.

    P.S.
    Probesitzen würde ich aber vorher,
    ich habe mir Lenkererhöhungen drunter Schrauben müssen
    um relativ gerade zu sitzen bei 1,85cm Körpergröße.

    Auch Männer spielen gerne im Matsch :thumbsup:
    nur sollte irgend eine Art Motor dabei sein :lol2[1]:
  • An Sportquads mit Variomatik, die nahe an die 100km/h(Natürlich nicht als Dauerbelastung!) rankommen, fällt mir jetzt auch die 400er Cobra ein.

    Ansonsten vielleicht noch eine Access 4.30, in LoF - Variante auch so um die 30PS oder als Sport ATV eine 500er Renegade von Can Am.

    Mit den TGB´s bis 600ccm wirst Du keine 100km/h fahren können.
  • Tja, wenn es ein Sportquad mit Automatik werden soll wird die Auswahl eng!

    Ich hatte die selben "Probleme" letztes Jahr mit dem Quadwunsch meiner Frau... :D
    Ich selbst fahre eine KFX 700 (definitiv das beste für diese Anforderung!) und meine Frau wollte etwas ähnliches, allerdings war ihr die Dicke zu "mächtig"...
    Naja, sie ist halt auch ein zierliches Persöhnchen... 8)

    Nach einigen Recherchen bin ich bei einer Triton Baja 400 Supermoto gelandet...
    Hat zwar etwas weniger Leistung als die Aeon Cobra 400, ABER: einen deutlich größeren Tank!
    Da wir reine Straßenfahrer sind ist das ein Killerargument!
    Die Tritons werden jetzt als Access vertrieben.
    Falls das bei dir nicht greift ist die Cobra sicherlich keine schlechte Wahl...

    Aber bitte bedenken: Selbst mit SuMo Übersetzung sind maximal 110 km/h drin... Dauerhaft solltest du dich bei beiden Modellen eher Richtung 90-95 km/h orientieren!

    Oder eben eine KFX... gibt es leider nicht mehr neu, kann aber aufgrund des Motors und der allgemein höheren Leistung schon deutlich problemloser im Bereich 100 km/h betrieben werden...
    Mit entsprechenden Modifikationen auch höher... ;)
  • also ich habe eine TGB Gunner 550 die ist glaub ich mit 95 angegeben läuft aber problemlos 110 sie geht wenn es gut läuft auch schon mal auf 125 sollte man aber nicht zu lange machen.Ich habe knapp über 6000 km drauf und hatte absolut noch keine Probleme damit,ich denke solange man regelmäßig seine Inspektionen macht laufen die Dinger auch.Wenn man so im Netz kuckt stehen mehrere drin mit 15000 km und mehr.Die Gunner ist eine Automatik und ich bin voll zufrieden damit.
  • Actroswalter schrieb:

    also ich habe eine TGB Gunner 550 die ist glaub ich mit 95 angegeben läuft aber problemlos 110 sie geht wenn es gut läuft auch schon mal auf 125 [...]
    Da musst Du ja aufpassen, dass Du nicht abhebst.... :4_1_219[1]: Über 300 kg und 28 kW. Bei den meisten Tests mit viel Mühe 100.
    Grüße Mr.Gibbs
    QTNA
    Fliegen ist nicht schöner..



    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Gibbs ()

  • Also wenns was in der 400er Klasse werden soll...
    Suzuki LTZ400, also LOF mit kraftvollen 38 Ps oder 39Ps wenn es eine EFi ist.
    Fährt locker 100 mit Leistungsreserve nach oben, für Überholmanöver.
    Ist allerdings ein Schalter, lernt man aber sehr schnell!
    Ersatzteilversorgung ist auch sehr gut.
    Bei deinem Budget sitzt aber schon nen gebrauchter gut erhaltener Einspritzer drinne.

    Oder halt nen Yamaha Rappen, es soll ja ein Sportquad werden soweit ich es mitbekommen habe.
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE