ANZEIGE
ANZEIGE

Renegade Xxc 650 Review

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Renegade Xxc 650 Review

    Moin moin miteinander, ich wollte mal ein paar Worte verlieren zu der neuen Can Am
    Renegade Xxc 650 aus dem Jahr 2018.

    Vorab zu meiner Geschichte.
    Ich habe 2014 angefangen mit dem Hobby, das erste Quad war eine Kymco Maxxer 300 Wide.
    Die hat nach bis ca. 5000 km auch echt ihren Dienst getan (bis Mitte Session 2017), es fingen aber danach Probleme mit dem Vergaßer, der Spur, als auch mit dem Motor an.
    Habe bislang auch alle Wartungen an ihr gemacht gehabt und Stand bis vor kurzem noch vor der Entscheidung ob ich nun wieder Geld reinstecke und alles machen lasse (ca.1000-1400€ nach allem was festgestellt worden ist) oder ob ich auf ein anderes Quad / ATV umsteigen soll.
    Ich habe mich mit dem Thema, unter anderem auch hier im Forum, damit beschäftig welche Marke es sein soll und das ganze drum herum.

    Ich habe nun in den letzten 3 Woche einige Testfahrten machen dürfen.
    Aeon Cobra 400
    TGB Blade Reihe
    Can Am Outlander und Renegade
    Maxxer 450i
    Yamaha Grizzly und Raptor 700
    Diverse SMC und Online Quads
    CF Moto CForce 820
    Das waren alles Händler die in meiner Nähe waren und habe es dementsprechend auch ausgenutzt.

    Ohne viel zu Schreiben ist meine Wahl nun auch die Renegade 650 Xxc gefallen und will euch nun ein kleines Review dazu geben wie den die Phase verlaufen ist vom Kauf bis hin zur Versicherung und Anmeldung.

    Preis der 650 Xxc beläuft sich auch 12190 € Listenpreis, ich habe allerdings von meiner Kymco noch einen Koffer darauf montieren lassen wo ich eine Adapterplatte dazu gebraucht habe.
    Preis hierfür 150€ (war kein Zubehör von Can Am)
    Also Kosten beim Händler 12340€
    Die Farbe ist ein Mix aus Rot, Schwarz und Weiß.
    Es gibt hierbei auch nur diese Farbe für dieses Modell.
    Das ist Sie

    google.de/search?q=Renegade+65…NDAD#imgrc=c4nGXwV5kPkhVM:

    Erstanden wurde das Quad bei diesem Händler.

    autoweber.com/

    Kann hierfür auch nur eine Empfehlung aussprechen, toller Typ und absolut Fachgerechte und Professionelle Beratung der sein Geschäft schon mehr als 20 Jahre macht.

    Meine Versicherung habe ich bei der VHV gemacht als Zugmaschine.
    Kostenpunkt Vollkasko ca. 280€ im Jahr.
    Das Anmelden war allerdings eine Sache für sich, die Papiere für die Fahrgestellnummer haben NICHT ausgereicht um das Fahrzeug bei den Beamten wirklich zu identifizieren, das Ende vom Lied war das ich persönlich mit rotem Nummernschild zu meiner Zulassungsstelle fahren musste.
    Nachdem das endlich erledigt war konnte ich endlich loslegen.
    Überrascht hat mich das Serviceheft, erst bei nach 3000km oder einem Jahr kommt die erste Inspektion (kleine ca. 350€).
    Bin nun meine ersten 200km schon gefahren und muss sagen das die Maschine weit mehr als Rund läuft.
    105Km/h ist die Endgeschwindigkeit, erreichbar aber innerhalb von Sekunden.
    Reicht absolut aus um im Straßenverkehr mitwirken zu können.
    Dank der Elektronisch abgeriegelten Drehzahl kommt der Motor auch nicht in den Begrenzer Bereich und ist unter Volllast immer noch ein wenig verschont.
    Nach einstellen der Federn war auch das Fahrgefühl für mich hervorragend, kein Lenkerflattern wurde in den verschiedenen Beschleunigungsbereiche festgestellt, ein durchgehendes sauberes Fahrgefühl.

    Was allerdings ein wenig heftig wirkt ist die Motorbremse im unteren Geschwindigkeitsbereich, kaum vom Gas runter steht man fast schon wieder.

    Der Geländetest war auch so etwas, 4x4 angemacht und die Untersetzung.
    Da hab ich derartig Respekt bekommen vor dem Quad, das halt alles auf dem Weg durchs Gelände umgemäht ohne wenn und aber.

    Von mir eine uneingeschränkte Empfehlung wenn die obligatorischen 100km/h einem reichen und es nicht mehr sein muss.
    Achja die Maschine verfügt auch über einen drehbaren Gashahn, sprich ich kann entscheiden ob ich per Daumen oder Zeigefinger Gas geben möchte.
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE