ANZEIGE
ANZEIGE

CFMOTO CForce 850 oder Arctic Cat Alterra TRV 1000 XT ??

  • CFMOTO CForce 850 oder Arctic Cat Alterra TRV 1000 XT ??

    Hallo liebe Quad-Freunde!

    Ich bin neu in dem Metier, habe jetzt einige Quadfahrten gemacht und bin total begeistert. Ebenso wie mein Sohn. Wir wollen uns ein gutes und hoffentlich wenig anfällliges 2-Personen-Quad zulegen und waren bei unserem regionalen Händler und sind die CFMOTO 850 auch Probe gefahren. Er vertreibt auch Arctic Cat und sagte, die seien qualitativ noch ne Ecke besser. Aber leider gibt es die bei ihm quasi nur auf Bestellung. Zumindest die 1000er. Somit konnten wir da leider keine Probefahrt machen. Und auch klar: ca. 3-4 TEUR Preisunterschied, dann aber auch als 1000er. Wir sind zu zweit und gewichtsmäßig füllen wir (dank mir) die zulässige Masse schon gut aus...

    Fahren wollen wir Mix; Straße und Off-Road. Bei uns ist alles etwas hügelig. :) Und der Wald ist unser direkter Nachbar :)

    So, jetzt zur CFMOTO 850: Optisch finde ich sie super. Bei der Haptik stört mich, dass die Plastikverkleidungen um den Motor wackeln und keinen "stabilen" Eindruck hinterlassen (war bei allen 850er Modellen vor Ort mehr oder weniger stark ausgeprägt). Allerdings könnte ich da auch mit leben. Darüber hinaus störte mich beim Fahren in (sehr) niedriger Geschwindigkeit die für meine Begriffe hakelige Gangschaltung. Bei mehr Speed war alles absolut super!! Kennt jemand dies? Oder sind meine "Sorgen" unbegründet? Sonst wäre dies eine tolle Wahl für uns.

    Auf die CFMOTO 1000 warten wird wohl noch bis Ende des Jahres dauern, so lange wollten wir dann leider auch nicht warten.

    Da wir viel zu zweit fahren werden, ist mir der Sozius-Sitz sehr wichtig. Der von CFMOTO ist unserem Gefühl nach gut. Bei Arctic Cat sieht er aber "höher" aus. Dafür vielleicht weniger Seitenhalt. Könnte sich jemand bitte hierzu äußern, falls er darüber etwass weiß?

    Mein Händler (bei dem ich auch gerne wartungstechnisch bleiben möchte) empfiehlt mir qualitativ die Arctic Cat. Sagt jedoch, auch mit CFMOTO habe er keinerlei Qualitätsprobleme. In den Foren lese ich aber eher nix gutes über die Marke Arctic Cat. Aber mir ist auch bewusst, dass das Modelljahr 2017 starke Veränderungen trägt an Karosserie und Motor und ich hierrüber nix finde. Kann mir jemand helfen??? Insbesondere, ob sich der Aufpreis "lohnt"?

    Fährt jemand entweder die CFMOTO 850 oder die Arctic Cat Alterra TRV 1000 XT als dem Modelljahr 2017?

    VIELEN DANK im Voraus für Eure Hilfe!!!! :thumbup:
  • Siegerlaender schrieb:

    Darüber hinaus störte mich beim Fahren in (sehr) niedriger Geschwindigkeit die für meine Begriffe hakelige Gangschaltung. Bei mehr Speed war alles absolut super!!
    ähm ... Das Ding hat ein CVT-Getriebe, da GIBT es für den Fahrer während der Fahrt gar nichts zu schalten!
    *verwirrt*

    Griaßle !
  • Ich verstehe die Aussage auch nicht ???
    Cvt und schalten ???

    Über die Zufriedenheit der Marke entscheidet der gewählte Händler.
    Taugt der nix...... isses egal was du dort kaufst.
    lg
    der Lucky :srider:

    Ich habe Augentinitus, ich sehe lauter Pfeifen !!

    ******Vernünftig ist wie tot. Nur vorher******
    (Winnemark in 2014, 2015, 2016, 2017 * ich war dabei)
    Andere tun was sie können....... "Ich kann was ich tue"
  • Moin,
    hm, mit oder in den Foren und den dortigen Meldungen gibt's viele unterschiedliche Meinungen und Ansichten. Es ist meistens so, das die Leute die Probleme mit ihren Maschinen haben viel mehr in den Foren vertreten sind als die zufriedenen Fahrer. Hier in den Foren gibt's ja Dank der "Profis" und alten Hasen die entsprechende Hilfe. Also sind die "Probleme" mehrheitlich vertreten, egal eigentlich welcher Typ / Hersteller.
    Zur CFMOTO kann ich nichts sagen, zur Arctic Cat schon. Ich bin die 1000er schon mal "Probe" gefahren. Die hat schon richtig Power und das ist auch zu merken. Das Dingens fühlt sich auch mehr abseits der Straße zu Hause, obwohl auch Touren kein Problem sind. Platz ist für 2 Mann auf jeden Fall, der Sozius hat ja die "Sitz-Halterungen" an der Seite, die fand ich schon ok. Mein Händler ist ja selber aktiver Arctic Cat Fahrer, fürs Gelände bevorzugt er die 1000 er für reine Touren die 700er.
    Qualitätsmäßig kann ich nur Gutes zu Arctic Cat berichten. Wenn er `ne 700er TRV / XT hat macht eine Probefahrt! Meine hat offiziell 42 PS, lt. Leistungsprüfstand hat sie aber ohne irgendwelche Änderungen 55 PS! Auch das ist schon mal nicht zu verachten. Probiert doch einfach eine 700er aus.
    Tschööö der Manni
    einmal Nordkap und zurück ;)
  • Kann das von Normanne nur unterschreiben bezüglich Arctic Cat. Auch mein Händler hat eine 1000 fürs Gelände und eine 700-ter für Strassentouren.

    Habe selber den 700-ter AC TRV, altes modell, 2 jähren gefahren. ( verkauft bei 12 tkm) Keine Probleme und power satt. Die machine läuft noch immer, jetzt ungefähr 40 tkm. Kopf und Fuss Dichtung sind Einmahl gewechselt. Der neue Besitzer nimmt immer Frau und seinen Rollstuhl mit.
    Top machine.

    Die CF 850 ist neu auf dem markt mit viele neue Sachen. Aber die basis ist die 800-er CF und die ist ausgereift.
    Gruss

    Cees. 8)
  • Hallo und vielen Dank!

    1) das mit der "Schaltung" war wie folgt gemeint: Bei Schritttempo klackerte unter mirdie Maschine und es hörte sich an, als ob sie stetig zwischen bspw. dem Untersetzungsgetriebe und dem ersten Gang schaltet. Das ist aber nicht dramatisch, lt. Händler "normal".

    2) Mein Händler sagte mir zur Arctic Cat, im Modelljahr 18 gibt es hier die 1000er nicht (mehr), da die Abgasvorschriften noch nicht eingehalten wären. Das Modelljahr 2017 wäre aber noch besorgbar.

    3) Ich habe mir daher die vorrätige CFMOTO 850 gekauft und bekomme sie am Montag. [img]https://www.dasquadforum.de/wcf/images/smilies/cool.png[/img]

    VIELEN DANK für eure Hilfe!
  • Herzlichen Glückwunsch zur 850, ich habe seit einer Woche auch eine :handshake:

    Bisher bin ich natürlich nicht genug Kilometer gefahren, um eine ausgereifte Bewertung abzugeben. Jedoch bin ich bisher äußerst zufrieden.
    Angefangen natürlich von der Optik, finde sie äußerst schick.
    Jedoch auch Verarbeitung, Fahrverhalten und Sitzkomfort sind sehr gut. Meine Tochter sitzt auf dem hinteren Sitz auch sehr bequem.

    Ich denke, du hast einen guten Kauf gemacht :thumbup:

    Hast du noch Fragen, dann her damit!
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE