ANZEIGE
ANZEIGE

TGB Blade 525 elektrik problem

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • TGB Blade 525 elektrik problem

    Hallo Zusammen.
    Fahre eine TGB Blade 525
    Ich habe Folgens Problem Alle 4-5 Tage ist meine Batterie (NEU) Leer.

    Habe Sie schon aufgeladen und geprüft mit der Batterie ist alles okay.
    Habe auch alles durch gemessen sprich die Batterie bekommt eine Lade Spannung von der Lichtmaschine von 13.55V im Standgas.
    Habe auch durch gemessen ob irgendwas Strom zieht das wahr auch nicht der fall.

    Das Quad wir jeden tage bewegt Fahre morgens ca.8 km zur Arbeit und abends ca. 8 km zurück habe auch schon abends Umwege genommen damit die Fahrzeit mehr ist aber hat nix geholfen
    Jetzt bin ich mit mein wissen am ende Hoffe ihr habt vielleicht noch eine Idee.
  • schoki schrieb:

    Alle 4-5 Tage ist meine Batterie (NEU) Leer.

    Habe Sie schon aufgeladen und geprüft mit der Batterie ist alles okay.
    Habe auch alles durch gemessen sprich die Batterie bekommt eine Lade Spannung von der Lichtmaschine von 13.55V im Standgas.
    Habe auch durch gemessen ob irgendwas Strom zieht das wahr auch nicht der fall.
    Das ist (so wie Du es beschrieben hast) unmöglich.
    Wenn die Batterie ok ist, korrekt geladen wird und nix Strom zieht dann kann sie nicht nach 5 Tagen leer sein.
    Ich würde folgendes testen:
    Wie hoch ist die Ladespannung bei Halbgas/Vollgas?
    Wieviel Spannung hat die Batterie nach 5 Tagen wenn man sie sofort nach dem laden abklemmt?
    Wieviel Ampere zieht sie angeschlossen bei ausgeschalteter Zündung (0,00 kann nicht sein)?

    Viele Grüße
    Michael
  • Also ... theoretisch kann natürlich auch eine neue Batterie defekt sein, z.B. durch interne Kriechströme, Kurzschlùsse, o.ä.
    Mach doch aber mal folgendes, zusätzlich zu dem Vorschlag von michaelrodx: Klemm einen Voltmeter fest an, plaziere den im Fahrersichtfeld und fahr Deine 8 km mit (möglichst) ständigem Blick darauf. Gibt es da dann Aussetzer oder Einbrüche, wäre der Regler der erste Verdächtige, evtl. auch die LiMa selber.

    Griaßle !
  • Nochmal:
    Messgerät auf 200m stellen, und den Roten in die Büchse die mit V mA Ohm usw beschriftet ist.

    Der 5A Messbereich ist für kriechströme viel zu ungenau.

    Die *kleine* Büchse ist nur für Messungen bis 500mA geeignet, also Zündung aus.

    Mit freundlichen Grüßen
    [img]http://www.bilder-hochladen.net/files/1w8d-2n-98dc.jpg[/img]
  • ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE