ANZEIGE
ANZEIGE

Cforce 850 Erfahrungen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ja so ist das. Für den Preis bin ich sehr zufrieden. Das ruckeln kann man an der Fahrweise anpassen. Also ich komme damit klar. Den Tacho kann man ganz schnell selber anpassen. Wie, steht sogar in dieser Kategorie! Das ausbrechen seitlich liegt auch mit an der Welle. Dieses habe ich durch zügiges anfahren nicht mehr. Wenn man Gas gibt wärend des Fahrens, sollte dies auch zügig passieren. Für mich hat sich das Problem und jenes erledigt. Die Tankanzeige finde ich super, da ich auch viel auf Straße bin und nicht immer eine Tankstelle vor Ort habe. Ich habe jetzt 7500 km runter und sie schnurt immer besser. Fahre auch sehr viel mit Anhänger. Zum Abschluss ist fest zu stellen, man kann vieles mäkeln oder darüber weg sehen und sich der Maschine anpassen. Denn das ATV hat dich nicht ausgesucht, die in meinen Augen auch eine vergleichbare Seele hat. MEIN ATV UND ICH HABEN UNS GEFUNDEN UND LIEB GEWONNEN, MIT ALL IHREN STÄRKEN UND SCHWÄCHEN. WIR WERDEN UNS IMMER LIEBEN. BIS DAS DER TOD....

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Timos cf 850 ()

  • Na, das macht doch wieder etwas Mut , so was zu lesen! :) :)
    Denke die Ingenieure hatten genug zu tun bei der Neuentwicklung der 850er,dann noch die 1000er und nebenbei noch die Sidebyside's auf den Markt bringen. Time to market, heißt das Zauberwort.
    Was die Konsequenzen daraus sind lesen wir hier. Das kennen wir ja von unserer Autoindustrie zu genüge,da testet mittlerweile auch der Kunde. Immer noch schneller wieder ein neues Modell auf den Markt werfen. Mal sehen, bei mir sind die Würfel noch nicht gefallen......
    :whistling: :coffee:
  • Die 7500 gefahrenen Kilometer von Timos sind ein echtes Brett und an Erfahrung kaum zu übertreffen.
    Ich halte allerdings nichts vom eigenen werkeln an der Maschine während der Garantie.
    Ich finde Tacho justieren usw. sollte nach melden beim Händler von dem behoben werden.
    KSR hat dazu nichts offiziell an die Händler verteilt.
    Was den Spritverbrauch angeht, bin ich auch bei 13l, das ist sehr viel, aber die 100kg mehr zu den premium Produkten sind da sicherlich ein Grund dafür.
    Grundsätzlich finde ich aber, wenn Mängel auftreten passe ich mich nicht den Mängeln an, sondern erwarte vom Hersteller einen Nachbesserung.
  • Ansprüche sind halt unterschiedlich hoch.
    Ich kaufe mir kein neues Quad für über 10000 € um dann selber zu basteln.Da erwarte ich Abhilfe vom Hersteller und/oder Händler bei augenscheinlichen Mängeln oder Konstruktionsfehlern.
    Auch bei Quads aus Schinezien.
    Aber man kann sich alles schönreden.....

    StGB § 328 Absatz 3:

    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
    eine nukleare Explosion verursacht.





  • Ist genau meine Meinung. Bei Mängeln welche die Betriebserlaubnis gefährden ist der Spaß zu ende.
    Bei allen anderen Mängeln sollte schnellstmöglich nachgebessert werden.
    Behoben sind bis heute keine, eine Info habe ich und auch mein Händler nicht, obwohl wir fast täglich anrufen.
    Seit 01.10. bin ich keinen Meter mehr gefahren. Hab es vor zwei Wochen abgemeldet.
  • Neu

    Hallo hier Bilder zur behebung des Fehlers bei der Tankanzeige, habe es Heute machen lassen, jetzt zeigt sie richtig an.
    Dateien
  • Neu

    ja, die stehen bei den Händlern rum und das Interesse an den 850ern hat stark nachgelassen.
    Zum einen ist die 1000er auf dem Markt gekommen und zum anderen sind die Mängel.
    Da müssen zwangsläufig Preisnachlässe her, sonst bleibt man am Ende noch auf den Maschinen sitzen.
    9499,00€ ist schon einen Kampfansage, da weist du was für ein Wertverlust innerhalb kurzer Zeit zu erwarten ist =O
    ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE