ANZEIGE
ANZEIGE

Dringende Entscheidung... Triton oder TGB

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dringende Entscheidung... Triton oder TGB

    Moin! Nachdem ich mich jetzt aus diversen Gründen doch gegen die KFX700 entschieden habe, bin ich jetzt am Entscheidungspunkt zwischen zwei quasi komplett unterschiedlichen Quads angelangt:

    1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    Freizeit / Hobby
    Fahrten zu Kumpels etc (20-30 km)
    Arbeitsweg (nicht kritisch, wenn es mal ausfällt)

    2. Wer soll alles damit fahren ?
    Ich (M, 26, ca 90kg, 176cm)


    3. Wo will ich damit fahren ?
    Aktuell 90% Straße, ab und zu mal Feldweg u.ä. wenn es geht...
    Ob man allerdings wenn man das Fahren mal im Blut hat auf offroad gehen will, will ich nicht ausschließen...
    Dann wäre halt je nach dem evtl ein Umstieg nötig - oder auch nicht...


    4. Einsatzbandbreite ?
    50% Mittelstrecken (20-30km), 40% Stadt (5-10km), 10% Rest xD


    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?
    Keine zwei linken Hände, Werkstatt gerade nicht bekannt, schraublustigen Kumpel mit KFZ-Ausbildung


    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
    Nein

    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
    Hauptsächlich sommer, Winter optional wird sich zeigen wenn es möglich ist, ist aber absolut kein Kriterium

    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
    Stadtrand, "Land" in kurzer Entfernung

    9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?
    Vario

    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
    Gebraucht

    11. Dein Gewicht & deine Größe ?
    s.o. ~90kg, 176cm

    12. Dein Alter ?
    26

    13. Was darf es kosten ?
    ~3.500€

    14 . Eigene Frage !?
    Ich habe aktuell zwei Angebote.

    Einmal die Triton Baja 400 Supermoto in TOP Zustand (kein Rost, keine Schäden außer kleineren Steinschlägen), ca 9800km - mit einigen Änderungen:
    • Komplette AGA mit ABE (+3PS lt Hersteller)
    • Dr Pulley Rollen in der Vario (niedrigere Drehzahl bei höheren Geschwindigkeiten, ohne markanten Drehmomentverlust)
    • Öl-/Wasser-Temp-Anzeige, Batterieanzeige
    Sie hat VKP Zulassung



    Variante zwei:
    TGB Target 525 als LOF, schätzungsweise ca2500km lt Angabe/Tacho*, mit ein paar Problemchen, um die sich der VK noch vor Übergabe kümmern will:
    • Vergaser einstellen
    • Handbremse Einstellen (funktioniert, greift aber nicht richtig)
    • Tacho zeigt keinen Speed an (vermutlich Tachowelle beschädigt, wurde vom Vorbesitzer mal notdürftig geflickt)
    • Tank zeigt keinen Füllstand an (unter der Sitzbank zwei lose Stecker, die nicht zusammenpassen, einer kommt von unten, der andere aus dem Tacho-"Kabelbaum" - evtl wurde ein Sensor oder der Tacho* getauscht o.ä.)
    • Ölwechsel
    *) Es wäre denkbar, dass der Tacho erneuert wurde, ist jemandem bekannt, ob spätere TGBs evtl andere Stecker am Tacho hatten?
    Der Verkäufer selbst hat das Quad auch erst vor 2 Wochen gekauft, will aber doch lieber ein größeres mit mehr Leistung haben



    Meine Vergleichsabwägung bisher:
    Triton: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ermoto/890056381-305-5959
    • Pro: TOP Zustand (Ich werds leider nicht in der Garage stehen haben, also wird das wohl nicht lange so bleiben)
    • Pro: Mod. Vario für niedrigere Drehzahl
    • Pro: gute Straßenlage weil tief und breit
    • Pro: springt sofort an
    • Contra: nur 350ccm (ca 25PS)
    • Contra: gar keine Geländetauglichkeit



    TGB: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…eu-lof/897949164-305-6931
    • Pro: LOF (offene Leistung, Anhängerkupplung falls man mal Zelten fährt o.ä.)
    • Pro: 525ccm / 38PS
    • Pro: Quad/ATV-Verschnitt - optisch Schnittig wie ein Quad aber geschützt wie ein ATV (Fußbereich geschlossen)
    • Neutral: Orgelt 2-3 Sekunden bis sie anspringt (ist aber denke ich normal?)
    • Contra: Gebrauchsspuren, oberflächlicher Rost (ist denke ich aber normal für nicht-Garagenfahrzeuge)
    • Contra: Kleinere Reparaturen (s.o.) werden gerade durchgeführt, irgendwas muss ja der Grund für die "Defekte" sein...


    Ich bin beide bereits Probegefahren, fahren sich beide soweit gut. Bei der TGB merkt man, dass der Vergaser nicht richtig eingestellt ist (im Standgas etwas unruhig, ging als der VK demonstrieren wollte, dass man Anhänger fahren kann beim ankuppeln aus)
    Kosten sollen beide 3500 inkl oben gelisteter Arbeiten (bei der TGB) nach Verhandlung.

    Jetzt die Frage: Wozu würdet ihr mir raten bzw gibt es vielleicht etwas, das ich nixht bedenke, aber unbedingt beachtet werden sollte?

    Hab da jetzt etwas Entscheidungsdruck, da ich mich idealerweise am frühen Vormittag entscheiden sollte (weil einer der Verkäufer ab Mittwoch Abend im Urlaub ist und ich das Quad das ich dann nehme aus zeitlichen Gründen noch diese Woche holen will)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von dark alex () aus folgendem Grund: Links hinzugefügt

  • Die Triton hat aber nur eine VKP Zulassung, damit würde sie für mich raus fallen und ob du bei 90% Straßennutzung mit einer 500er TGB glücklich wirst wage ich ja auch noch zu bezweifeln, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Wenn du als Contra keine Geländetauglichkeit angibst, warum suchst du dir dann eine Supermoto aus?
    Warum wurde bei der Laufleistung eigentlich Kolben und Zylinder gemacht? Gibt es darüber eine Rechnung?
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • moin und danke für die schnellen Antworten.

    Also um die Fragen aufzugreifen:
    Zwecks Geländetauglichkeit: Dabei gehts nur darum, dass falls es mich mal hinziehen würde ein Umstieg nötig wird.
    Ich beleuchte einfach gern die Eventualitäten mit.

    könntest du das mit den Zweifeln zur TGB kurz ausführen? Wegen der Höhe etc oder wegen Speed oder was meinst du?

    Zur Motorüberholung: Hier wurden wohl Tuningteile verbaut die eine geringe Leistungssteigerung herbeiführen sollen.
    Die Steuerkette wurde dabei gleich zur Vorsicht mit ersetzt. Soll angeblich bei den ersten Modellen Probleme gegeben haben.

    Achja zur VKP... Aussage des Verkäufers: lt Sxhein Vmax um die 90km/h, seit 2017 muss ja der speed gedrosselt werden, nicht mehr die PS. Damit müsste das doch "offen" sein?! Also es ist keine el. Drossel verbaut, der Gasanschlag ist aktuell rausgedreht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dark alex () aus folgendem Grund: VKP

  • Nein, die wurde ja vorher schon angemeldet und ist daher nicht davon betroffen, ist doch ein 2011er Erstanmeldung.
    Durch VKP zahlst du dann knapp 100€ Steuern, anstatt 22€ bei LOF.
    Gibt es denn einen Nachweis, dass die Maßnahmen auch fachgerecht durchgeführt wurden? Gerade am Motor wäre mir das wichtig.
    Die TGB ist nicht gerade als sportliches Gerät bekannt und ich würde mich damit auf der Landstraße nicht wohl fühlen.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Archeon schrieb:

    Nein, die wurde ja vorher schon angemeldet und ist daher nicht davon betroffen, ist doch ein 2011er Erstanmeldung.
    Durch VKP zahlst du dann knapp 100€ Steuern, anstatt 22€ bei LOF.
    Gibt es denn einen Nachweis, dass die Maßnahmen auch fachgerecht durchgeführt wurden? Gerade am Motor wäre mir das wichtig.
    Die TGB ist nicht gerade als sportliches Gerät bekannt und ich würde mich damit auf der Landstraße nicht wohl fühlen.

    Das hieße so wie sie aktuell steht ist sie effektiv illegal offen...

    Zur TGB also du sprichst vom Anzugvergalten bzw Speed?
    Mir ist der Speed tatsächlich eher zweitrangig solang ich mit 70-80 auf der Landstraße unterwegs sein kann.

    Zur Motorüberholung: er hat es machen lassen. Das Vorhandensein eines Nachweises wird nochmal geprüft wenn es zum Kauf kommt.


    P.s.: Hätte nicht gedacht, dass Quad kaufen anstrengender ist, als Auto kaufen

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dark alex ()

  • Ja genau, es ist halt im Vergleich zum Quad, ein schweres ATV mit geringer Leistung und wenn du überwiegend Straße fahren willst, dann wäre ein 500ccm ATV nicht meine erste Wahl.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
    ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE