ANZEIGE
ANZEIGE

Dringende Entscheidung... Triton oder TGB

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Irgendwie ist das eine Entscheidung zwischen Not und Elend.

    Ich würde die beide nicht nehmen und dafür über die Zeit immer wieder nach einem gut brauchbaren 400ccm+ Quad inkl Lof Zulassung schauen.

    Wenn du Strasse suchst und nicht Gelände irgendwann ausschließen willst, dann kann man sich zb auch eine 450er Triton nehmen und 2 Fahrwerke inkl 2 Satz Reifen hinlegen,bei bedarf dann tauschen oder sowas wie ne ADlY/Online/Beeline 500, wo du durch Fahrwerkseinstellungen jedes Gelände wenigstens gut befahren kann ohne was zu tauschen.

    Kurzschlussreaktionen sind nie gut.

    mfG
  • Ich empfinde den Kaufpreis bei der Triton als zu hoch, wenn ich ehrlich bin. 10.000 gelaufen, kein LOF, möglicherweise Bastelein am Motor...Die Hinterreifen sahen auch schonmal frischer aus.

    So aus der kalten Hose würde ich da nicht mehr als 3.000 bezahlen.
    Und war bei Triton nicht der Ersatzteilnachschub eingeschränkt aufgrund von Produktionseinstellung? Evtl. passen glaub ich viele Access-Teile.
    Gruß

    Stephan

    :7_14_5:
  • Falcon8V schrieb:

    Irgendwie ist das eine Entscheidung zwischen Not und Elend.

    Ich würde die beide nicht nehmen und dafür über die Zeit immer wieder nach einem gut brauchbaren 400ccm+ Quad inkl Lof Zulassung schauen.

    Wenn du Strasse suchst und nicht Gelände irgendwann ausschließen willst, dann kann man sich zb auch eine 450er Triton nehmen und 2 Fahrwerke inkl 2 Satz Reifen hinlegen,bei bedarf dann tauschen oder sowas wie ne ADlY/Online/Beeline 500, wo du durch Fahrwerkseinstellungen jedes Gelände wenigstens gut befahren kann ohne was zu tauschen.

    Kurzschlussreaktionen sind nie gut.

    mfG
    was es auch nicht erleichtert ist der wunsch nach automatik.

    habe ja auch schon geschrieben nicht eine der beiden
    Wenn der Porsche es schaft den LKW vor dem Ortseingangs Schild zu überholen, dann schaffe ich das auch!!

    Gruß Matthias
  • Also ne echte Kurzschlussreaktion ist es nicht ich schreib mit den beiden schon rund ne Woche und hab mich schon viel ruminformiert.

    Ich möchte die ja eher als hobby haben und da einfach keine 5-6k€ investieren.
    Da waren die beiden n guter Kompromiss.

    Ich seh schon euch gehts wie mir. In Summe gesehen Hin und her gerissen oder eben gar nicht...


    Würdet ihr sagen ich mach nen echten Fehler wenn ich eine von beiden kaufe? Oder reden wir hier jetzt wirklich eher von Empfehlungen und Geschmäckern?
  • Ich würde keine davon kaufen, die Triton hat kein LOF und die TGB würde ich nicht auf der Straße fahren wollen.
    Wenn die Umbauten am Motor der Triton belegbar sind mag der Preis eventuell noch gehen, prinzipiell finde ich die aber auch zu teuer.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Moin,
    hm, ne Maschine ohne LOF würde ich mir jetzt nicht zulegen wollen, das wäre / oder ist für mich ein Ausschlusskriterium. Ich bin 7 Jahre lang die "kleine" 325 TGB Blade gefahren. Ich habe im nachhinein betrachtet keine Probleme damit gehabt. Als Einstieg und "Quad / ATV fahren lernen" meiner Meinung nach ok. 7 Jahre treue Dienste und aber auch festgestellt, das es für Touren mehr PS sein müssen und es besser geeignete Maschinen gibt. Also jetzt im Vergleich zur Arctic Cat würde ich mit einer TGB eher nicht mehr Straße fahren wollen. Für mich im Handling schwerer und "behäbiger". (ja obwohl bei der 325er und der 700er Katze einige PS Unterschiede sind)
    Ich würde dir empfehlen noch etwas weiter zu suchen, ... ja ich weiß wenn der Quadvirus da ist sollte man dringend was tun ;)
    Tschööö der Manni
    Nordkap 2017 :thumbup:
    Quadtreffen Zetel 2018
    Benefizveranstaltung Bremen 2018
  • yasuniracing schrieb:

    darf man fragen ob eventuell doch nen Schalter in betracht kommen könnte?
    Naja ich bin halt absoluter Neuling... Auch nie n Motorrad gefahren dementsprechend wäre die Schaltung eben noch was neues für mich 8o - Das schöne an der Vario ist da halt, dass es ein Ding weniger ist, um das man sich kümmern muss... Gerade beim "lernen" denke ich nicht verkehrt.

    Man bedenke, ich bin Anfänger... Wenns nach 1-2 JAhren nicht mehr reicht, muss man eben doch wechseln, das schöne ist ja, dass der Wertverlust sich bei dem "Alter" in Grenzen hält...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dark alex ()

  • hast schon mit einer 700 KFX geäugelt, und willst auf eine der beiden zurückgreifen, wäre für mich mit sicherheit
    keine auktion...
    Gruß Herb.
    fährste quer, siehste mehr

    " Lieber nee Dicke KFX, wie nee Dünne Rente "

    vforce700.com/gallery/index.php/Image/301/
    vforce700.com/gallery/index.php/Image/431/
  • ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE