ANZEIGE
ANZEIGE

Neuanmeldung, Steuer, Versicherung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neuanmeldung, Steuer, Versicherung

    Hallo Gemeinschaft,
    ich bin dabei mir eine Adly Hurricane 450 S zu zu legen. So langsam bin ich echt verwirrt.

    Erst mal finde ich (Online um mich zu informieren) kaum eine Versicherung bei der ich mein Quad anmelden könnte.
    Geschweige denn, dass ich etwas von LOF bei den Versicherungen lese.

    Das Beispiel habe ich von der VHV.

    Beitrag Haftpflicht 133,88 € jährlich
    Beitrag Kasko 75,81 € jährlich
    Gesamtbeitrag (inkl. Versicherungssteuer) 209,69 € jährlich

    Ob das okay ist.....keinen Plan. Hab hier auch noch HUK, Provinzial und WGV gelesen.

    Nun meine Fragen, da ich mittlerweile echt verwirrt bin. ;(

    Ich habe hier so viel gelesen und irgendwie bin ich nicht schlauer geworden.

    Welcher Vorgang ist der richtige?

    Ich bekomme die Papiere meiner Maschine....
    Ich suche mir eine Versicherung, die mein Quad versichert....
    Dann zum SVA und den Hobel als LOF anmelden.

    ODER

    Ich bekomme die Papiere meiner Maschine....
    Ich suche mir eine Versicherung, die mein Quad als LOF versichert....
    Dann zum SVA und den Hobel einfach nur noch anmelden.

    Was macht man wann?

    Es tut mir leid, wenn ich diese Informationen in der Fülle an Informationen hier überlesen habe.
    Bitte steinigt mich nicht gleich. Gebe mich auch mit Links aus diesem Forum zu Frieden, wo ihr meine Fragen als beantwortet seht.

    Gestresste Grüße
    LiPeLi
    "Da oben hat man keine Zeit zu denken. Wenn man denkt, ist man tot."
  • Herzlich Willkommen.

    Du kaufst den Hobel und kriegst die Papier dafür ausgehändigt. Mit denen meldest du dich bei der Versicherung deiner Wahl (ich hab die HUK und bin preislich sehr zufrieden, ca. 9€/Monat für meine 400er ohne LOF). Manche Versicherungen unterscheiden nicht zwischen VKP und LOF, das tut aber auf jeden Fall der Zoll (Kfz-Steuer). Das sagt dir die Versicherung aber auch, wenn du fragst.

    Wenn du das mit der Versicherung geklärt hast, kriegst du von denen eine EVB-Nummer, mit der du zum SVA rennst. Zusammen mit der und dem Fahrzeugschein (so wars bei mir, evtl. sonst auch der Brief?) kriegst du dann deine Zulassung. Ob das dann nun ein LOF- oder VKP-Fahrzeug ist, sollte bereits im Fahrzeugschein stehen.
    Gruß

    Stephan

    :7_14_5:
  • Du brauchst aber auch eine spezielle EVB Nummer für LOF Zulassung, das solltest du bei deiner Versicherung erwähnen, sonst bekommst du Probleme bei der Zulassungsstelle.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • hatte ich früher auch mal bei der lkw zulassung, mittlerweile ist es wie gesagt egal bei mir gewesen. also besser drauf achten.

    erst vor 3 wochen bei ner anmeldung sagt der ma der des stva das ich ja ne evb für alles hätte
    Wenn der Porsche es schaft den LKW vor dem Ortseingangs Schild zu überholen, dann schaffe ich das auch!!

    Gruß Matthias

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von yasuniracing ()

  • Neu

    Hallo zusammen,
    Ich habe auch eine Frage zur Neuanmeldung bzw. Zur Versicherung meiner Yamaha Raptor 700 R. Und zwar wollte ich die Maschine heute Neuanmelden. Bei der Zulassung wurde mir dann aber gesagt das diese EBV Nummer (Quad 031) nicht zu meinem Fahrzeugtyp passen würde. Laut der Zulassung müsste es eine EBV Nummer mit dem Fahrzeugtyp Zugmaschine sein.
    Als ich nochmal bei meiner Versicherung angerufen habe, hieß es das ich wenn ich es als Zugmaschine bzw. LoF Versichern würde grüne Nummernschilder bekommen würde ? Jetzt bin ich verunsichert als was ich es versichern muss ? Kann mir jmd. Weiterhelfen ? Ich benötige doch schwarze Nummernschilder ?
    Vielen Dank im Voraus :)
  • Neu

    nein das ist falsch... für die grünen musst du nen landwirtschaftlichen betrieb haben und darfst die nur für arbeitsfahrten einsetzen.... alles andere wäre Steuerhinterziehung und da hat man sich zickig.... Lof zulassung läuft normal mit schwarzen Schildern es sei den oben gennante aussnahme... weiß ja nicht wo du versichern willst... bei der huk hat das per telefon ohne probleme geklappt...ich vermute deine Versicherung hat dir keine allgemeine evb sondern irgendwelchen misst für ein vkp teil zugeschickt
  • Neu

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ja das mit den Grünen Schildern Habe ich mir auch so gedacht, wie du es beschrieben hast.

    Mich hat’s nur gewundert weil er dann direkt mit grünen Schildern kam.
    D.h. Ich rufe einfach morgen nochmal an und sage ihm nochmal das es als LoF zugelassen wird und ich es auch als LoF versichern möchte und nicht als Quad, allerdings schwarze Schilder benötige, da ich keinen landwirtschaftlichen Betrieb besitze ?
    ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE