AD
AD

Kymco maxxer 300 wide Vkp drossel

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Kymco maxxer 300 wide Vkp drossel

    Hey Leute, ich bin neu hier im forum daher stelle ich mich erstmal vor.

    Ich bin begeisterter Quad und Enduro Fahrer, komme aus Köln und meine Maschinen sind eine kymco maxxer 300 wide und eine suzuki Dr 350.

    Ich hoffe hier ist das Thema richtig platziert.

    Nun zu meiner Frage.
    Ich bin derzeit am Überlegen bei meiner maxxer die vergaser drossel raus zunehmen und wollte daher fragen ob es eine Möglichkeit gibt die drossel zu entfernen ohne eine lof Zulassung zu benötigen.
    Mein Gedanke war beispielsweise die drossel raus zunehmen für mehr Power und im Gegenzug die Vmax über die Daumengas schraube zu begrenzen. Wäre das möglich?

    Oder gibt es noch andere Möglichkeiten bzw Grauzone um den Versicherungsschutz im Falle eines Unfalls o.ä. Dennoch zu behalten.

    Und ist es wirklich so das bei der maxxer dadurch der Versicherungsschutz und die betriebserlaubnis verloren geht? Schließlich ist das ja nur eine minimale leistungssteigerung, die auf dem Prüfstand bei perfekter Abstimmung Vll. 1 bis 2 PS ausmacht.

    Danke schonmal im voraus, möglicherweise hat ja wer eine gute Idee oder schon Erfahrungen damit.

    P.S :es geht mir dabei nicht um Polizei Kontrollen sondern nur um den Fall dass ich einen Unfall verschulde und ein gutachter sich das Quad unter die Lupe nimmt.
  • Guten morgen.

    Wenn es ja nur 1-2 Ps bringt, warum willst du das dann machen und damit dieses Risiko eingehen?

    Wenn du über dein Daumengas drosselst, wirst du nie Vollgas geben können, ob dir das nicht mehr Leistung nimmt, als das Entfernen der Drossel bringt ist ja die nächste Frage, bei einem Schalter ist das so.
    Da du eine technsiche Veränderung am Fahrzeug vornimmst, bekommst du im Falle eines Falles vermutlich Probleme, da die Drossel ja einen Sinn hat und vom Hersteller vorgesehen war, sonst wäre sie ja nicht verbaut. Ich denke dazu kann und wird dir hier keiner eine 100%ige Aussage geben, weil das auch immer auf die Umstände ankommt, ich würde aber mit Problemen rechnen.
    Gruß Eric

    Wahnsinn, wenn man bei dem Wort "Mama" vier Buchstaben tauscht, erhält man auf einmal das Wort "Bier" ist das nicht verrückt?
  • Kleine Anmerkung:
    Wenn nur die Drossel entfernt und evtl. der Vergaser eingestellt wird ändert sich in der Regel bei der Vmax nicht viel, da bei der Vario erst einmal die Drehzahl der Vario/der Begrenzer die Geschwindigkeit bestimmt.
    Erst wenn Übersetzung und/oder Rollen/Pulleys der höheren Leistung angepasst werden kommen auffällige Geschwindigkeitsveränderungen ins Spiel. Ohne diese Änderungen erreicht man "nur" mehr Kraft z.B. beim beschleunigen zur Verfügung. Daß dadurch die Zulassungs-Bestimmungen zur VKP verletzt werden kann wohl nur ein Prüfstand nachweisen.

    Hank
  • Danke schonmal für die Antworten.
    Mit dem ausbleibenden Vollgas bei Drosselung über die schraube hast du natürlich recht, daran hatte ich garnicht gedacht.
    Die Sache ist, dass ich jetzt alles aus der maxxer rausgeholt habe was möglich ist ohne die vkp Zulassung zu verletzten, sprich : pulleys, malossi Riemen, sportauspuff, sportluftfilter und größere Düsen.
    Es ist nur so verlockend die drossel raus zunehmen, da es so ein einfaches und kostengünstiges "tuning" mit Verhältnismäßig viel Steigerung bringen würde.
    Aber habs mir schon fast gedacht und in Kombination mit den Problemen die ich bekommen könnte gehe ich das Risiko natürlich nicht ein.

    Eine andere Frage die ich dann noch hätte, hat jemand Erfahrungen mit dem Einbau eines Gleichrichters wie diesen hier : vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBay…s=0&t=1533076065000&ver=0
    Angeblich bis zu 8% leistungssteigerung.
    Ist da was dran?
  • AD
www.quad-world.de
AD
www.quadtuner.de
AD