ANZEIGE
ANZEIGE

ich brauch Hilfe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ich brauch Hilfe

    Hi ich bin neu und brauch Eure Hilfe.
    worum geht es.
    Auto oder Quad? ich weiß , wie willst das vergleichen.
    ich brauch für ab und an nen fahrbaren Untersatz. Hab eine Familienkutsche, den fährt meine Gattin die letzte Zeit Arbeitsbedingt und ich hasse Busfahren.
    Nun steht die Frage im Raum kauf ich nen günstiges Auto oder mal was, auch fürn Spass.
    Ich muss nicht Einkaufen oder sonstiges, es muss mich zur Arbeit bringen können, das, erster Knackpunkt, auch ggf bei Schnee. geht das mit nem Quad? Frieren als Fahrer wäre egal, hab nicht weit.
    Ansonsten bei schönem Wetter mal durch die gegend Düsen, Freiheit und Abenteuer verspüren. :D
    das Quad wird zu 95 % Strassen sehen.
    Ab welcher Klasse/PS machen die Dinger Spass?
    Kauf ich nen Neues oder tut es auch ein Gebrauchtes.
    Wonach richtet sich die Versicherung gibt es wie beim Pkw TSN und HSN?
    Es reicht wenn die von Euch Antworten die nem angehenden fünfziger helfen wollen. :thumbsup:
  • Wenn's um Schnee geht , sollte es ein ATV sein ! Quads haben in der Regel Straßenreifen drauf , was die bei Schnee bedeuten muss ich dir nicht erklären...

    Gebrauchte bekommt man schön für 3-5 tausend Euro je nach Buget wird's dann auch was haltbares...

    Beim ATV achte drauf des es 4x4 hat denn es gab die auch ohne ... Noch besser wenn hinten ein Differetial verbaut ist , auch die gab es ohne.
  • Hallo Liztard

    Vor zwei Jahren stand ich genauso da wie du jetzt, habe dann mit NULL Ahnung einfach mal
    eine TGB Blade 325 gekauft, nur um diese dann nach 4 Wochen wieder zu tauschen. :sl:

    Aber zu meinen Erlebnissen und Erfahrungen gibt es diesen Beitrag:
    Die erste Ausfahrt eines Anfängers - ein Abenteuer der besonderen Art!

    Ich würde so ab 500ccm und 40PS schauen, alles andere wirst du nach kurzer Zeit wieder tauschen wollen.
    (Meine kleine CForce hat 400ccm und 30PS, die wird aber auch meistens als Traktorersatz genutzt und da
    reicht das völlig aus, dafür bin ich dann auf der Straße an Steigungen ein Verkehrshindernis denn da läuft
    die Möhre (bei Vollgas) nur so 50-65 km/h) Auf der Landstraße mit viel Anlauf kommt sie auch mal auf 90km/h,
    nach GPS gemessen, das sollte man jedoch nicht zu lange und nicht zu oft ausprobieren, da die kleinen ATV
    Motoren nicht Dauervollgasfest sein sollen.

    Bei einer Gebrauchten hast du das Problem, dass du nie weist was der Vorbesitzer dem Teil angetan hat.
    Drehzahlorgien bei kaltem Motor? Den Hobel bei Wind & Wetter durchs Gelände geprügelt?
    Da muss man schon sehr genau schauen. Und jemand dabei haben der Ahnung hat. :rolleyes:

    Die meisten Versicherungen richten sich nur nach ccm und PS und versichern dann so ähnlich wie Motorräder.
    Eine Quad/ATV Versicherung ist immer ein Sonderfall. Mein Fahrzeug konnte bei der HUK24 nicht versichert werden,
    da es den Hersteller dort einfach nicht gibt. Bei der "normalen" Huk war das dann kein Problem.

    Welche Händler/Werkstätten hast du denn in deiner Nähe?
    Fahr doch da mal hin und lass dich beraten, bzw. mach mal eine Probefahrt!
    Oder schau mal wo du dir ein ATV leihen kannst. Danach weist du bestimmt mehr.

    Wenn du uns noch verräts wo du wohnst können wir noch gezielter unterstützen!

    Viele Grüße von ATVROOKIE :Hallo:
    Theoretisch komme ich mit meinem ATV überallhin, nur weis mein ATV nix davon!
  • Liztard schrieb:

    Ich muss nicht Einkaufen oder sonstiges, es muss mich zur Arbeit bringen können, das, erster Knackpunkt, auch ggf bei Schnee. geht das mit nem Quad? Frieren als Fahrer wäre egal, hab nicht weit.
    Ansonsten bei schönem Wetter mal durch die gegend Düsen, Freiheit und Abenteuer verspüren.
    das Quad wird zu 95 % Strassen sehen.
    Ab welcher Klasse/PS machen die Dinger Spass?
    Eigentlich suchst du nur ein Spassmobil für die Freizeit - wenn es etwas Nützliches sein sollte würde ich das nur als Vorwand betrachten :thumbsup: .
    Spass haben kannst du schon ab einem 50er, vernünftiger wird es ab ca. 250 ccm (etwa 20 PS).
    In dieser Klasse sind die Dinger auch noch relativ preiswert in Kauf und Unterhalt; die Verbräuche liegen zwischen 5 und 6 Litern/100 km. Schon hier siehst du, daß ein Kleinwagen unter Umständen preiswerter sein kann (allerdings ohne Quadspass).
    Etwas ATV-ähnliches ist praktischer als ein Sportquad, bei 95% Straßengebrauch ist Allradantrieb unnötig. 4 x 4 braucht man nur im Waldeinsatz, beim Einsatz als Zugmaschine oder beim Suhlen in Schlammlöchern.
    So ausgerüstet sind dies Dinger allerdings keine Kostberächter - Verbräuche von 10 bis 15 Liter sind die Regel, dazu kommt durch die Ackerbereifung eine Lärmbelästigung, die den Motorenlärm noch übertrifft.
    Lies dich im Forum mal zum Thema ein, prüf den Bestand von Quadhändlern und geeigneten Werkstätten deiner Umgebung und mach dir selbst ein Bild von den örtlichen Möglichkeiten.
    Hast du überhaupt schon ein Quad gefahren? Wenn nicht such dir eine Firma, die geführte Ausfahrten macht oder versuch, wenigstens Probefahrten zu bekommen.

    Viel Spass
    Hank


    Ach ja - lieber Schaltgetriebe oder Automatik (Variomatic)?
  • Bei dem in Wuppertal meinst du bestimmt Mototrend.

    Da habe ich meine Maschine auch gekauft.

    Und hier mal so ganz grob der Unterschied zwischen Quad und ATV:

    Kymco Maxxer 300 Supermoto Quad.jpg
    Quad eher tiefe Straßenlage und mit Straßenreifen ohne Allrad.
    Und erst mal keine Möglichkeit irgendetwas mitzunehmen! Also kaufst du dann mit Rucksack ein!
    (Die Räder und der Zwischenraum sind offen, dadurch siehst du bei Regenfahrten aus wie Sau.

    Kymco MXU 550 ATV.jpg
    ATV eher hochbeinig, eben fürs grobe (Gelände) mit Stollenreifen und meistens mit Allrad.
    Meistens mit Gepäckträgern vorne und hinten zur Montage von Koffern, da bekommt man schon viel Zeug unter.
    Die Radhäuser und dawischen sind geschlossen, dadurch hast du ein wenig mehr Wetterschutz.

    Übrigens bieten die in Hagen bei World of Wheels auch Quadtouren an, das würde ich an deiner
    Stelle mal in Angriff nehmen.

    Es gibt auch noch einen Händler in Remscheid -> Kingbikes

    Oder den CF Moto Händler in Marienheide -> Bikers Euroshop (da fahre ich zur Inspektion hin)

    Viele Grüße aus Rade von ATVROOKIE :Hallo:
    Theoretisch komme ich mit meinem ATV überallhin, nur weis mein ATV nix davon!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ATVROOKIE ()

  • Maddin. schrieb:

    Moin,
    @ATVROOKIE:
    Bei den Quads gibt es genauso Gelände abgestimmte Fahrzeuge.
    Die Strassenumbauten müssen dann selbst gemacht werden.
    Bei den kleineren Herstellern gibt es seit ein paar Jahren die Werkseitig umgebauten Maschinen (Supermoto)
    dc5ac2b3-1955-48f3-a36b-a60e55597bda_large.jpg

    LG Maddin
    anders, die markenhersteller vertreiben nur quads mit stolle und fürs gelände.

    glaube aber im ganzjahres betrieb kommt man fast um nen atv nicht herrum, kenne zwar viel die mit den sportquads auch das ganze jahr fahren aber komfortabler ist wohl nen atv
    Wenn der Porsche es schaft den LKW vor dem Ortseingangs Schild zu überholen, dann schaffe ich das auch!!

    Gruß Matthias
  • ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE