ANZEIGE
ANZEIGE

Kaufberatung erstes ATV / Quad

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaufberatung erstes ATV / Quad

    Hallo,
    Mein Name ist Tobias (Tobi) und ich komme aus Rheinland-Pfalz. Bin 39 Jahre alt und seit meinem 16. Lebensjahr auf zwei Rädern unterwegs...Fahr auch aktuell aktiv noch Motorrad.
    Ich liebäugle aber bereits seit längerem mit einem ATV. Habe auch schon mal etwas quergelesen hier im Forum. Deswegen bitte ich auch zu entschuldigen wenn ich mich mal etwas falsch ausdrücke oder so.

    Habe mal diesen Fragenkatalog von euch ausgefüllt und hoffe auf etwas Hilfe bei der Kaufentscheidung....

    1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    Freizeit, Hobby..
    2. Wer soll alles damit fahren ?
    Eigentlich nur ich,aber halt auch mit Sozius (50% mit,50% Ohne)


    3. Wo will ich damit fahren ?
    Vorwiegend Straße, etwas Gelände


    4. Einsatzbandbreite ?
    Kurzstrecke, Touren


    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?
    Kenne mich ein bisschen aus,aber traue mir nicht zu an Bremse oder so rumzuschrauben. In der Nähe (Umkreis 50km) gibt es Can Am, TGB, Kymco,Polaris etc.

    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
    Nein

    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
    Ja

    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
    Ländlich

    9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?
    Automatik

    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
    Gebraucht max.zwei Jahre alt, oder halt Neufahrzeug

    11. Dein Gewicht & deine Größe ?
    1.93m, ca. 110 kg

    12. Dein Alter ?
    39

    13. Was darf es kosten ?
    Max.12000

    Ich habe mir eine Can Am Outlander 1000 max,eine TGB Blade 1000, cfmoto 850 sowie eine Kymco mxu 700 angeschaut. Die Can Am und die Blade gefallen mir richtig gut. Wobei halt bei der TGB diese Sache mit dem Antriebsriemen ein Haken darstellt und Can Am natürlich preislich eine andere Liga ist.
    Bei Cfmoto soll ja auch eine 1000er rauskommen,aber da könnte mir der Händler recht wenig zu sagen....
    Ich habe heute auch einen Anruf von Händler bekommen, dass er heute eine TGB 1000 Blade special Edition reinbekommen hat zum Preis für knapp 9000 Euro. Er meinte da wäre alles drin und dran was man bräuchte...
    Vielleicht könnt ihr mich ja etwas beraten oder Tipps geben. Ist wie gesagt mein erstes ATV.

    Viele Grüße

    Tobi

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tobi_kh ()

  • Moin und herzlich willkommen im Forum :Hallo:
    Ich würde dir empfehlen erstmal Probesitzen auf den einzelnen Maschinen zu machen auch mit Sozia.
    Bei deiner Körpergröße ist das auf jeden Fall zu empfehlen, sonst können Touren zu zweit zur Tortur werden.
    Auf jeden Fall auch Probefahrten und wenn möglich auch mit Sozia.
    Da du vom Motorrad kommst gebe ich dir noch einen Tipp : der Lenker ist tatsächlich zum lenken, sich nur in die Kurve legen bewirkt allein recht wenig der Lenker muß mit in die Kurve gedreht werden ;) :facepalm:


    LG Martin
    Ich brauche keine Therapie, ich muss nur Quad fahren. :squad:
  • Hallo und vielen Dank schon mal für die Antworten!

    Habe mir heute beim Händler die TGB Blade 1000LT in dieser special edition angeschaut.
    Konnte mal Probesitzen und mir alles genau anschauen.
    Hat sich alles recht gut angefasst und hatte nicht den Eindruck als wäre es billiger Schrott...
    Was mir allerdings etwas zu denken gibt ist dieses Wechselintervall des Antriebriemen alle 2000km...Nach Angaben des Händlers Kosten mit Inspektion ca.500 Euro....
    Der Händler meinte das wäre aber bei allen ATV's so mit einer höheren PS Leistung. Ist das so?
    Weiterhin meinte er bei Straßenbetrieb mit hoher gleichbleibender Geschwindigkeit über einen längeren Zeitraum kann der Riemen sich auch schon vorher verabschieden.
    Das gibt mir natürlich schon ein bißchen zu denken...

    Für die TGB wollte er übrigens 9100 Euro...

    Eine Can Am würde mich 16000 Euro kosten.

    Denkt ihr der Aufpreis ist gerechtfertigt?

    Grüße
    Tobi
  • Moin,
    da stimme ich @hank schon zu, so'ne 1000er Maschine ist schon ein brutales Teil, welches erstmal bewegt werden will. Du solltest dir im Klaren sein, was du mit deiner Maschine "anstellen" willst. Willst du mehr ins Gelände oder mehr auf die Straße? Ich hatte 7 Jahre lang eine 325 TGB (ja, die kleine), aber keine Probleme damit. Also es sind keine schlechten Maschinen und kein Schrott. Aber die 1000er ist für's Gelände, für die Straße eher nicht. Da hast du nen "Strudel" im Tank, ja und dann eben die Wartungsintervalle, wenn du es nicht selber machst,- wird's schon teuer ...
    Wenn ich jetzt mal die TGB mit meiner Arctic Cat vergleiche ist das so wie mit einem Panzer und einem Jeep. Beide können Gelände, aber auf der Straße ist die Katze auf jeden Fall besser. Dies war für mich auch ein Punkt weshalb ich bei Arctic Cat gelandet bin. Und meine 700 Katze mit gemessenen 56 PS sind vollkommen (für mich) ausreichend.
    Ja, und der Händler hat Recht, hohe gleichmäßige Geschwindigkeiten über einen längeren Zeitraum sind nichts für den Riemen,- ABER das ist generell bei allen so. Auf meinen langen Touren wechsle ich deshalb auch die Geschwindigkeiten und bin so zwischen 75-85 km/h unterwegs. Ja wenn's sein muss auch deutlich schneller, beim Überholen z.B. aber eben nicht durchgehend. (hab jetzt bei fast 11500 km immer noch den ersten Riemen drauf, im Frühjahr werde ich den für die neue Saison dann doch wechseln)
    Also wie oben schon geschrieben, Straße oder Gelände? bzw. in welchem Verhältnis? Viel hilft nicht immer viel ... ;)
    Tschööö der Manni
    Nordkap 2017 :thumbup:
    Quadtreffen Zetel 2018
    Benefizveranstaltung Bremen 2018

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NordManni ()

  • Die tgb ist im Einkauf günstiger,Service Intervalle und Qualität,Wertverlust gleichen das aber wieder aus ;( Der Mehrpreis bei der Outlander ist gerecht und am Ende bleibt ein robustes wertstabiles Fahrzeug über!

    Die Katze ist technisch veraltet und optisch nicht meines,muss aber jeder selbst entscheiden...
  • ANZEIGE
www.quad-world.de
ANZEIGE
www.quadtuner.de
ANZEIGE