AD
AD

Erfahrungsbericht Stels 850 Guepard

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Durch meine Vorgeschichte mit Panzer 1 hab ich nun jedes Verkleidungsteil selber schon mal abgebaut.
      Eigentlich gibt es da nichts wegzulassen oder für einen schnelleren Abbau zu modifizieren, da sich die einzelnen Verkleidungsteile selbst untereinander Halt und Stabilität geben.
      Am Besten auf Tour immer nen kleinen Akkuschrauber und nen Innensechskant dabei... das schützt vor nem Tennisarm falls man doch mal schrauben muß. :rolleyes:
      Ich bin dabei meinen Panzer 2 komplett auf schwarz zu modifizieren, so dass ich auch nahezu alle sichtbaren Schrauben in Edelstahl und schwarz tauschen werde.
      Die Schutzbleche der A-Arms sind grad beim Pulverbeschichten...in Schwarz versteht sich... ^^
      Die grau-silbernen Nieten am Schutzgitter für den oberen Kühler werden ebenfalls durch schwarze Schrauben ersetzt...Man(n) hat ja sonst kein Hobby
      Vergnügt und unbeherrscht :D
    • So,
      die ersten 150 Km sind geschafft.
      Am Panzer keine negativen Auffälligkeiten; eher im Gegenteil.
      Der Motor erscheint mir weicher im Rundlauf und hängt spontaner am Gas.
      Beim Gasgeben mit eingelegtem Gang ist von der Hinterachse kein unangenehmes "KLACK" zu hören und die Gangschaltung hakt auch nicht wie zuvor bei Panzer 1.
      Hinzu kommen noch die verbauten Spurplatten, die den Panzer (gefühlt) noch besser auf der Straße liegen lassen. Im Gelände war ich noch nicht. Von der Logik her müßte der Panzer durch die breitere Spur aber auch satter im Gelände liegen.
      ABER schwarze Schrauben sind schon wieder überall dran. Die Schutzbleche der A-Arms sind abgebaut und beim schwarz Pulverbeschichten.
      Habe mir bei Highway auch abgeguckt, wo ich zwei LED-Heckscheinwerfer verbauen kann. Die liegen schon mit Kabelbaum bei mir und warten auf den Einbau.
      Black is beautiful!
      Vergnügt und unbeherrscht :D
    • Noch eine Informationen für alle Stels fahrer hier!

      Auf Facebook gibt es eine sehr informative Stels Gruppe, in der sich auch sehr viel und gut ausgetauscht wird.
      Quadix ist dort auch vertreten.
      Es lohnt sich dort auch mal mitzulesen und Erfahrungen auszutauschen.
      Die Gruppe dort auf Fatzebuck heisst

      Stels ATV Fans Germany
      Vergnügt und unbeherrscht :D
    • New

      Die Schrauben hab ich aus der Bucht. Mußt halt ein bisschen suchen. Da gibt es unterschiedliche Anbieter...
      M6 Edelstahlschrauben, schwarz, Pilzkopfschrauben.
      Hab auch gleich die Kunststoffunterlegscheiben der Verkleidung mit erneuert.
      Billig wird das aber auch nicht.
      Hab noch ein paar Schrauben in Reserve bestellt und bin auf fast 90 EUR gekommen.
      Sicherungsmuttern mit Flansch und ohne Flansch hab ich auch gleich mitbestellt und Edelstahl Unterlegscheiben auch in schwarz und und und
      aber alles in M6.
      Aktuell hab ich grad M6er und M8er Flanschchrauben in Schwarz für die A-Armbleche und M3, M4 schwarze Edelstahlschrauben als Tausch für die grauen Kühlergitternieten bestellt.

      Heute kommen die schwarz gepulverten A-Armbleche wieder dran. Bin gespannt wie das aussieht
      Vergnügt und unbeherrscht :D
    • AD
    www.quad-world.de
    AD
    www.quadtuner.de
    AD
    AD