AD
AD

Polaris 570 Brauche dringend einen Rat.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Polaris 570 Brauche dringend einen Rat.

      Bom dia, ich schreibe hier aus Portugal, da ich hier arbeite und hier wohne.
      Es wäre super wenn ihr mir einen Ratschlag geben könntet. Hier eine kurze Zusammenfassung und mein Problem:
      Ich bin bis vor kurzem nur 2-Rad Motorräder (hauptsächlich N-duro und Cross gefahren. Es waren immer gebraucht Motorräder weil ich mir kein neues leisten konnte.
      Standig habe ich mich über teure Reparaturen geärgert, da es meistens Abnutzung vom Vorbesitzer war.
      Da ich auch Jäger und Angler bin, viel im Wald arbeite und des Öfteren mit Kettensäge irgendwelche Wege freiräumen muss, habe ich mich vor zwei Monaten entschieden, von 2 auf 4rad umzusteigen. Und habe meine Suzuki Drz 400 gegen eine Polaris Sportsman 570 von 2014 mit 500 laufstunden und 10000km eingetauscht.
      Die Polaris hatte beim Kauf eine sehr gepflegten Eindruck gemacht. Sogar ein Freund von mir, ein Mechaniker der 9 Jahre in einer polariswerkstatt gearbeitet hat mir das Ding empfohlen. 4000 Euro habe ich hingeblättert was ja eigentlich ein guter Preis ist.
      Und jetzt fängts an:
      Nach einem Öl und filterwechsel bin ich eine Runde gefahren. Soweit alles ok.
      Am nächsten Tag sprang die Maschine nicht mehr an. Kerze war zu. Nachdem ich das Problem gelöst habe, merkte ich dass viel Rauch aus dem Auspuff kommt. Nach einigen kurzen Fahrten stellte ich fest, dass die Polaris viel zu viel Öl verbraucht. Auf 100km fast ein halben Liter!!!!!
      Also ab in die Werkstatt. Der Motor wurde geöffnet und festgestellt dass ein neuer Kolben, Kolbenringe Steuerkette etc benötigt wird. Ich warte noch auf den Kostenvoranschlag. Wird aber bestimmt nicht billig!!
      Jetzt habe ich so meine Bedenken dass da noch weitere Reparaturen in naher Zukunft auf mich zukommen. Und jetzt meine Frage:
      Denkt ihr es lohnt sich lieber eine neue zu kaufen? Natürlich müsste ich die reparierte Sportsman wieder verkaufen und noch einiges an Geld draufgeben. Aber neu ist neu. Ich habe es einfach langsam satt ständig Reparaturen zu haben.
      Was würdet ihr mir raten?
      Habe aus Interesse bei einem Händler nachgefragt was eine neue kosten würde. Er meinte zur Zeit läuft gerade irgeneine Kampagne wo eine Sportsman 570 so um die 8 tausend neu kosten würde.
      Ich bin hin und hergerissen.
      Bin mal gespannt was ihr sagt.
      Sonnige Grüße aus Zentralportugal :)
    • welche werkstätten/händler hast du noch bei dir in der gegend?
      [img]https://www.dasquadforum.de/gallery/userImages/bc/12673-bc47ca08.jpg[/img]

      Scheiss auf´s Pferd ! echte Prinzen kommen mit dem Quad :F3:
    • Hallo,

      ich sage es mal so: Wenn Du beruflich angewiesen bist auf das ATV dann würde ich schon allein wegen der Garantie/Gewährleistung ein neues kaufen. Ich weiss jedoch nicht wie das in Portugal gehandhabt wird und ob Du dort evtl. die Mehrwertsteuer absetzen kannst.

      Gruß,
      Matthias
    • Moin,
      in Amiland sind die Polis und Can Am sehr beliebt. Ganz besonders bei den „Homesteaders“.
      Da kosten die Ersatzteile auch nicht so viel wie in EU.
      Ich selbst habe eine solche Poli hier in D und mit Reparaturen genug Stress.
      Jedoch sind das auch Arbeitstiere und man kann Vieles selber machen.
      Steuerkette nach 10Tkm kann schon sein. Weist aber auch darauf hin, dass die Poli viel benutzt wurde und dazu im oberen Bereich. Das der Kolben / Zylinder schon runter ist ... dürfte das ebenso belegen und nicht zu vergessen, die Kraft kommt von nur 1 Zylinder.
      Rost ist auch ein leidiges Thema bei vielen Quads, die brauchen da viel Pflege.
      Jedoch, wenn eine Poli läuft, dann läuft Sie gut.
      Du kannst ja auch mal die gängigen Shops so abfragen.
      Wir hatten vor kurzem erst einen Thread dazu hier.

      HTH und viele Grüße
      Nico
    • Servus,

      grundsätzlich muss ich sagen, dass die Polaris 570 recht robust ist.
      Fahre benfalls eine und bin voll zufrieden damit.

      Ich an deiner Stelle, würde nach ner neuen schauen, damit hast du länger was davon.
      Aber reparaturen kann es auch bei neuen Maschinen geben, nur ist die Wahrscheinlichkeit ist demzufolge bei ner neuen gringer.

      kam bei mir auch vor, nach 1500 Km war die Servo defekt und musste getauscht werden. Aber sonst läuft Sie Bombe.
      Man darf nicht Vergessen, da können noch mehr sachen kommen bei der Laufleistung denn die Maschine besteht ja nicht nur aus Motor.

      Wenn der Kostenvoranschlag nicht übertrieben und andere Mängel gerade nicht auftreten, dann behalt deine kleine. Aber wie gesagt durch die hohe laufleistung kann noch mehr dazu kommen was momentan nicht ersichtlich ist. Wenn der Motor eh schon draussen ist, dann lass gleich den Riemen wechseln.
      Grüsse
    • oldnicos wrote:

      Moin,
      in Amiland sind die Polis und Can Am sehr beliebt. Ganz besonders bei den „Homesteaders“.
      Da kosten die Ersatzteile auch nicht so viel wie in EU.
      Ich selbst habe eine solche Poli hier in D und mit Reparaturen genug Stress.
      Jedoch sind das auch Arbeitstiere und man kann Vieles selber machen.
      Steuerkette nach 10Tkm kann schon sein. Weist aber auch darauf hin, dass die Poli viel benutzt wurde und dazu im oberen Bereich. Das der Kolben / Zylinder schon runter ist ... dürfte das ebenso belegen und nicht zu vergessen, die Kraft kommt von nur 1 Zylinder.
      Rost ist auch ein leidiges Thema bei vielen Quads, die brauchen da viel Pflege.
      Jedoch, wenn eine Poli läuft, dann läuft Sie gut.
      Du kannst ja auch mal die gängigen Shops so abfragen.
      Wir hatten vor kurzem erst einen Thread dazu hier.

      HTH und viele Grüße
      Nico
      Servus Nico,

      was hast du denn für Reparaturen und wie hoch ist die Laufleistung deiner Maschiene.
      Grüsse Onkel
    • Onkel_Willi wrote:

      Servus Nico,
      was hast du denn für Reparaturen und wie hoch ist die Laufleistung deiner Maschiene.
      Grüsse Onkel
      Moin Onkel Willi,

      naja 1836km und 2 Jahre und 4 Monate alt.
      Dämpfer vorne rechts im Eimer, dann war angeblich die Batterie platt und mausetot obwohl mit einer Autobatterie auch nix mehr ging und ich den abschleppen musste in die Fachwerkstatt (Polaris Germany verlangte das), 1. Service machte mich finanziell fast platt entgegen aller Absprachen, Rost, falsche Einstellungen, Reifen vorne rechts trotz 4maligem Nachbessern immer noch undicht und verliert seine Luft über einen Zyklus von 7 Tagen ... ein endloses Trauerspiel und auf die Pappnasen von Polaris Germany kannst Du getrost pfeifen, die scheren sich einen Dreck um Kundenbelange.
      Bin gerade dabei die Kiste herzurichten, denn zum versammeln war die mir zu teuer.
      Dadurch bin ich ja via Amiland an das Service Manual gekommen. Dadrüben wird Service anders geschrieben als hier in D.

      Echt Schade das es mich so blöd erwischt hat, aber ich finde ne Lösung, egal wie.

      VG Nico
    • Servus Nico,

      ich kann des alles gar nicht glauben was du da schreibst. Aber ich muss es dennoch tun, weil die Aktion mit meiner Servo da kam auch nichts von Polaris Deutsachland.
      Sowas sollte es nicht geben.
      Das ist kein Service.
      Zu deinem Problem mit der Luft kann ich soviel sagen, dass mal die Ventile überprüft werden sollen.
      Bei Gummiventielen kann es sein, dasdie die Luft beim Fahren abgeben, weil durch die Rotation der Reifen sich das Gummiventil an der Felgendurchführung dann die Luft abgeben.
      das kommt deshalb, dass beim Einziehen der Ventile sich innen am Felgendurchlass die Gummikrempe nicht an die Felge anlegt und sich nach innen einmal umkrämpelt zumindest ein Teilstück.
      das hatt ich auch schon und war bei x reifenfritzen und keiner konntre mir helfen, bis ich das dann allein entdeckt habe, als ich zufällig bei nem Reifendandler daneben stand.
      Das mit dem 1. Service ist von Händler zu Händler unterschiedlich. Meine Kosten waren 280 Euro bei der Fachwerkstatt meines Vertrauens.
      Damit du siehst das es auch geht sind bei mir auf dem Tacho 3200 Km mit einem alter von 1,5 Jahren.
      Ich glaube da hast du echt Pech mit deiner Maschine.

      Mach weiter denn dann kommt der Spass wieder zurück an deiner Maschine. Man soll spass an seinem Hobby haben und nicht verzweifeln. Nicht unter kriegen lassen.

      Grüsse Onkel
    • Vielen Dank erstmal .
      Das Ganze soll inclusive der Arbeit und einem bremsschlauch 750.-€ kosten. Es werden nur original Teile verbaut.
      Ich werde die Maschine vorerst behalten und mal schauen wie es weiter geht .

      Grüße
      Noah
    • AD
    www.quad-world.de
    AD
    www.quadtuner.de
    AD