AD
AD

Quad Goes625i gebraucht ok?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • New

    Laut Händler schafft die 450 er gerade so 80 Sachen. Eventuell hat hier jemand eine und kann da reales berichten. Die 520 ist sicher etwas schneller. Für zwei Mann brauchst Du die langen Versionen oder eben eine größere Maschine. Die kurze Extreme geht auch zu zweit wenn man nicht zu groß ist. Es ist halt Scheisse auf Touren vorne auf dem Tank zu sitzen. Wenn Du eher alleine fährst besser kurzer Radstand, besser die Gelände.
    Du kommst nicht drum rum um einige Probefahrten und dann zu schauen was willst Du ausgeben. Wenn Du zu klein kaufst und richtig von ATV Fieber gepackt wirst, kaufst Du nächstes Jahr ne größere Maschine.

    Olli
  • New

    Die 450 gibt es als "S" bzw "EFI"....
    gibt es die beide nur in dieser Konfiguration oder gibt es da Unterschiede noch?
    In allen Angeboten bei Mobile steht, dass es eine Differentialsperre bzw. zuschaltbar gibt,
    aber in der 500€ günstigeren steht in der Beschreibung, dass trotz Auflistung bei den Extras zuschaltbarer Sperre die
    Ausführung OHNE Differential ist. Bring ich da etwas durcheinander?

    Stimmt das so?
    ONE S bzw. EFI ist ein Modell (anscheinend ohne Differential)
    DLX hat zwei Differentiale, ist lang (und gibt es auch mit Servo als Sondermodell)
    EPS ist mit Servo

    The post was edited 1 time, last by turboralf ().

  • New

    Also. Die großen Unterschiede:

    450 one ohne Diff
    Ohne Differential und damit natürlich auch ohne Differentialsperre hinten. Differential und Sperre vorne hat die Maschine. Ich finde das Differential vorne wichtiger wie hinten.
    Efi bedeutet soweit ich das weiß, dass der Motor eine Einspritzanlage hat. Maschine ist ohne Alufelgen.Diese Maschine kostet ca. 4700 Euro mit Überführungskosten.

    450 mit Diff
    Mit Differential und damit auch mit Differentialsperre hinten. Differential und Sperre vorne hat die Maschine auch. Maschine sollte mir Alufelgen sein.Diese Maschine kostet ca. 5800 Euro mit Überführungskosten.


    450 DLX
    Das ist die Zweimann Version, also lang. Maschine ist mir Alufelgen. Die kostet mit Differential vorne und hinten und Überführungskosten 6
    200 Euro.

    Alle diese Preise gelten für die Lof Zulassung und in einer Farbe die keinen Aufpreis kostet. Natürlich alles ohne Gewähr und nur eigene Recherche.

    So kannst Du das zum Beispiel bei Axel Boxenstop auf der Homepage nachlesen. Wobei der Laden bei mir um die Ecke ist, ich aber lieber meine Maschinen woanders gekauft habe.

    Das ist alles schwierig. Meine Meinung:

    Wenn Du nicht mehr als 4000 Euro ausgeben willst und meistens alleine fährst, nimm die One und leg ein bisschen was drauf. Alufelgen kann man nachrüsten, Differential hinten ist schön, gab es früher auch nicht.

    Wenn Du zu zweit unterwegs bist. Du doch noch Geld unten Bett versteckt hast, nimm mindestens die CF 520 DLX. Mein Geheimtipp , teste die Access Extreme 850. Hat zwar auch kein Differential hinten aber Leistung für zwei. Auch nur Basic ohne Alus aber in der kurzen Version ev. schon lang genug. Wobei die lange Version kaum mehr kostet.

    Die hat mir gut gefallen, leider ohne Servolenkung, deswegen habe ich die nur für meinen Sohn gekauft. Der braucht die nicht zwingend .

    Wie gesagt, fahr Probe, soviele Maschinen wie geht und unterschätzt nicht das ATV Fieber. Man kommt schnell zu der Einsicht:

    Haben ist besser wie brauchen.... Besonders was Leistung angeht.

    Olli

    The post was edited 1 time, last by xoman1965 ().

  • New

    Am Donnerstag sollen es 20°C werden und es soll trocken bleiben.

    Dann werde ich mit der CForce zur Arbeit düsen und kann nochmal

    testen, was die Möhre so maximal rennt.

    In den Papieren steht als Höchstgeschwindigkeit 83 km/h. :sl: :thumbsup:

    Wichtig! Ich habe meinen Tacho nach GPS angeglichen, somit sprechen wir dann von

    echten km/h und nicht von irgendwas, was "nur" der Tacho anzeigt. :rolleyes:

    Da ich versuche die maximale Geschwindigkeit zu vermeiden, kann ich dazu gerade

    nicht sagen, ob es nun 83, 85, 88, oder vielleicht sogar 90 sind. :sl:

    Bei solchen "Testfahrten" müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen:

    Windstill, ebene Straße, kein Sonntagsfahrer oder Trecker im Weg usw. :cursing: :thumbdown:

    Und noch was: meine CForce hat circa 4-5PS mehr als die aktuellen Modelle!

    Viele Grüße von ATVROOKIE :Hallo:
    Theoretisch komme ich mit meinem ATV überallhin, nur weis mein ATV nix davon!
  • New

    Die ist doch etwas älter, seit einiger Zeit gibt es doch neue Vorgaben für die Zulassung von Quads. Meine bestellte 850er hat auch nur 63 PS . Die älteren Modelle hatten etwas mehr Leistung. Dafür hat sie Euro 4.

    Muss ich noch mal genau nachlesen. Aber ich denke 3 bis 4 PS machen den Kohl nicht fett. Wenn Du Landstraße fahren willst, Kauf ne Maschine die Vollgas 100 km/h schafft und damit bei 80 km/h noch nicht Vollgas fährt.

    Olli
  • New

    CForce 450 bis Baujahr 2016 -> Euro2 -> 23KW/31PS

    CForce 450 ab Baujahr 2017 -> Euro4 -> 19KW/26PS

    Und @xoman1965
    Ich suche mir die Strecken aus, die ich fahre und wenn da sowieso nur 50 oder 70km/h erlaubt
    sind, dann müssten sich theoretisch ja auch alle anderen Verkehrsteilnehmer daran halten. :rolleyes:

    Strecken wo tatsächlich auch Tempo 100 erlaubt ist versuche ich zu vermeiden.

    Und Landstraße zu fahren ist auch nicht wirklich das optimale Einsatzgebiet eines ATV. :sl:

    Viele Grüße von ATVROOKIE :Hallo:
    Theoretisch komme ich mit meinem ATV überallhin, nur weis mein ATV nix davon!
  • AD
www.quad-world.de
AD
www.quadtuner.de
AD