Scottoiler montieren

  • Moin .


    Ich hab mir gerade einen Scottoiler gegönnt und bräuchte jetzt Mal bitte euer Schwarmwissen . Speziell geht es um den Anschluss vom Unterdruckschlauch , wie habt ihr das gemacht ?

    Grüße aus Hannover und allzeit knitterfreie Fahrt:7_14_5:

    wünscht Jan

  • Moin

    ich hatte da mal was zu geschrieben

    lg
    Commander Lucky :srider:

    Keep calm and take a Photo :ziggi:

    In a world where you can be anything - be kind  :Streicheln:

  • Aber

    soweit ich mich erinnere hast du doch einen Benzinhahn der per Unterdruck gesteuert wird oder täusche ich mich da

    dann ist ja ohne Probleme an zu schließen !!

    lg
    Commander Lucky :srider:

    Keep calm and take a Photo :ziggi:

    In a world where you can be anything - be kind  :Streicheln:

  • AD
  • Wenn das der Ansaugstutzen ist zwischen Zylinder und Vergaser ?!?!

    ja !!

    lg
    Commander Lucky :srider:

    Keep calm and take a Photo :ziggi:

    In a world where you can be anything - be kind  :Streicheln:

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • Fein

    gehe ich recht in der Annahme das dieser Schlauch zum Benzinhahn geht ??

    das kann ich dir jetzt gar nicht so genau sagen, müsste ich gleich mal nachgucken .

    Hab gerade nachgesehen , irgendwie sieht mir das eher nach einem Ventil als nach einem Benzinhahn aus .

    Hier mal Bilder davon

    IMG_20211012_221031.jpg


    IMG_20211012_221104.jpg

    Grüße aus Hannover und allzeit knitterfreie Fahrt:7_14_5:

    wünscht Jan

    Edited once, last by BigDaddy68 ().

  • AD
  • Wie es Jumbo I. geschrieben hat

    Das was du Fotografiert hast ist dein Benzinhahn. Der wird über diesen Schlauch von der ansaugbrücke unterdruck gesteuert.

    Und das Teil sieht so aus.

    Also in Deinen Fall handelt es sich zu 100% um einen Unterdruckschlauch den du mit dem Y Stück anzapfen kannst um deinen Oiler zu steuern !!

    Viel Spaß damit !!

    lg
    Commander Lucky :srider:

    Keep calm and take a Photo :ziggi:

    In a world where you can be anything - be kind  :Streicheln:

  • Wie es Jumbo I. geschrieben hat

    Das was du Fotografiert hast ist dein Benzinhahn. Der wird über diesen Schlauch von der ansaugbrücke unterdruck gesteuert.

    Und das Teil sieht so aus.

    Also in Deinen Fall handelt es sich zu 100% um einen Unterdruckschlauch den du mit dem Y Stück anzapfen kannst um deinen Oiler zu steuern !!

    Viel Spaß damit !!

    Wieder was gelernt :saint: bisher kannte ich nur Benzinhähne an denen man drehen muß ;) nächste Woche hab ich Urlaub dann wird das Ding angebaut

    Grüße aus Hannover und allzeit knitterfreie Fahrt:7_14_5:

    wünscht Jan

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD
  • der einbau dauert keine halbe stunde, die regulierung wieviel öl man drauf tropfen lässt ist ja auch kein hexenwerk.


    trotz allem gehört die kette dann trotzdem gepflegt

    gruß Matthias


    "Lieber 50 Jahre brennen als 100 Jahre lodern."

  • AD
  • laut Videos ist der Ein- / Anbau nicht schwer , das schwierigste wird sein die richtige Einstellung zu finden

    Ja wie Matthias schreibt sollte die Kettenpflege nicht vernachlässigt werden.

    Wenn mann den Platz gefunden hat ist der Einbau echt kein Hexenwerk. Das ging bei mir auch glaube nicht ganz ne halbe stunde.

    Und ich musste hinten an der Schwinge noch ein Loch bohren und Gewinde schneiden weil da nix gescheitse war um das Schlauchende zu befestigen damit das nah genug am Ritzel war.

    Ja die Einstellung finden ist ne kleine siffifus arbeit. Hängt dann auch davon ab welches Öl genommen wird. Oder wenn ein Öl verbraucht wird und ein anderes genommen wird. Dann geht das wieder von vorne los.

    Was ich gemacht habe ich habe sofort auf ein Biologisches Pflegeöl für Kettensägen gewechselt. Den Tipp habe ich hier von einem Großen Mottorrad Händler. Das Zeug ist günstig und macht genau das gleiche wie das von Scott.

    lg
    Commander Lucky :srider:

    Keep calm and take a Photo :ziggi:

    In a world where you can be anything - be kind  :Streicheln:

  • Was ich gemacht habe ich habe sofort auf ein Biologisches Pflegeöl für Kettensägen gewechselt. Den Tipp habe ich hier von einem Großen Mottorrad Händler. Das Zeug ist günstig und macht genau das gleiche wie das von Scott.

    :thumbup: :thumbup: dies wurde mir auch empfohlen und getriebeöl


    kettensäge öl finde ich eigentlich am besten

    gruß Matthias


    "Lieber 50 Jahre brennen als 100 Jahre lodern."

  • quad-world.de - Onlineshop
    AD