LTZ400 Motorschaden, was nun?

  • Hallo Leute,


    meine LTZ hat ein Motorschaden. Laut Suzuki Motorrad Werkstatt vermutlich ein Pleullagerschaden. Die Reparatur incl. eventullem Zylinder soll ca. 2000€ kosten.
    Ich bin jetzt jedoch hin und her gerissen ob ich das tun soll. Eine LTZ mit Motorschaden ist im Winter eigentlich fast unverkäuflich und eine gebrauchte geht so ab 3000€ los....

  • Und was willst du jetzt hören?
    Wenn du mit der Z zufrieden warst, dann lass sie reparieren und wenn nicht, verkauf sie und hol dir was anderes.
    Kommt halt immer auf dein Budget an und was du bereit bist zu bezahlen.

  • Wenn Platz und Geld kein Thema sind,
    könntest du deine Maschine behalten und eine baugleiche gebrauchte Maschine kaufen.Dann könnte die Alte als Ersatzteilspender fungieren.
    Vielleicht kannste das eine oder andere Ersatzteil auch verhökern.
    Nur mal so ein Gedanke von mir ......
    :coffee:
    Gruss Lj

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • was mich beschäftigen würde ist die Frage warum es zum Motorschaden gekommen ist !!
    Wenn immer Oel und Wasser drauf ist sollte es ja eigentlich nicht passieren !



    Wenn du den Platz hast würde ich auch eine 2. MASCHIENE kaufen und den Motor nach und nach selbst rep. dann hast irgendwann ne fertige 2.

  • hab das Quad erst seit einem Jahr und kann daher über die Vergangenheit nichts sagen. Aktull sind die Elektrik und die Lof Zulassung nicht so optimal und die nächste Baustelle.


    Platz und hauptsächlich Kompetenz besitze ich nicht :-D

  • Das kommt darauf an was du haben willst ;)
    Wenn du mehr Leistung möchtest, dann ein Athena BigBore Kit und eine Hotrod KW.

  • was mich beschäftigen würde ist die Frage warum es zum Motorschaden gekommen ist !!
    Wenn immer Oel und Wasser drauf ist sollte es ja eigentlich nicht passieren !



    Wenn du den Platz hast würde ich auch eine 2. MASCHIENE kaufen und den Motor nach und nach selbst rep. dann hast irgendwann ne fertige 2.

    ist bekannt bei der z

  • andreas musste bei rmx mit welle. bigbore dichtungen und co ca. 1000-1200 euro zahlen


    der motor ging aber ausgebaut dort hin


    seht das einfach so, das geld ist ja nicht weg es hat nur nen anderer


    @Archeonwas hat denn dein z motor gekostet damals

  • Kann ich dir gar nicht mehr genau sagen, aber ich glaube auch so in dem Dreh, aber ich hab noch den Kopf bearbeiten lassen und ein paar andere Spielereien.

  • Die Haltbarkeit ist stark abhängig vom Umgang und der Pflege.
    Also ich würde wieder zu Athena greifen, wenn ich das nochmal machen würde.

  • was ist bekannt bei der z?


    ich möchte den Preis/Leistungssieger. Ist mir egal ob da 5 PS mehr oder weniger dabei rauskommen. Hauptsache es hält vernünftig und muss in 5tkm nicht nochmal aufgemacht werden.

    das bei der z das pleuel aufgibt

    Kann ich dir gar nicht mehr genau sagen, aber ich glaube auch so in dem Dreh, aber ich hab noch den Kopf bearbeiten lassen und ein paar andere Spielereien.

    kopf macht ja klaus auch

  • der racer schlechthin, bist du ja wohl nicht,


    würde dann auch aus kostengründen auf original gehen,das teil vernünftig bewegen, und gut is.

  • Hatte vor kurzen bei einen meiner Quads auch einen Motorschaden. Innerhalb einer Woche habe ich per Zufall einen Motor bekommen für 800 Euro. Inzwischen habe den Motor selber eingebaut und das Ding fährt wieder. Beim Suzuki Kymco wollte man mindestens 2000 Euro + X , 1650 hätten nur die Teile gekostet. Ventil abgebrochen nach 2800 km. Das Quad stand da wie neu und und ich hatte es auch neu gekauft. Ein Witz, aber kann man nix machen. Da hilft auch kein Warm und Kalt fahren usw. Montags Motor..... ;(


    Überlegt habe ich auch was machen soll. Wieder flott machen war die beste Entscheidung. Aber halt auch nicht für jeden Preis, ist klar.

  • so jetzt läuft sie wieder. Ein Athena Zylinder Kit, Hotrod Kurbelwelle, Ölpumpe, 4-Gang, diverse Lager und Dichtungen wurden verbaut. 1900€ hat der Spaß gekostet.
    Zylinder + Kolben hatten deutliche Riefen. Sehr viel Metallspäne bzw fast schon Pulver im gesamten Kreislauf. Pleul konnte man fast nicht mehr bewegen.


    Erstaunlich wie leise der Motor nun ist :-)