Quad Goes625i gebraucht ok?

  • Hallo zusammen,
    Ich bin ein Newcomer und hoffe, dass Ihr mir etwas weiterhelfen könnt.


    Mein Geldbeutel ist nicht groß und ich würde mir gerne ein ATV mit LOF Zulassung kaufen für mich und meine kleinen Kids.
    Das Budget ist nicht groß und es sollte möglichst Allrad haben und eine AHK, damit ich evtl. Ein paar Mal in den Wald fahren kann zum Holz holen und zwei Sitze für einen Sozius haben mit Koffer hinten als Rückenlehne und Stauraum.


    Bei Mobile fand ich eine günstige Goes625i aus Baujahr 2011 mit angeblich erst 3450 Km in gutem Zustand für unter 4000 Euro bei 2.Hand.
    Wäre das ein guter Preis und kann man das Fahrzeug empfehlen? Hab die Marke noch nie gehört bisher.
    Habe zwar einen Händler dieser Marke angerufen aber der empfiehlt mir lieber eine neue. Er meinte, dass die z.B. die Anhängelast nur 150Kg sind und die Kupplung wohl nicht für gelegentlichen Anhängebetrieb ausgelegt ist. Und wisst ihr, welcher Motor aus welchem Land dort verbaut ist und es dafür (oder auch für andere Ersatzteile) immer noch Teile gibt?


    Gruß Ralf

  • Hallo uns willkommen hier im Forum.
    Ich weis eigentlich von Goes nur daß sie keine eigenen Quads produzieren. Die Maschine die du ausgesucht hast ist ein Access-Abkömmling das auch als Triton Defcon verkauft wurde. Sie ist im Prinzip ein Vorgängerder aktuelle "Shade"-Modelle. Die Anhängelast gilt wohl für ungebremste Anhänger. Die Fa. Data Parts hat die Marke für Ersatzteile gelistet.


    Hank

  • Also kein europäisches Modell bzw. Hersteller. Hab ich mir fast gedacht. Baujahr 2011 wäre jetzt schon 8 Jahre alt.
    Das könnte dann wohl langsam Probleme mit Ersatzteilen geben.


    Gibt es sonst gute/schlechte Erfahrungen damit?
    Mir wurde die 625i ohne Max angeboten. Kann man dann trotzdem zu zweit fahren oder Eintragen lassen?

  • quadshirt.de - Onlineshop
    AD
  • Europäische Quads? Gibt's vereinzelt, in der Regel andere Preisklasse. Neuerdings spielt auch Russland mit, aber das Gros der Fabrikate kommt aus Taiwan.
    Was verstehst du unter "Max"? Auf was du achten solltest ist die Zulassungsart, nur mit LoF-Zulassung ist die vorhandene Leistung legal abrufbar, bei VKP-Zulassung ist die Maschine auf ca. 20 PS gedrosselt.


    Hank

  • Max soll die längere Version mit 2 Sitzen und eine geringe Ablageerhöhung für die Schuhe sein. Aber ob die 625i (nicht Max) auch als Zweisitzer zugelassen ist, bzw. überhaupt zulässig ist, weiß ich nicht. Es muss ja nicht unbedingt dieses Quad sein.


    Hab noch gerade einen Katalog zum Ausfüllen gefunden. Den werde ich gleich noch anhängen.

  • 1. Für was brauche ich ein ATV/Quad ?
    Freizeit, mal mit Kindern fahren bis zu 3Km oder mal im näheren Bereich im Wald etwas Holz richten/holen.



    2. Wer soll alles damit fahren ?
    ausschließlich ich




    3. Wo will ich damit fahren ?
    Landstraßen in näherer Umgebung, mal ins Bad ins Dorf runter, mal in den nahegelegen Wald.
    Geschwindigkeit ist nicht maßgebend.




    4. Einsatzbandbreite ?
    Mit Kindern zu Oma fahren, in den Wald mit kleinem Anhänger (hab ich noch nicht), auch mal mein Gerüst hin-und herfahren (nicht viel und nicht schwer), mal Gartenabfälle ins Dorf fahren

    5. Bist Du technisch/handwerklich begabt, hast Du eine ATV/Quadwerkstatt in Deiner Nähe ?

    Mit Quad und Zweirad eher weniger. Hab auch keine Bekannten in der Branche oder die ein ATV fahren.
    Händler gibt es meines Wissens nach auch keinen in der Umgebung (30km)



    6. Bist Du auf das Fahrzeug als tägliches Transportmittel angewiesen ?
    Nein, PKW´s und Motorrad vorhanden



    7. Willst Du das ganze Jahr fahren ?
    Ja, gelegentlich. Vielleicht sogar mal damit Schneeschieben möglich



    8. Wohnst Du Ländlich oder in der Stadt ?
    [b]im Dorf am Berg
    [/b]


    [b]
    [b]9. Manuelle Schaltung oder Automatik ( Variomatik ) ?

    Eigentlich egal, tendenziell eher Automatik[/b][/b]



    10. Gebraucht oder Neufahrzeug ?
    definitiv ein Gebrauchtes wegen Geldbeutel


    11. Dein Gewicht & deine Größe ?
    90kg


    12. Dein Alter ?
    43 Lenze, meine Kinder 7,4,1.


    13. Was darf es kosten ?
    4000, max. 5000€ möglichst nicht mehr.


    14 . Eigene Frage !?
    Ich werde damit nicht viel fahren, vielleicht 200 Km geschätzt aufs ganze Jahr (wenn überhaupt)
    Ich hoffe, dass das ATV auch bei schlechtem Wetter oder im Winter Spaß macht.
    Es sollte wegen Waldeinsatz auf jeden Fall Allrad und LOF sein mit Koffer und ggf. zusätzliche Staumöglichkeiten.
    Ein Bekannter von mir meinte, dass Kymco gut sein sollen, und auch 50Km weg von mir das Deutsche Ersatzteilelager wäre.
    Zu Kette oder Riemen, kann ich nichts sagen und wüsste auch nicht, was besser wäre.
    Anhängelast sollte auch nicht gerade nur 150Kg sein und ich bräuchte einen Zweisitzer.
    Schneeschild wäre ggf. auch schön in Zukunft, muss aber nicht zwingend sein, da die Winter mittlerweilen ja überschaubar sind.


    Mal sehen, vielleicht habt ihr ja vielleicht tolle Ideen oder Vorschläge für mich.

  • Eventuell würde dir eine neue CF 450 one reichen. Ist zwar die kurze Version aber trotzdem Zweisitzer. Deine Kinder sind ja noch klein. Die gibt es für 4400 Euro neu als lof. Schau Mai auf der CF Hompage. Die sind Marktführer und machen brauchbare ATV.


    Wenn die Goes schneller als 80km/h fahren kann, ist das natürlich ein Sicherheitsaspekt, der mir wichtig wäre.


    Olli

  • Eventuell würde dir eine neue CF 450 one reichen. Ist zwar die kurze Version aber trotzdem Zweisitzer. Deine Kinder sind ja noch klein. Die gibt es für 4400 Euro neu als lof. Schau Mai auf der CF Hompage. Die sind Marktführer und machen brauchbare ATV.


    Wenn die Goes schneller als 80km/h fahren kann, ist das natürlich ein Sicherheitsaspekt, der mir wichtig wäre.


    Ich habe die One 450 leider nur für 4999 gefunden neu. :/ Darf schon schneller als 80 fahren, ja. Aber ich brauche keine 120 etc..

  • Das ist wohl die Vmax. Wenn du mit einem ATV länger fahren möchtest solltest du Vollgasfahrten möglichst meiden .... dafür sind die nicht gemacht. Bei ca. 80% der Vmax kannst du dauerhaft gesund fahren.


    Für deinen Bedarf würde ich Richtung 500er Kymco tendieren. Solides Fahrzeug und sehr verbreitete Marke. Gibt relativ günstig Teile und bei guter Pflege hast da lange Spaß dran.


    Goes überzeugt mich persönlich nicht und ein 8 Jahre altes Gerät von denen käme mir nicht auf den Hof.

  • Die Endgeschwindigkeit werde ich auch meistens gar nicht benötigen. mir sagte man, dass Goes und CFMoto Schwestern sein sollen mit gleichem Fahrgestell und Motor. Stimmt das dann auch nicht?


    Kymco kenn ich vom Namen her und die wird vergleichsweise wohl auch etwas teurer sein.

  • oben schreibst du, das dir die geschwindigkeit egal ist, aber 90 kmh sind dir zu wenig?


    die goes würde ich nicht nehmen, ist für das alter zu teuer. sie dürfte wohl eine zweipersonenzulassung haben, wie die meisten atv's und quads.


    eine cf in der 500er region ist machbar. aber eigentlich würde auch ich dir zur 500er kymco raten. ist halt ein wenig langsamer.


    für 5000,- ist aber ab und zu eine gebrauchte kingquad von suzuki zu haben. ist sehr zuverlässig.

  • Geschwindigkeit ist mal zum Gas geben bestimmt cool . Aber meistens fahr ich dennoch langsam und hab ja nur kurze Strecken. 70 ist bestimmt ned schnell, aber auf schnellere würde ich des Geldes wegen verzichten.


    Zu teuer ist bei mir angekommen . Bei dem Preis wäre ja noch ein superschöner Anhänger von bestimmt 500 bis 800 Euro Wert mit dabei wie auch ein Koffer und ein Schneeschild auch dabei wäre.


    San schau ich mal parallel zu CF Moto, die für mich preislich ok wäre, auch noch nach ner 500er Kymco um. Kingquad sind mir bis jetzt auch noch keine aufgefallen